Düsseldorf Aktuelles

D_Wlan_VHS_06122019

In vielen städtischen Einrichtungen kann jetzt kostenfrei gesurft werden

Düsseldorf erweitert "hotspot.duesseldorf" für freies WLAN

In Düsseldorf gibt es jetzt über 100 Zugangspunkte zum freien WLAN in städtischen Einrichtungen. Damit konnten die 45 Zugangspunkte, die bereits im Sommer unter hotspot.duesseldorf geschaltet wurden, nochmals erweitert werden.

D_Wlan_06122019

„hotspot.duesseldorf“ heißt das kostenlose und öffentliche WLAN in städtischen Gebäuden von Düsseldorf. Im Rathaus, in den Wartebereichen der Bürgerbüros und des Straßenverkehrsamtes, in der Tourist-Information in der Altstadt sowie in den Kulturinstituten steht das WLAN der DüsseldorferInnen und Gästen der Stadt kostenlos zur Verfügung. So kann dort gesurft, E-Mails verschickt oder das Serviceangebot der Landeshauptstadt genutzt werden. Die Nutzung ist ohne die Eingabe personenbezogene Daten wie dem Name oder der E-Mail Adresse möglich. Auf das WLAN-Angebot wird mit Schildern in den Eingangsbereichen hingewiesen.

D_Wlan_Karte_06122019

Auf der Homepage der Stadt gibt es eine Übersicht, wo "hotspot.duesseldorf" verfügbar ist

"Es ist schön, dass die Arbeiten jetzt abgeschlossen worden sind und wir mit den über 100 Hotspots das bestehende Angebot an Hotspots in Düsseldorf gezielt ergänzen", sagt Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal, Organisation, IT, Gesundheit und Bürgerservice, „denn genau das ist ja gerade das Besondere an Düsseldorf, das vielfältige digitale Angebot.“

Weitere Informationen gibt es unter www.duesseldorf.de/hotspot.html .

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Corona_August_01082020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Usee_online_14082020

Durch die Hitze ist der Bedarf an Plätzen in Strandbädern oder am Rhein riesig, was am vergangenen Wochenende zu großen Problemen und teilweise gefährlichen Situationen geführt hat. Deshalb ergreift die Stadt Düsseldorf nun Maßnahmen, um das Besucheraufkommen zu entspannen. Dazu gehört, das für die Strandbäder am Unterbacher See nun online Tickets gekauft werden können. Am Rhein werden Schilder aufgestellt, die vor der Gefahr warnen und in Himmelgeist sollen Falschparker rigoros abgeschleppt werden.

D_Corona_August_01082020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG