Düsseldorf Aktuelles

D_RheineCleanUp_2018

Mit weißen Westen am Düsseldorfer Rhein-UIfer: Am kommenden Samstag (14.9.) ist Rhine Clean Up.

Düsseldorf Rhine Clean Up: Freiwillige vor - am Samstag wird’s Rheinufer geputzt

Im zweiten Anlauf – alles mal zwei: Am Samstag (14.9.) werden die Rhein-Ufer sauber gemacht. Rhine-Clean Up – die Zweite – zählt schon jetzt stromauf, stromab mehr als 20.000 Mitmacher. Die Menschen in weißen Westen sollen über 200 Tonnen Müll zusammenklauben. In Düsseldorf Oberkassel wird ein 15 Meter langer, täuschend echter Pott-Wal auf den Rheinwiesen stranden. Denn die Meeressäuger schlucken unseren Plastikmüll und verenden elend daran. Oberbürgermeister Thomas Geisel appelliert an alle Düsseldorfer, sich dem Ufer-Putz anzuschließend. Die nordrhein-westfälische Umweltministerin Ursula Heinen-Essen hat – wie drei weitere Landesumweltminister entlang des Rheins – die Schirmherrschaft über die Aktion der vielen tausend Freiwilligen übernommen.

Viel Einsatz

Einen Schirm werden die am Samstag nicht brauchen – sagen die Meteorologen. In Düsseldorf ist die Initiative Pro Düsseldorf Motor und Ideengeber hinter dem Rhine Clean Up. Ingo Lentz hat hier wie dort den Hut auf und setzt das Ziel: Wir wollen diesmal in 100 Kommunen mit insgesamt 20.000 bis 30.000 Kindern, Frauen und Männern antreten.“ Ein Blick auf die Anmeldezahlen zeigt: Das wird gelingen.

D_PK_RhineCleanUp_DUSOB

Ingo Lenz motiviert, OB Thomas Geisel strahlt - letzte Pressekonferenz vor dem Rhine Clean Up in Düsseldorf.

Wachsendes Bewusstsein für Müll

Thomas de Groote vom Team Rhine Clean Up war immer optimistisch: „Das Bewusstsein der Menschen für Müllverwertung und –beseitigung ist in den letzten Monaten noch einmal gestiegen. Die Erkenntnis hat zugenommen, dass man nicht immer nur auf andere zeigen kann, sondern selbst anpacken muss.“

So läuft der Rhein-Putz in Düsseldorf

Zwischen Düsseldorf Wittlaer und Düsseldorf Urdenbach gibt es 14 Sammelstellen. Wer sort losziehen will, um sauber zu machen, bekommt Müllsäcke, Arbeitshandschuhe und pro Team einen Greifer von den Organisatoren gestellt. Wer mitmachen will, meldet sich erst über die Webseite www.rhinecleanup.org an und holt das Material anschließend zwischen dem 11. Und 13. September, von 10 bis 16 Uhr, im Atrium der Stadtsparkasse Düsseldorf ab, Berliner Allee 33.

Am Samstag selbst gibt es in Düsseldorf vier zentrale Sammelstellen:
-    Theodor-Heuß-Brücke (Düsseldorf Lörick)
-    Oberkasseler Brücke (Rheinwiese/Kaiser-Wilhelm-Ring)
-    Rheinknie-Brücke (Rheinwiese/Kaiser-Wilhelm-Ring
-    Paradiesstrand (rechtsrheinisch/Höhe Lausward)

Und wen am Samstag spontan die Aufräumwut überkommt, kann sich selbstverständlich auch ohne Anmeldung anschließen – Müllsäcke und Arbeitshandschuhe gibt es reichlich. Die Deutsche Postcode-Lotterie hat den Rhine Clean Up mit einem namhaften Zuschuss unterstützt.

Für den Wal auf den Oberkasseler Rheinweisen sorgt der Verein Pottwal e.V. in Zusammenarbeit mit Künstlern. Die Gründerin der Initiative, Andrea Steffen, will gemeinsam mit ihrem Ehemann durch die Kunstaktion darauf aufmerksam machen, wie gefährlich Plastikmüll für Wale ist.

D_PK_RhineCleanUp_DUS8

Greifer, Arbeitshandschuhe, Müllsäcke und los: Das Rhine Clean Up Team steht in den Startlöchern.(Von links) Ingo Lentz, OB Thomas Geisel, Andrea Steffen, Joachim Umbach.

Oberbürgermeister Thomas Geisel sagte gegenüber  report-D: „In Düsseldorf geht man traditionell gerne ans Rheinufer – um Spaß zu haben. Wenn diese Aktion dazu beiträgt, dass alle hinterher ihren Müll auch wieder mitnehmen, haben wir viel erreicht. Ich finde es gut, dass die Idee für den länderübergreifen Rhine Clean Up von Düsseldorf ausging.“

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_WZScreenshot_20200122

Der Giradet Verlag will die Düsseldorfer Lokalredaktion der Westdeutschen Zeitung, WZ, auf ein Minimum zurückfahren. Das erfuhren die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Mittwoch (22.1.) bei einer Betriebsversammlung. Wo bislang 15 Redakteure und zahlreiche freie Mitarbeiter die Düsseldorfer Nachrichten machen, sollen künftig nur noch ein bis zwei Journalisten tätig sein. Texte und Bilder sollen von einem anderen Verlag zugekauft werden. Dieses Modell ist in Düsseldorf nicht neu. Die Inhalte der Rheinischen Post füllen bereits seit Jahren die Druck- und Online-Seiten der NRZ Düsseldorf.

D_Flora_Elefant_11062017_articleimage

Mit ihrem neuen Schirmherren erwartet den Kinderschutzbund Düsseldorf ein besonders musikalisches Jahr. Michael Becker, Intendant der Tonhalle, hat die Schirmherrschaft für 2020 übernommen und bereits viele Ideen für gemeinsame Aktionen.

D_Feuerwehr_Leiter_07122019

Traditionell gehen am ersten Adventswochenende die Feuerwehrleute der Freiwilligen- und Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Beschäftigten der Verwaltung und Pensionären in der Düsseldorfer Innenstadt auf die Straße und sammeln für einen guten Zweck. Dabei kamen stolze 6.770 Euro zusammen, die nun an das Hospiz des Evangelischen Krankenhauses überreicht wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D