Düsseldorf Aktuelles

D_Oberem_24072018

Sonja Oberem kennt die Düsseldorfer Laufstrecken aus eigener Erfahrung

Düsseldorf: Sonja Oberem ist die neue Lauf-Chefin

Als Geschäftsführerin und Renndirektorin der rhein-marathon düsseldorf GmbH ist Sonja Oberem nun verantwortlich für die beiden größten Laufveranstaltungen in Düsseldorf, dem Metro-Marathon und dem Kö-Lauf. Sonja Oberen bringt Erfahrungen aus ihrer erfolgreichen Sportkarriere und durch die Leitung zahlreicher großer Sportveranstaltungen ein. Und sie hat noch weitere Ideen für den Sport in Düsseldorf.

Triathlon und Marathon

Für Sonja Oberem schließt sich mit der Ablösung von Jan Winschermann als Renndirektorin des Metro-Marathons der Kreis. Denn bereits vor rund zehn Jahren war sie Mitglied des Organisationsteams des Metro-Marathons. Dann wechselte sie zum Triathlon, wo sie seit 2012 die Organsisation des T³ Triathlon innehat.

Durch ihre eigene Sportkarriere kennt Sonja Oberem sich bestens im Marathon aus. Als Juniorin holte sie WM-Titel im Triathlon und wurde zwei Mal Triathlon-Europameisterin auf der olympischen Distanz. Danach konzentrierte sie sich auf die Marathonstrecke und gewann die Läufe in Hambug, Athen und Berlin. Oberem war Teilnehmerin der Olympischen Spielen in Atlanta und Sydney.

Neu für Düsseldorf: Der Urban Trail

Für das nächste große Laufevent in Düsseldorf am 2. September, der Halbmarathon auf der Kö, sind die Vorbereitung so gut wie abgeschlossen. Ihre neue Aufgabe tritt Sonja Oberem offiziell zum 1. August an. Sie will frischen Wind in die Laufveranstaltungen bringen und die Angebote für die Sportler dabei breiter positionieren. Ein erster Schritt in diese Richtung könnte der erste Düsseldorf Urban Trail am 30. September sein. Ein 10-Kilometer-Lauf ohne Zeitmessung, der bereits in anderen Städten erfolgreich ist. Das besondere ist die Laufstrecke, die nicht einfach nur über eine gerade Strecke führt, es werden auch Gebäude durchquert und neue Wege beschritten.

Auch der Metro Marathon soll im nächsten Jahr neben der vollen Marathondistanz und der Firmenstaffel Starter mit einer Halbmarathonstrecke locken. Die Teilnehmerzahl soll von aktuell 16.000 auf etwa 20.000 Teilnehmer wachsen. Jan Winschermann wird als Berater dem Organisationsteam angehören.

Golazo

Die Gesellschaft rhein-marathon düsseldorf gehört zur Golazo-Gruppe, die europaweit Laufveranstaltungen organisiert. Bob Verbeeck, CEO der Golazo-Gruppe, ist zuversichtlich, dass Sonja Oberem dazu beitragen wird, den Metro Marathon zu einem der führenden City-Marathon Europas zu entwickeln. Ziel der Golazo-Gruppe ist es, den Menschen ein aktives Lebengefühl mit mindestens 30 Minuten täglichen Bewegung zu vermitteln. In Deutschland arbeitet Golazo seit 2015 in ihren Büros in Berlin und Düsseldorf. Sie richten jährlich Veranstaltungen für mehr als 80.000 Teilnehmer aus.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_lessigstrasse_2_17082018

In das Haus an der Lessingstraße 25 in Düsseldorf-Oberbilk kehrt keine Ruhe ein. Einige der ehemals 25 Bewohner haben bereits aufgegeben und sind ausgezogen. Denn der neue Besitzer, die HMS 2. Grundstückgesellschaft, lässt sich immer neue Aktionen einfallen, um das Leben in dem Mietshaus unangenehm zu gestalten. Doch als am 30. Juli Handwerker versuchten die Wohnungstüren auszubauen, wehrten sich die Mieter. Nach einer einstweiligen Verfügung kam es am Freitag (17.8.) zu einer Verhandlung vor dem Amtsgericht. Dabei stellte die Richterin klar, dass der Eigentümer zu weit gegangen sei. Sanierungs- und Renovierungsarbeiten müssen nun mindestens eine Woche vor Durchführung angekündigt werden und dabei muss auch beschrieben werden, welche Arbeiten erfolgen sollen.

D_Schalenbrunnen_15082018

Wegen eines Defekts mussten am Dienstag (14.8.) der Schalen- und der Tritonenbrunnen an der Kö außer Betrieb gesetzt werden. Die Reparaturarbeiten sind beauftragt.

D_F95_Koffer_14082018

Demenz ist ein Thema, von dem allein in Deutschland 1,6 Millionen Menschen betroffen sind. Die geistige Leistungsfähigkeit der Erkrankten sinkt und die Persönlichkeit wird immer mehr ausgelöscht. Doch oft sind es Ereignisse und Begebenheiten die lange zurück liegen, an die sich demente Menschen erinnern. Diese Tatsache griff Stefan Felix, Hauptverantwortlicher für den Bereich Inklusion und Behindertenfanbetreuung bei Fortuna Düsseldorf auf. Am Dienstag (14.8.) stellte er gemeinsam mit vielen Unterstützern den Erinnerungskoffer von Fortuna Düsseldorf vor.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D