Düsseldorf Aktuelles

D_Zulassungsstelle_FotoStadtDUS_20170716

So sieht es bisher in der Zulassungsstelle aus: Analoge Handarbeit - mit manchmal stundenlangen Wartezeiten.

Düsseldorf macht kleine Schritte zur Online-Verwaltung – heute: die Kfz-Zulassung

In kleinen Schritten wird die Düsseldorfer Stadtverwaltung digital. Wer nach Düsseldorf umzieht, kann seine Fahrzeugpapiere online auf die neue Adresse ändern lassen und muss sich nicht in die manchmal elend langen Warteschlangen vor der Zulassungsstelle einreihen. Voraussetzung: Das Autokennzeichen wird beibehalten.

So verspricht es die Stadtverwaltung in einer Mitteilung: Der Kunde gibt einfach online seine geänderten Daten ein, die Behörde verarbeitet die Änderung der Daten und schickt dem Kunden einen Aufkleber mit der geänderten Anschrift zum Einkleben in die Fahrzeugpapiere zu.

Kfz-Zulassung im Internet

Weitere Online-Anwendungen seien im Rahmen des Projektes "i-kfz" (Internetbasierte Fahrzeugzulassung) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) umgesetzt worden. Für Fahrzeuge, die nach dem 1. Januar 2015 zugelassen wurden, bestehe die Möglichkeit, diese online außer Betrieb zu setzen und wieder zuzulassen. Voraussetzung für die Wiederzulassung ist, dass Halter und Zulassungsbezirk gleich bleiben. Weiterhin erforderlich ist ein elektronischer Personalausweis mit einem Lesegerät.

Der Link

Der Einstieg in die Online-Anwendung der Landeshauptstadt Düsseldorf erfolge unter www.duesseldorf.de/kfz/online-services/online-adressaenderung-d.html.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Dörrenbecher_Prigge_20022018

Im Amtsgericht Düsseldorf ging es am Dienstag (20.2.) um die Entscheidung, ob die Teilnahme an einer Sitzblockade ein Straftatbestand ist, oder ob es sich dabei um den Ausdruck von Zivilcourage handelt. Staatsanwaltschaft und Richter erachteten eine Einstellung des Verfahrens für sinnvoll, und da der Angeklagte Johannes Dörrenbächer zustimmte, verließ er den Gerichtssaal mit einer Geldbuße, aber ohne Vorstrafe.

D_Bodenrichtwerte_20022018

Der Düsseldorfer Immobilienmarkt erreichte im Jahr 2017 neue Höhen. Zwar lag die Zahl der notariell beglaubigten Kaufverträge mit rund 6000 auf Vorjahresniveau, doch der Umsatz ist in dieser Zeit um 14 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro gestiegen. Diese Zahlen präsentierte gestern der Gutachterausschuss, ein unabhängiges vom Land bestelltes Gremium, das alle Veräußerungen registriert.

D_Eis_Ente_19022018

Das Gartenamt hat Eisleitern aufgestellt und die Feuerwehr warnt vor dem Betreten von Eisflächen – denn durch die niedrigen Temperaturen frieren Gewässer zu. Die Dicke des Eises ist aber nicht ausreichend und es besteht Lebensgefahr wenn man einbricht.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D