Düsseldorf Aktuelles

D_Herden_05122018

Am Mittwoch wurde sie ihrem zukünftigen Team und der Presse vorgestellt: Ingrid Herden

Düsseldorf bekommt eine neue Stadtsprecherin

Es ist erneut eine Frau, die ab Januar 2019 das Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf leiten wird. Am Mittwoch (5.12.) stellte Oberbürgermeister Thomas Geisel seine künftige oberste Kommunikatorin vor: Ingrid Herden. Die Stelle der Stadtsprecherin und Leiterin des Amtes für Kommunikation war seit dem Weggang von Kerstin Jäckel-Engstfeld im Mai 2018 vakant. Ingrid Herden wechselt vom Finanzministerium ins Düsseldorfer Rathaus. Eine Nähe zur Nachbarstadt Köln ist vorhanden, von dort wird die neue Amtsleiterin täglich pendeln.

Am 13. Dezember wird der Stadtrat über die Personalie informiert und am 15. Januar 2019 wird Ingrid Herden ihren Dienst im Rathaus antreten. Als Leiterin des Amtes für Kommunikation ist sie mit ihren 25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt, den Kontakt zu den Pressevertretern, den Auftritten in den sozialen Medien und alle städtischen Informationsbroschüren zuständig.

Nachdem Ingrid Herden von 2010 bis 2017 Pressesprecherin des NRW-Finanzministeriums unter Minister Norbert Walter Borjans war, leitete sie zuletzt das Projekt „Öffentlichkeitsarbeit – Moderne Finanzverwaltung“. Vor ihrer Tätigkeit für das Ministerium arbeitete sie neun Jahr für das Wirtschaftsmagazin Capital und als Autorin für verschiedene Zeitungen.

D_Herden_Geisel_05122018

Thomas Geisel und seine neue Stadtsrecherin Ingrid Herden

Oberbürgermeister Thomas Geisel war es wichtig mit der neuen Amtsleitung Kompetenz in den traditionellen Print-Medien und Social-Media zu bekommen. Die neue Stadtsprecherin wohnt in Köln und wird täglich pendeln. Dem Brauchtum und dem Karneval ist sie zugetan. Altweiber hat sie traditionell in Düsseldorf gefeiert und so ist ihr das „Helau“ nicht fremd, zumal ihr Amtsantritt mitten in die fünfte Jahreszeit fällt. Ingrid Herden ist 58 Jahre alt, ledig, joggt in ihrer Freizeit und spielt Basketball. Außerdem ist sie Mitglied im Verein SERVAS, einer weltweiten Friedensorganisation, die durch persönliche Kontakte unter den Völkern der Erde ein besseres Verständnis schaffen möchte.

Dieter Schneider-Bichel steht Thomas Geisel auch weiterhin als Berater für bestimmte Projekte zur Seite.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_IMS_4_23042019

Während der Karnevalszeit haben die Benrather Schlossnarren nicht nur gefeiert. Das Schlossgrafenpaar Sven und Eva verkauften ihren Sessionspins und durch den ersten Karnevalströdel sowie weiteren Spenden sammelten sie Geld für eine guten Zweck. 1.666 Euro kamen zusammen und wurden am Dienstag (23.4.) an Ingobert Schlu überreicht und damit die Arbeit der IMS-Stiftung unterstützt.

D_Kulturliste_Tasche_23042019

Da klingelt das Telefon am Dienstag (23.4.) bei Karl-Heinz Klein und Oberbürgermeister Thomas Geisel persönlich ist in der Leitung. Aber die Überraschung ist noch größer, als Geisel erklärt, er habe zwei Eintrittskarten für das nächste Fortuna-Spiel für ihn. Und es sind zwei ganz besondere Karten, den mit ihnen vermittelte die Kulturliste den 25.000 Kulturbesuch in Düsseldorf.

D_OsterfeuerItter_auf_20190420

Jetzt kann der Sommer wirklich kommen: Überall in Düsseldorf brannten am Samstagabend Osterfeuer. In Düsseldorf Gerresheim vertrieben Kinder und Erwachsene mit Krach und lauten Rufen die Wintergeister, in Düsseldorf Wersten warfen sie Palette um Palette in die Flammen – und die Wildschütz-Kompanie in Düsseldorf Itter kommt ab sofort aus der Osterfeuer-Organisation nicht mehr heraus. Zum dritten Mal hatten die Schützen zum Oster-Event auf den Schützenplatz geladen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D