Düsseldorf Aktuelles

D_Kinderrechte_oben_23052019

Bunte und fröhliche Demonstration der Kinder auf dem Marktplatz

Düsseldorf: Über 1000 Kinder setzten ein Zeichen für ihre Rechte

Einen Marktplatz voller Demonstranten gibt es in Düsseldorf öfter, doch so ein buntes Bild wie am Donnerstag (23.5.) bietet sich dabei selten. Über 1000 Kinder aus 30 Schulen waren zum Rathaus gekommen und setzten dort ein Zeichen für die Kinderrechte.

D_Kinderrechte_gold_23052019

Die Kinder der Regenbogenschule überreichten OB Geisel ein goldenes Buch

Als Beitrag zum Jahr der Kinderrechte haben die Mitarbeiter der Diakonie an den Schulen, an denen sie Schulsozialarbeit oder OGS-Betreuung anbieten, mit den Schülerinnen und Schüler das Thema Kinderrechte besprochen. Mit kreativen Aktionen entstanden daraus ein goldenes Buch mit den Wünschen der Kinder, Flashmobs, Tänze, Poetry Slams und Rap-Stücke. In eindrucksvollen Sternmärschen wanderten die Schüler am Donnerstag in Richtung Rathaus und trafen dort am Mittag ein. Erwartet wurden die rund 1200 Kinder und ihre Begleiter bereits von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Bürgermeister Wolfgang Scheffler und Marie-Agnes Strack Zimmermann.

D_Kinderrechte_unten_23052019

Groß-Demo bei bestem Wetter für die Rechte der Kinder

„Ein ganz besonderer Tag ist das für unsere Kinder“, erklärte Hubert Balkhausen, Abteilungsleiter Jugendhilfe und Schule bei der Diakonie. „Sie sehen, dass das, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen, nicht egal ist, sondern dass sich wichtige Menschen dafür interessieren.“

Moderiert von André Scheidt trugen die Kinder ihre Wünsche nach mehr Elektroautos, mehr Mitbestimmung, mehr Medien in der Schule oder mehr warme Kleidung für arme Kinder vor. Den musikalischen Abschluss setzten die Kinder gemeinsam mit Volker Rosin und dem Lied „Kinder dieser Welt“.

D_Kinderrechte_Schule_23052019

In den vergangenen Wochen waren unter anderem Lieder, Raps und Tänze entstanden

Die Organisatoren von der Diakonie waren am Donnerstag begeistert wie gut alles geklappt hatte, denn die Planung des Sternenmarschs für so viele Kinder war eine Herausforderung. Doch mit der Aktion hat auch die Öffentlichkeit mitbekommen, wie sich der Nachwuchs für die eigenen Rechte stark macht. Das Thema Kinderrechte wird in den nächsten Monaten in der Kindertagesstädten, Kinder- und Jugendeinrichtungen weiter behandelt. Im September, dem Monat der Diakonie, werden die Ergebnisse auf einem Stand beim Weltkindertag (15.9.) präsentiert.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Rhein_Schwimmen_20190625

Bitte nicht im Rhein baden! Mit diesem dringenden Appell wenden sich Feuerwehr, Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), Wasserwacht und Wasserschutzpolizei an die Bürger. Wer im Rhein Abkühlung sucht – begibt sich demnach in Lebensgefahr.

D_Wasser_25062019

Nicht nur bei diesen heißen Temperaturen ist Trinkwasser das Lebensmittel Nummer eins. In Düsseldorf produzieren die Stadtwerke täglich rund 140 Millionen Liter. Um die Bürgerinnen und Bürger vom Geschmack und der Vielseitigkeit des Trinkwassers zu überzeugen, organisieren die Stadtwerke am Freitag (28.6.) und Samstag (29.6.) am Kö-Bogen die längste Trinkwassertheke der Welt.

D_LS_alle_24062019

Vor 50 Jahren gaben die gewalttätigen Konflikte zwischen LSBTIQ (lesbisch, schwul, bi, trans*, inter und queer) Menschen und der Polizei in der New Yorker Szene-Bar "Stonewall Inn" in der Christopher Street den Anstoß zu offenen Protest. Seitdem wehren sich LSBTIQ's offen gegen Diskriminierung und Anfeindungen. Vor 25 Jahren wurden dann der homofeindlichen Paragrafen 175 Strafgesetzbuch abgeschafft. Was sich in den vergangenen 50 Jahren getan hat, ist seit Montag (24.6.) in einer Ausstellung im Foyer des WBZ am Bertha-von-Suttner-Platz zu sehen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D