Düsseldorf Aktuelles

D_Glasverbot+Lupe_20180206

Im Zentrum der Düsseldorfer Altstadt gilt an den Karnevalstagen ein Glasverbot.

Düsseldorf verbietet Glas in der Altstadt an den Karnevalstagen

Der Straßenkarneval ist kein Scherbengericht. Deshalb bleibt Glas an den tollen Tagen aus der Düsseldorfer Altstadt verbannt, so wie in den Vorjahren. An 16 Zugangsstellen bekommen Jecken im Epizentrum der Narretei Flaschen und Gläser abgenommen. Bis zu 220 Mitarbeiter des Städtischen Ordnungsdienstes und einer privaten Sicherheitsfirma werden das Glasverbot kontrollieren. Für eine größere Version der obigen Karte klicken Sie bitte HIER

Geographisch zeigt die Karte, wo Glas verboten ist. Zeitlich gilt das Verbot für den Kern der Düsseldorfer Altstadt zu
>    Altweiber, Donnerstag, 8. Februar, 8 Uhr, bis zum nächsten Morgen, Freitag, 9. Februar, 5 Uhr.
>    Karnevalssonntag, 11. Februar, 12 Uhr, über den gesamten Rosenmontag, 12. Februar, bis Veilchendienstag, 13. Februar, 5 Uhr.

Zahlreiche Hinweise

In dieser Zeit wird den Besuchern der Altstadt untersagt, Glasbehälter mitzuführen. Die dort ansässigen Händler und Außengastronomen dürfen keine Waren in Glasbehältern verkaufen.
Auf das Glasverbot in der Altstadt an Karneval weisen Bildschirme und Anzeigetafeln an U-Bahn-Haltestellen, Videos im Fahrgast-TV und Grafiken im Sonderfahrplan der Rheinbahn hin. Im Düsseldorfer Stadtgebiet ist über Großplakate sowie Plakate auf den AWISTA-Fahrzeugen der Slogan der Kampagne mit dem Clown, den Jacques Tilly kreiert hat, zu sehen. An den Karnevalstagen weisen an den Zugängen zur Altstadt große Banner und Plakate auf die Aktion hin: "Scherbenfrei und jeck dabei" heißt es dort. Und weiter: "Liebe Jecken! Zu Ihrer Sicherheit geht es ab hier nur ohne Glasbehälter weiter. Danke".
Rechtliche Grundlage des Glasverbots ist eine Allgemeinverfügung, die Düsseldorf am Elften im Elften 2017 im Düsseldorfer Amtsblatt veröffentlicht hat. Gegen das Glasverbot hat bislang niemand geklagt.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Polizeiabsperrung_03012017

Eine Geiselnahme in einer Apotheke am Breslauer Platz, im Bereich des Hinterausgangs des Kölner Hauptbahnhofs hat am Montagmittag (15.10., seit 12:50 Uhr) zu einen großem Polizeieinsatz und der kompletten Sperrung des Bahnhofs geführt.

D_vision_BÜhne_14102018

Eine ganz besondere Vorstellung gab das Ensemble des Kom(m)ödchens am Freitagabend (12.10.). „Irgendwas mit Menschen“ hieß das Programm und es wurde zugunsten des 10. Geburtstags von vision:teilen gespielt. Kom(m)ödchen-Chef Kay Lorentz hat dies ermöglicht und zahlreiche Ehrenamtlern von vision:teilen genossen mit Bruder Peter Amendt und den anderen Zuschauern die Vorstellung.

D_Krass_Eingang_13102018

Die Fahne vor dem Haus an der Linienstraße 78 in Düsseldorf Oberbilk flattert fröhlich und kündet von der Neueröffnung: KRASS ist da. Gemeinsam mit der Aktion Familienbund hat das KRASS-Team nun einen Standort in Oberbilk. Viele Kinder hatten die Eröffnung schon erwartet und so wurden die Mal- und Bastelplätze am Samstagmittag (13.10.) begeistert besetzt und die Pinsel geschwungen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D