Düsseldorf Aktuelles

D_Aquazoo_11112017

Lothar Fechtner aus Rade-vorm-Wald war mit seinen Enkeln der 111.111te Besucher des Aquazoos seit der Wiedereröffnung, Foto: Stadt Düsseldorf, Uwe Schaffmeister

Düsseldorf mit der närrischen 11 – auch bei Fortuna und im Aquazoo

Die närrische 11 und das Hoppeditzerwachen gehört in Düsseldorf zusammen. Doch auch bei Fortuna und im Aquazoo konnte man am Samstag mit der Zahl 11 aufwarten: Der Aquazoo begrüßte den 111.111-ten Besucher und die Fortunen präsentieren ein närrisches Trikot mit der Rückennummer 11.

111.111-te Besucher im Aquazoo

Durch den großen Besucherandrang seit der Neueröffnung des Aquazoos im September stieg die Besucherstatistik rasant. Ausgerechnet am 11. November konnte dann der 111.111. Besucher begrüßt werden: Lothar Fechtner aus Rade-vorm-Wald war mit seinen Enkel zu Besuch und schaute erstaunt über die Begrüßung, als er um 10:07 Uhr den Aquazoo betrat. Die stellvertretenden Leiterin des Aquazoos, Sandra Honigs, empfing ihn mit einem Blumenstrauß und Freikarten. "Da ist der Start der fünften Jahreszeit auch an uns nicht spurlos vorbeigegangen", scherzt Aquazoo-Direktor Dr. Jochen Reiter: "Es ist ein tolles Zeichen, dass wir nach nicht einmal zwei Monaten den 111.111ten Besucher begrüßen dürfen. Wir freuen uns sehr über den anhaltenden Besucherzuspruch."

D_F95_11112017

Hoppeditz Tom Bauer präsentierte das neue Narrentrikot höchstpersonlich bei der Sessionseröffnung

Narrentrikot der Fortuna

Die tiefe Verbundenheit zu Düsseldorf zeigt die Fortuna mit der Auflage eines besonderes Trikots in einer limitierten Auflage von 1895 Stück. Die Mannschaft wird beim Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt (19.11., 13:30 Uhr) mit dem Sondertrikot auflaufen. Seit Hoppeditzerwachen um 11:11 Uhr (am 11. November) ist das Narrentrikot auch für die Fans zum Preis von 89,95 Euro, Größen S-3Xl, im Verkauf.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Kaemmerei_aussen_05092017

Die Alte Kämmerei gleich neben dem Düsseldorfer Rathaus steht seit 2014 leer. Der Versuch die größtenteils Denkmalgeschützte Immobilie an einen Investor zu verkaufen scheiterte Anfang des Jahres, da dem Käufer der Umbau nach den Plänen den Stadt auferlegt werden sollte. Nach dem Beschluss des Rates im September wird nun ein neuer Versuch gestartet einen Investor für die Kämmerei im Rahmen des Erbbaurechts zu finden. Das Auswahlverfahren ist gestartet.

D_Socialday_Schlau_16112017

Rund 1500 Schülerinnen und Schüler tauschten im Juli vor den Sommerferien für einen Tag die Schulbank mit einem Arbeitsplatz, den sie sich selbst bei Firmen, Geschäften oder in der Familie besorgt hatten. Dabei erarbeiteten sie rund 42.000 Euro.

D_Türöffner_Klinke_18112017

Die Initiative „hallo nachbar!“ sucht „Türöffner“ und meint damit Menschen, die helfen wollen, etwas gegen die Vereinsamung in Düsseldorf zu tun. Gerade Senioren und Menschen mit gesundheitlichen oder sprachlichen Problemen haben oft nicht die Kraft mit ihrer Umgebung in Kontakt zu bleiben. Diese Isolation aufzuheben ist das Ziel von „hallo nachbar!“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D