Düsseldorf Aktuelles

D_Tilly_Heft_25102017

Ab Mittwoch (26.10.) bei den fiftyfifty-Straßenverkäufern zu bekommen: das neue Heft mit Tilly-Button

Düsseldorf: Überraschung in der November-Ausgabe fiftyfifty

Auf die Käufer der November-Ausgabe des Straßenmagazins wartet eine Überraschung. Exklusiv zum Heft mit vielen interessanten Inhalten gibt es einen von Jacques Tilly entworfenen Button. Passend zur Sessionseröffnung und dem Hoppeditzerwachen können die Düsseldorfer sich mit dem ultivativen Bekenntnis zur Landeshauptstadt schmücken: Mit dem Button „Ich bin so froh ... dass ich kein Kölner bin“.

D_Tilly_Button_25102017

Exklusiv in der November-Ausgabe: Der Tilly-Button

Kaufen, helfen, lachen

Das Straßenmagazin fiftyfifty erscheint mit einer Auflage von 25.000 Stück und finanziert sich komplett über den Verkauf, ohne den Einsatz von Spenden. Es kostet pro Heft 2,40 Euro, wovon die Hälfte die obdachlosen Verkäufer erhalten. Damit ist fiftyfifty eine Alternative zum Betteln. Doch immer mehr Kunden drücken den Verkäufer einen oder zwei Euro in die Hand, nehmen das Heft aber nicht mehr ab. Damit sinkt die Auflage und entsprechend auch die Kostendeckung.

D_Tilly_beide_25102017

Verkäufer Thomas und Jacques Tilly mit der neuen Ausgabe von fiftyfifty

Um den Düsseldorfern nicht nur interessante Inhalte in dem Straßenmagazin zu bieten, hat Jacques Tilly fiftyfifty mit einer besonderen Aktion unterstützt. Er hat einen Button entworfen, der zum Karnevalsstart passt. Die Kölner werden vielleicht nicht darüber lachen können, aber das ist der satirische Künstler gewöhnt. Seine Figuren und Zeichnung im Karneval polarisieren: Freude und Begeistung dürfte bei den Düsseldorfern herrschen, wenn sie sich ab Donnerstag (26.10.) mit dem Bekenntnis „Ich bin so froh ... dass ich kein Kölner bin“ schmücken können.

Die Auflage des November fiftyfiftys wurde um 3.000 Hefte erhöht und die Straßenverkäufer freuen sich auf viele Kunden.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Mahnwache_18072018

Nach dem antisemitischen Vorfall am Freitag (13.7.) in der Düsseldorfer Altstadt ruft das Bündnis „Düsseldorfer Appell - Respekt und Mut“ zu einer Mahnversammlung am Donnerstag (19.7.) um 17 Uhr auf dem Heinrich-Heine-Platz auf.

D_Seehofer_neu_16072018

*** aktualisiert: Wie die Pressestelle von Herrn Stamp am Montagabend, um 22:20 Uhr, mitteilte, ist das Gespräch zwischen Stamp und Seehofer wegen Abklärungsbedarf auf der Arbeitsebene abgesagt worden. Es soll im Sommer nachgeholt werden. ***

Es wird weiter zur Demonstration am Samstag, 21. Juli um 11 Uhr ab DGB-Haus aufgerufen.

D_Esssteine_Zoll_20180716

Der Düsseldorfer Amtsapotheker hat gesprochen: 15 Kilogramm Esssteine stellten Zöllner am Düsseldorfer Flughafen sicher. Die Fracht kam aus Nigeria. Empfänger ist ein Afro-Shop aus Nordrhein-Westfalen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D