Düsseldorf Aktuelles

D_Wlan_VHS_06122019

In vielen städtischen Einrichtungen kann jetzt kostenfrei gesurft werden

Düsseldorf erweitert "hotspot.duesseldorf" für freies WLAN

In Düsseldorf gibt es jetzt über 100 Zugangspunkte zum freien WLAN in städtischen Einrichtungen. Damit konnten die 45 Zugangspunkte, die bereits im Sommer unter hotspot.duesseldorf geschaltet wurden, nochmals erweitert werden.

D_Wlan_06122019

„hotspot.duesseldorf“ heißt das kostenlose und öffentliche WLAN in städtischen Gebäuden von Düsseldorf. Im Rathaus, in den Wartebereichen der Bürgerbüros und des Straßenverkehrsamtes, in der Tourist-Information in der Altstadt sowie in den Kulturinstituten steht das WLAN der DüsseldorferInnen und Gästen der Stadt kostenlos zur Verfügung. So kann dort gesurft, E-Mails verschickt oder das Serviceangebot der Landeshauptstadt genutzt werden. Die Nutzung ist ohne die Eingabe personenbezogene Daten wie dem Name oder der E-Mail Adresse möglich. Auf das WLAN-Angebot wird mit Schildern in den Eingangsbereichen hingewiesen.

D_Wlan_Karte_06122019

Auf der Homepage der Stadt gibt es eine Übersicht, wo "hotspot.duesseldorf" verfügbar ist

"Es ist schön, dass die Arbeiten jetzt abgeschlossen worden sind und wir mit den über 100 Hotspots das bestehende Angebot an Hotspots in Düsseldorf gezielt ergänzen", sagt Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal, Organisation, IT, Gesundheit und Bürgerservice, „denn genau das ist ja gerade das Besondere an Düsseldorf, das vielfältige digitale Angebot.“

Weitere Informationen gibt es unter www.duesseldorf.de/hotspot.html .

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Cheer_T_19012020

Cheerleader werden oft als nur schmückendes Beiwerk eines Sportvereins betrachtet. Mit dem neuen Verein „Düsseldorf Cheer Company“ (DCC) soll sich das ändern und der Status als eigene Sportart gestärkt werden. DCC-Gründerin Natascha Erkelenz organisierte am Samstag ein erstes Probetraining und präsentierte am Sonntag die ersten 22 Cheerleaderinnen. Für Interessierte von 3 bis über 30 Jahren bietet der Verein von tänzerischer Früherziehung, über Training für Anfänger bis hin zum Dance-Team mit Auftritten bei Sportevents oder der Teilnahme an Meisterschaften viele Möglichkeiten.

gericht_01032018_pixabay

Das Welt-Unternehmen Facebook hat sich im juristischen Streit mit einem Düsseldorfer in den eigenen Finger geschnitten. Der Mann hatte sich auf einen Zwist mit dem Konzern eingelassen, bei dem ihm jetzt der 7. Zivilsenat des Düsseldorfer Oberlandesgerichtes unter dem Vorsitz von Dr. Thomas Fischer Recht gab.

D_Senior_Telefon_16012020

Die Betrüger, die aktuell vermehrt bei Senioren in ganz Deutschland anrufen, geben sich als Mitarbeiter der Caritas Düsseldorf aus. Deshalb warnt die Caritas, bei solchen Anrufen Auskünfte oder private Daten mitzuteilen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D