Düsseldorf Aktuelles

D_Wildpark_Schule_05072019

Wegen Sturm bleiben Wildpark und Waldschule am Sonntag und Montag geschlossen, Foto: Stadt Düsseldorf, David Young

Düsseldorf: Waldschule verschiebt Tag der offenen Tür wegen Sturmwarnung

Wegen der anhaltenden stürmischen Wetterlage bleibt der Wildpark vorsorglich am Sonntag (16.2.) geschlossen. Der verschobene Tag der offenen Tür verschiebt sich ein weiteres Mal: Neuer Termin 8. März 2020

- - -

Wegen der angekündigten stürmischen Wetterlage am Wochenende hat sich die Stadt entschlossen aus Sicherheitsgründen den Wildpark am Sonntag (9.2.) und Montag (10.2.) geschlossen zu halten. Das betrifft auch den geplanten Tag der offenen Tür der Waldschule, der auf den 8. März verschoben wird.

Am Sonntag wollte sich die Waldschule nach ihrer Neueröffnung bei einem Tag der offenen Tür präsentieren, doch das Wetter macht einen Strich durch die Rechnung. Der Wetterdienst kündigt schweren Sturm ab Sonntag an, der wohl auch noch am Montag andauert.

Daher bleibt der Wildpark im Grafenberger Wald vorsichtshalber am Sonntag, 9. Februar, sowie am Montag, 10. Februar, geschlossen. Die Stadt empfiehlt während des Sturms auf einen Besuch der Wälder, Park- und Friedhofsanlagen zu verzichten.

Zum Tag der offenen Tür der Waldschule sind alle Interessierten nun stattdessen am Sonntag, 8. März 2020, 10 bis 16 Uhr - herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Rheinkippen_15082020

Viele Raucher schnippen sie gedankenlos weg, vielen ist nicht bewusst wie viel Gift in so einer Zigarettenkippe steckt. Eine Kippe reicht aus, um 40 Liter sauberes Grundwasser zu verunreinigen. Für eine saubere Stadt und zur Schärfung des Bewusstseins der Raucher hat die RhineCleanUp-Initiative die Aktion „Rheinkippen“ organisiert. In einer Aktionswoche, die noch bis zum 21. August läuft, können Helfer*innen Kippen sammeln, die dann als gesammelte Masse am Freitag (21.8.) in einer durchsichtigen Säule auf dem Heinrich-Heine-Platz ausgestellt werden.

D_Corona_August_01082020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Usee_online_14082020

Durch die Hitze ist der Bedarf an Plätzen in Strandbädern oder am Rhein riesig, was am vergangenen Wochenende zu großen Problemen und teilweise gefährlichen Situationen geführt hat. Deshalb ergreift die Stadt Düsseldorf nun Maßnahmen, um das Besucheraufkommen zu entspannen. Dazu gehört, das für die Strandbäder am Unterbacher See nun online Tickets gekauft werden können. Am Rhein werden Schilder aufgestellt, die vor der Gefahr warnen und in Himmelgeist sollen Falschparker rigoros abgeschleppt werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG