Düsseldorf Aktuelles

D_WC_Burgplatz_07062019

(v.l.) Ute Dröge, Birgit Lilienbecker und Marina Spillner an der neuen Toilettenanlage, Foto: Stadt Düsseldorf, Ingo Lammert

Düsseldorf: Pünktlich zur Jazz-Rally gehen neue WC's an der Unteren Rheinwerft in Betrieb

Gleich neben der Freitreppe an der Unteren Rheinwerft gibt es nun ein neues „stilles Örtchen“. Die kostenlose öffentliche Toilettenanlage ist in Containern untergebracht und hat auch einen barrierefreien Zugang. Pünktlich zum Pfingstwochenende geht die Anlage in Betrieb. Die Toiletten sind rund um die Uhr geöffnet und werden von der Awista zweimal täglich gereinigt.

Mit Bezirksbürgermeisterin Marina Spillner und Birgit Lilienbecker vom Amt für Gebäudemanagement waren es zwei Damen, die die Eröffnung der neuen Toilettenanlage präsentierten. Das Amt für Gebäudemanagement hat die transportablen Container aufgestellt, die ab sofort Spaziergängern und Altstadtbesuchern zur Verfügung stehen. Die Anlage besteht aus Damen- und Herrentoiletten sowie über eine barrierefreie, behindertengerechte Toilette und ist an sieben Tagen für 24 Stunden geöffnet. Die Nutzung der Toiletten ist kostenfrei. Wer das Behinderten-WC benutzen möchte, kann diese mit dem standardisierten Euroschlüssel (international gültiger Schlüssel zur Nutzung von Behinderten WC's) öffnen. Die Awista übernimmt zweimal täglich die Reinigung.

"Wir freuen uns über die Eröffnung des neuen Toilettencontainers, den die Bezirksvertretung mit 155.000 Euro größtenteils finanziert hat. Öffentliche Toiletten sind für uns ein wichtiger Baustein, um den barrierefreien Aufenthalt in den Stadtteilen zu ermöglichen. Für uns ist es selbstverständlich, dass das modern gestaltete WC auch für Menschen mit Beeinträchtigungen nutzbar ist. Gerade an der 'längsten Theke der Welt', wo bekanntlich viel getrunken wird, brauchen wir ein öffentliches Angebot, auch um Wildpinkeln zu verhindern", erklärt Marina Spillner, Bezirksbürgermeisterin im Stadtbezirk 1 (Altstadt, Carlstadt, Stadtmitte, Pempelfort, Derendorf, Golzheim).

Birgit Lilienbecker, stellvertretende Leiterin des Amtes für Gebäudemanagement betont: "Planung und Umsetzung des neuen, transportablen Toilettencontainers sind durch das Amt für Gebäudemanagement durchgeführt worden. Die Gestaltung der Anlage ist modern und passt sich farblich und gestalterisch an die äußeren Gegebenheiten an. Die Innenausstattung ist robust gewählt, um Beschädigungen vorzubeugen. Die Anlage ist eine optimale Ergänzung zu den bereits vorhandenen WC-Anlagen im Umfeld des Burgplatzes." Die Gesamtkosten der neuen Toilettenanlage liegen bei rund 230.000 Euro. Bei Hochwassers können die Container versetzt werden.

Für die äußere Gestaltung und den Standort wurde mit dem Institut für Denkmalschutz und Denkmalpflege und der Deichaufsicht Rücksprache gehalten.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Belaruz_3_12082020

Auf dem Burgplatz versammelten sich am frühen Mittwochabend (12.8.) zahlreiche Demonstranten, die gegen die Vorgänge rund um die Wahl in Belarus (Weissrussland) protestierten. Sie forderten freie und faire Wahlen und den Stopp der Gewalt gegen friedliche Menschen. Mit einer Schweigeminute wurde der Verletzten und Verhafteten gedacht.

D_Corona_August_01082020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Schadow_Zuschke_11082020

Mit dem Bau der Wehrhanlinie wurde die Schadowstraße zur Großbaustelle. Der Bau des Kö-Bogens II verlängerte die Phase mit Bauaktivitäten. Jetzt endlich soll die Einkaufsstraße wieder hergerichtet werden und ein neues Gesicht erhalten. Den Sieger des Wettbewerbverfahrens zur Neugestaltung, bei dem auch die Bürger*innen, Anwohner*innen und Geschäftsleuten sich einbringen konnten, wurde bereits im September 2016 gekürt. Nach vier Jahren geht es nun an die Umsetzung, die in einem Jahr abgeschlossen sein soll.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG