Düsseldorf Aktuelles

D_lobby_5_12072019

(v.l.) über ein gelungenes Sommerfest freuten sich Hatice Durmaz, Thomas GEisel, Bea Kallen, Wilfried Johnen und Dirk Sauerborn

Düsseldorf: Verein "Lobby für Demokratie" feiert Sommerfest

Es war das erste Sommerfest des Ende 2018 gegründeten Vereins „Lobby für Demokratie“ und gleich zwei Oberbürgermeister ließen es sich nicht nehmen, ihre Unterstützung zu bekunden. Während Düsseldorfs OB Thomas Geisel persönlich mitfeierte, übermittelte seine Amtskollegin Henriette Reker aus Köln Grüße per Videobotschaft.

D_lobby_Reker_12072019

Henriette Reker ist gleich nach der Gründung Vereinsmitgleid geworden und Unterstützt die Ziele

Doch bei der gemeinsamen Feier ging es nicht um VIP's oder bedeutende Namen. Es kamen viele Menschen im Garten des Vereinssitzes im Welcome Point Nord an der Niederrheinstraße 20 zusammen, denen eins wichtig ist: Einen Beitrag für die Demokratie im Land und gegen Ausgrenzung und Rassismus zu leisten. Eine bunte Mischung aus Vertretern der Politik, Religionsgemeinschaften, Kultur und Bürgerschaft genossen ein Sommerfest mit vielen Gesprächen.

D_lobby_Gäaste_12072019

Ein wenig Regenschutz brauchte es beim Fest, doch das störte niemanden

Wie der Vorsitzende von Lobby für Demokratie“, Dirk Sauerborn, in seiner Begrüßung betonte: Nach Artikel 3 des Grundgesetzes sind alle Menschen gleich. Alle können auf ihre Art einen großen oder kleinen Beitrag zur Förderung der Demokratie leisten. Das werde immer wichtiger, wie jüngst der Fall des ermordeten Regierungspräsidenten von Kassel, Walter Lübcke, zeigte. Er wurde von einem Rechtsextremen gerichtet, weil er sich für Menschlichkeit und Humanität für Geflüchtete einsetzte und mit der Aussage „Wem das hier nicht passt, der kann das Land verlassen“, den Zorn der Rassisten auf sich zog. Die Tat mache Angst, denn sie gefährde die Demokratie, betonte Sauerborn. Um so wichtiger sei der Einsatz für Demokratie, den der Verein „Lobby für Demokratie“ stärken möchte.

D_lobby_Musik_12072019

Peter Kallen und Dirk Mainz unterhielten die Gäste musikalisch

Mit der Teilnahme des Vereins im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ im März, zahlreiche Beteiligungen an Veranstaltungen auf Stadt- und Landesebene sowie die Kooperationen mit vielen Gruppierungen soll Aufmerksam geweckt und Engagement gestärkt werden. Beim Sommerfest gab es Gelegenheit zum Austausch und im Gespräch wurde neue Ideen für Aktionen geboren.

D_lobby_Füchschen12072019

Bea Kallen mit dem passenden Getränk zum Sommerfest und der Crew vom Hispi

Unterstützt wurde das Sommerfest von der Jugendberufshilfe, die die Infrastruktur des Welcome Points Düsseldorf Nord und den Garten für das Sommerfest zur Verfügung stellt hat. Vom Verein Hispi übernahmen Schüler die Bedienung. Peter König von der Füchschen Brauerei spendierte Altbier und die Verpflegung wurde von Ralph am Brunnen gesponsert. Die musikalische Begleitung gestalteten Peter Kallen und Dirk Mainz. Ein besonderes Highlight war der Backofen, den Ex-Bäcker Ferdinand Wolff mitgebracht hatte und während des Sommerfestes 140 köstliche Brote frisch backte. Als Gastgeschenke verteilt, konnten sich die Besucher so auch noch am Wochenende am Demokratie-Brot erfreuen.

D_lobby_Brot_12072019

frisch gebacken und einfach lecker...

Lobby für Demokratie

„Unsere Gesellschaft ist vielfältig, und so soll auch der Vorstand zusammengesetzt sein. Wir wollen schließlich Menschen dazu ermutigen, sich zu den Werten unserer Verfassung zu bekennen; ganz gleich, welchen Geschlechts oder Glaubens, welcher Abstammung, Sprache, Heimat und Herkunft, religiösen oder politischen Anschauungen, sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität. Die Mitglieder des Vorstands sind gestandene Persönlichkeiten, die sich als Menschen, nicht als Amtsträger, engagieren“ heißt es auf der Webseite des Vereins.

Vereinsvorsitzender: Dirk Sauerborn (Kontaktbeamter des Polizeipräsidiums Düsseldorf und Vorsitzender des Vereins „Düsseldorfer Wegweiser “), stellvertretende Vorsitzende: Hatice Durmaz (Historikerin/Sozialmanagerin, "Demokratie leben", Verein RAMSA), Schatzmeister: Wilfried Johnen (ehemaliger Geschäftsführer des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden NRW), Michael Becker (Intendant Tonhalle Düsseldorf und Düsseldorfer Symphoniker), Burkhard Hintzsche (Stadtdirektor Düsseldorf), Judith Gocht (Stadtinspektoranwärterin Stadt Düsseldorf), Dr. Claudius Rosenthal (Ministerialrat, Ständiger Diakon), Adelheid Schmitz Dipl. Sozialpädagogin, wissensch. Mitarbeiterin der Hochschule Düsseldorf im Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus), Sabine Tüllmann (Vorsitzende der BürgerStiftung Düsseldorf).

Weitere Information finden sie hier

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_heine_HHU_13122015_articleimage_articleimage

Der 222. Geburtstag von Heinrich Heine wird am 13. Dezember 2019 gefeiert. Traditionell wählen die Studierenden und MitarbeiterInnen zum Ehrentag des Namensgebers ihrer Universität ihr liebstes Heine-Zitat. In diesem Jahr ist es "Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung".

D_Beerdigung_12122019

Das Urteil vom Düsseldorfer Sozialgericht zur Kostenübernahme bei Beerdigung einer Fehlgeburt ist in der Berufung vom Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen gekippt worden. Da das in der 21. Schwangerschaftswoche geborene Mädchen als Fehlgeburt noch keine Rechtsfähigkeit erlangt habe, bestehe keine Pflicht der Kommune eine Bestattung zu bezahlen, urteilte das Gericht (Az. L 20 SO 219/16).

D_Düdo_Panne_12122019

*** Aktualisierung: Störung ist behoben. Betroffene BürgerInnen, die vergebens zu ihrem Termin kamen, erhielten vor Ort einen Gutschein für eine Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Burgplatz als Entschädigung. ***

Offenbar gibt es erhebliche IT-Probleme bei der Düsseldorfer Stadtverwaltung. Wie die Stadt am Donnerstagmorgen (12.12.) mitteilte, seien derzeit alle Computersysteme ausgefallen und auch die telefonische Erreichbarkeit ist gestört. Die Info-Line Düsseldorf als zentrale Hotline unter 0211-8991 ist aktuell nicht erreichbar. BürgerInnen werden gebeten ihre Angelegenheiten auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D