Düsseldorf Aktuelles

D_Unicef_GEisel_19042018

Thomas Geisel ist Schirmherr der Unicef-Aktion, Foto: Unicef Düsseldorf

Düsseldorf: Unicef Aktion für die Kinder dieser Welt am Samstag vor dem Aquazoo

Die Unicef AG Düsseldorf lädt am Samstag, 21. April, zur #makeyourwishunicef-Aktion zum Aquazoo ein. Es soll ein Video entstehen, in dem Düsseldorfer erzählen, was sie sich für die Kinder dieser Welt wünschen.

Oberbürgermeister Thomas Geisel ist Schirmherr der Aktion und wünscht den Kindern dieser Welt „Eltern die sich kümmern“. Kabarettistin Käthe Köstlich wünscht sich, dass alle Kinder satt werden.

Was sich die Düsseldorfer für die Kinder dieser Welt wünschen, können sie am Samstag, 21. April, dem Unicef-Team im Eingangsbereich des Aquazoos, Kaiserswerther Straße 380, erzählen. Von 13 bis 17 Uhr werden die Unicef-Ehrenamtler ihre Zelte aufbauen und ihr Drehset installieren. Die ausgesprochenen Wünsche der Besucher werden mit der Kamera aufgenommen und sollen Teil eines Videos werden.

„#makeyourwishunicef“ heißt die Aktion des Kinderhilfswerks. Die „Mitmach-Aktion" möchte die Teilnehmer für das Thema Kinderrechte sensibilisieren. „Sich ein paar Minuten Zeit nehmen und sich zurückerinnern: Was hat mich in meiner Kindheit geprägt? Was braucht jedes Kind, um glücklich zu sein?“, erklärt Meike Kühlkamp vom Unicef-Team die Idee hinter #makeyourwishunicef. Das Video, das bei der Aktion entsteht, wird über die sozialen Netzwerke von Unicef, der Homepage und bei verschiedenen Veranstaltungen verbreitet.

#makeyourwishunicef am Samstag, 21. April von 13 bis 17 Uhr im Eingangsbereich des Aquazoos.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_sos_17102018

Gemeinsam mit den SOS-Kinderdörfern hat Skate-Unternehmer Titus Dittmann am Mittwoch (17.10.) in Düsseldorf sein neustes Projekt gestartet. Die Kinder in Damaskus, Syrien, sollen einen Skaterpark bekommen. Mit einer Online-Spendenaktion wird ab sofort Geld dafür gesammelt.

D_Berben_Henkel_23052016

Leicht ist ihm die Entscheidung nicht gefallen, aber Dr. Peter Henkel wird die Mahn- und Gedenkstätte verlassen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter nimmt zum 1. November eine neue Herausforderung an. Gemeinsam mit drei Teamkollegen wird er das Konzept für ein Haus der Geschichte NRW in Düsseldorf entwickeln.

D_Spielplatz1_16102018

Zwar fließt die Düssel am Tannenhofweg vorbei, doch der Wasserspielplatz hat bei seiner Sanierung nun sogar maritimes Flair erhalten. Mit einem riesigen Pottwal, Leuchtturm und viel Sand konnte der Wasserspielplatz wieder in Betrieb gehen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D