Düsseldorf Aktuelles

D_Linden_oben_05122019

Der Weg wurde nach historischem Vorbild neu angelegt und 28 Linden gepflanzt

Düsseldorf: Junge Linden für die Reitallee im Hofgarten

Mit der Pflanzung von 28 Linden und 100.000 Blumenzwiebeln am Mittwoch (4.12.) wurden die letzten Arbeiten zur Instandsetzung der Reitallee im Hofgarten nach Sturm „Ela“ Pfingsten 2014 erledigt und der Wiederaufbau abgeschlossen. Betroffen war damals besonders der nördliche Parkbereich, in dem zahlreiche Linden an der Reitallee zerstört wurden. Nun wurde die Allee nach historischem Vorbild wieder bepflanzt.

D_Linden_Gruppe_05122019

Oberbürgermeister Thomas Geisel, Gründezernentin Helga Stulgies und Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven präsentieren die neu gepflanzten Linden entlang der Reitallee

Den Düsseldorfer Jonges lag der Wiederaufbau des zerstörten Stadtgrüns nach "Ela" besonders am Herzen. Sie riefen das Spendenprojekt „Blickwinkel Ela“ ins Leben, um die Parkanlagen und Gartendenkmälern zu retten. Dadurch konnte die Neupflanzungen der 28 Linden entlang der Reitallee nach historischen Plänen als Gemeinschaftsprojekt verschiedener Unternehmen ermöglicht werden.

D_Linden_Luft_05122019

Der Weg wurde nach historischem Vorbild wieder in die Allee zwischen den beiden Baumreihen verlegt

Um die ursprüngliche, ab 1819 von Maximilian Friedrich Weyhe angelegte Achse zwischen Hofgärtnerhaus und Schützenwiese wieder erlebbar zu machen, wurde die Wegetrasse nach historischem Vorbild in die Allee zwischen den beiden Baumreihen verlegt.

D_Linden_Satz_05122019

Die Linden kommen aus der städtischen Baumschule

Die erneuerte Reitallee säumen nun von 28 Linden aus der städtischen Baumschule. Unter den Bäumen wurden zusätzlich 100.000 Blumenzwiebeln gesetzt, die von Mitte Februar bis März über rund sechs Wochen blühen werden. Die Winterlinge erblühen in strahlendem Gelb, Schneestolz hat weiß-violette Blüten. Die neuen Blühstreifen bieten als Frühblüher Nahrung für Bienen und Hummeln.

D_Linden_Blumen_05122019

100.000 neue Blumenzwiebeln werden ab Mitte Februar blühen

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Cheer_T_19012020

Cheerleader werden oft als nur schmückendes Beiwerk eines Sportvereins betrachtet. Mit dem neuen Verein „Düsseldorf Cheer Company“ (DCC) soll sich das ändern und der Status als eigene Sportart gestärkt werden. DCC-Gründerin Natascha Erkelenz organisierte am Samstag ein erstes Probetraining und präsentierte am Sonntag die ersten 22 Cheerleaderinnen. Für Interessierte von 3 bis über 30 Jahren bietet der Verein von tänzerischer Früherziehung, über Training für Anfänger bis hin zum Dance-Team mit Auftritten bei Sportevents oder der Teilnahme an Meisterschaften viele Möglichkeiten.

gericht_01032018_pixabay

Das Welt-Unternehmen Facebook hat sich im juristischen Streit mit einem Düsseldorfer in den eigenen Finger geschnitten. Der Mann hatte sich auf einen Zwist mit dem Konzern eingelassen, bei dem ihm jetzt der 7. Zivilsenat des Düsseldorfer Oberlandesgerichtes unter dem Vorsitz von Dr. Thomas Fischer Recht gab.

D_Senior_Telefon_16012020

Die Betrüger, die aktuell vermehrt bei Senioren in ganz Deutschland anrufen, geben sich als Mitarbeiter der Caritas Düsseldorf aus. Deshalb warnt die Caritas, bei solchen Anrufen Auskünfte oder private Daten mitzuteilen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D