Düsseldorf Aktuelles

D_DUS_Luftbild_20171212

Wer hat den längsten Schatten der Stadt: Der Rheinturm - hier in der aktuellen Luftaufnahme, die das Katsteramt im Netz für einen virtuellen Rundflug bereitstellt.

Düsseldorf von oben: Katasteramt puzzelt sich die Stadt aus 1000 Luftbildern

Bitte anschnallen: zum virtuellen Rundflug über Düsseldorf. Das Vermessungs- und Katasteramt hat kürzlich das neue Luftbild 2017 der Landeshauptstadt Düsseldorf online gestellt. Die aus zahlreichen Einzelbildern zusammengesetzte Aufnahme ist unter der Adresse maps.duesseldorf.de/stk im Internetstadtplan abrufbar. Auch im Geoportal Düsseldorf, das unter maps.duesseldorf.de/gesamt erreicht werden kann, findet man das Luftbild – hier auch in Kombination mit weiteren Geodaten.

"Das Luftbild wurde bei einer Befliegung durch einen Dienstleister im April 2017 aufgenommen", erläutert Amtsleiter Thomas Weindel. Dabei sei es gar nicht so einfach, einen passenden Termin für eine solche Befliegung zu finden. Einerseits möchte man nicht zu früh im Jahr fliegen, das Licht stimmt, andererseits soll das Blätterdach der Bäume noch nicht zu stark ausgeprägt sein, damit Bodenstrukturen noch erkannt werden können. "In diesem Jahr sieht man, dass am Aufnahmetag schon ein Hauch von Frühling in der Luft lag – man schaue sich nur das Leben am Burgplatz und am Rheinufer an", schwärmt Weindel.

Enorme Datenmengen

So einfach die Aufnahme von tausenden von Bildern aus der Luft erscheint, so komplex ist die Aufbereitung der enormen Datenmengen zu einem zusammenhängenden und lagegetreuen Luftbild des gesamten Stadtgebietes. Die präzise Lage und die hohe Aktualität der Bilder macht sie wertvoll für zahlreiche Fachämter der Stadtverwaltung Düsseldorf, die daraus Kartenwerke ableiten oder stadtplanerische Informationen, Daten für Natur- und Umweltschutz oder Grundlagen für die Veranstaltungsorganisation gewinnen. Derzeit dürften die Luftbilder der Landeshauptstadt die aktuellsten Bilder von Düsseldorf sein, die im Internet verfügbar sind.
maps.duesseldorf.de/stk
maps.duesseldorf.de/gesamt

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Seebruecke_Menge_20180721

Der erbärmliche Satz des Bundesinnenministers Horst Seehofer, CSU, von den 69 afghanischen Flüchtlingen, die an seinem 69. Geburtstag abgeschoben worden seien (Der Minister feixend: „Das war von mir nicht so bestellt“) empört zahlreiche Düsseldorfer. Flüchtlingsinitiativen, Kirchen, Parteien – Grüne und Linke -, Antifa, und der DGB brachten in einem breiten Bündnis unter dem Motto „Seebrücke statt Seehofer“ am Samstag (21.7.) rund 1000 Menschen auf die Straße. Ihr Protestmarsch gegen die Abschottung vor Flüchtlingen ging vom DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Schlossturm auf dem Burgplatz.

D_Wasser_Bäume_20072018

Die anhaltende Hitze bringt Belastung und Gefahren für die Stadt. Denn es besteht erhöhte Brandgefahr für Grasflächen, Felder und Wälder. Außerdem drohen die Pflanzen und Bäume zu verdorren, daher bitte die Stadt die Bevölkerung um Gießeinsätze.

D_Kirmes_Goll_19072018

Rund 200 Personen sammelten sich am Donnerstagmittag (19.7.) vor dem Riesenrad zu einem Gruppenfoto. Es waren Kinder, ihre Eltern und einige ehrenamtliche Begleiter, die auf Einladung der Initiative „Perspektive Heimat!“ zu einem bunten Kirmesnachmittag eingeladen wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D