Düsseldorf Aktuelles

D_Kranz_20180520

Stilles Gedenken am Ehrengrad von Joachim Erwin zum zehnten Todestag. OB Thomas Geisel legte im Namen der gesamten Stadt einen Kranz nieder.

Düsseldorf gedenkt des verstorbenen Oberbürgermeisters Joachim Erwin

Am Pfingstsonntag (20.5.) jährte sich zum zehnten Mal der Todestag des ehemaligen Oberbürgermeisters Joachim Erwin. In stillem Gedenken und in Anwesenheit der Familie am Ehrengrab von Joachim Erwin hat Oberbürgermeister Thomas Geisel im Namen der Landeshauptstadt einen Kranz niedergelegt.

Anwesend waren der Düsseldorfer CDU-Chef Thomas Jarzombeck, Bürgermeister Wolfgang Scheffler (Grüne) und FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus. Bereits im vergangenen Jahr, am 28. August 2017, wurde zu Ehren des verstorbenen Oberbürgermeisters der Joachim-Erwin-Platz am Kö-Bogen eingeweiht.

Ein Leben für Düsseldorf

D_JoachimErtwin_20180520

Prägte als Düsseldorfer Oberbürgermeister zehn Jahre lang die Stadt: Joachim Erwin.

Joachim Erwin wurde am 2. September 1949 in Stadtroda/Thüringen geboren und zog 1960 nach Düsseldorf, wo er 1968 sein Abitur machte. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft, Hispanistik und des Sports in Bochum, legte er 1976 sein 2. Juristisches Staatsexamen ab und begann als Rechtsanwalt in Düsseldorf zu arbeiten. Mit seiner Frau Hildegard ("Hille") war Erwin ebenfalls seit 1976 verheiratet.
Noch vor seinem Abitur trat Erwin in die Junge Union (JU) und in die CDU ein und hatte ab 1968 verschiedene Ämter in der JU Düsseldorf. Von 1975 an war er Ratsherr in Düsseldorf und führte unter anderem als Vorsitzender den Beschwerde- und des Wohnungsausschuss.

10 Jahre als Oberbürgermeister

Nach zwei Jahren im NRW-Landtag bis 1990 wurde er erneut in den Stadtrat und 1997 zum Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt. 1998 wurde er zunächst Bürgermeister, ein Jahr später Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf. 2004 wurde er mit absoluter Mehrheit im ersten Wahlgang in diesem Amt bestätigt.
Joachim Erwin verstarb als amtierender Oberbürgermeister am 20. Mai 2008 in Düsseldorf nach langer und schwerer Krankheit.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_OsterfeuerItter_auf_20190420

Jetzt kann der Sommer wirklich kommen: Überall in Düsseldorf brannten am Samstagabend Osterfeuer. In Düsseldorf Gerresheim vertrieben Kinder und Erwachsene mit Krach und lauten Rufen die Wintergeister, in Düsseldorf Wersten warfen sie Palette um Palette in die Flammen – und die Wildschütz-Kompanie in Düsseldorf Itter kommt ab sofort aus der Osterfeuer-Organisation nicht mehr heraus. Zum dritten Mal hatten die Schützen zum Oster-Event auf den Schützenplatz geladen.

D_Ostermarsch2019_Zug_20190420

Mehr als 1000 Menschen haben am Ostermarsch in Düsseldorf teilgenommen. Ihr Protestzug ging vom Haus des Deutschen-Gewerkschaftsbundes bis vor das Düsseldorfer Rathaus. Der Ostermarsch stand unter dem Motto „Abrüsten statt Aufrüsten – Verbot der Atomwaffen – Für ein Europa des Friedens!“ Auf dem Marktplatz versammelten sich mehrere hundert Menschen zur Abschlusskundgebung mit Friedensfest.

D_OsterBaeckerei_Urteil_20190419

Wer glaubt, diese Festtage seien gewöhnliche, der irrt gewaltig. Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat jetzt mit einem Urteil entschieden, Ostern sei neben Pfingsten, zum Beispiel, ein „hohes christliches Fest“, gleichzusetzen mit Weihnachten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D