Düsseldorf Aktuelles

D_DUS-Flagge_20170527

Düsseldorf zeigt Flagge: Mit einem Einwohnerplus von 4,7 Prozent in den zurückliegenden fünf Jahren.

Düsseldorf wächst auf 642.304 Einwohner – steht im neuen Demografie-Bericht

Düsseldorf wächst. Die Einwohnerzahl ist von 613.446 Bürgern im Jahr 2013 auf 642.304 Düsseldorfer im Jahr 2018 angestiegen. Und damit sind Frauen, Männer und alle Geschlechter dazwischen gemeint. 28.858 Personen kamen hinzu – das entspricht einem Zuwachs um 4,7 Prozent.

OB Geisel erfreut

Das Amt für Statistik und Wahlen hat für die neueste Veröffentlichung "Demografie-Monitoring Düsseldorf 2013 bis 2018" die aktuellen Bevölkerungsdaten und Ergebnisse zu privaten Haushalten des Jahres 2018 untersucht und ausgewertet. Die Ergebnisse stimmen Oberbürgermeister Thomas Geisel froh: „Düsseldorf ist erste Wahl für viele Menschen, die ein neues Zuhause suchen. Sie schätzen das breite Angebot an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, attraktive Freizeitmöglichkeiten und die Offenheit der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer…Das anhaltende Wachstum zeigt, dass sich unsere Stadt gut entwickelt."

Menschen aus aller Welt

Menschen aus aller Welt haben einen großen Anteil am Bevölkerungsplus in Düsseldorf. Ihr Zuzug lag in den Jahren von 2013 bis 2018 bei 27.507 Personen beziehungsweise 22,8 Prozent. Ihr Anteil an allen Düsseldorfern stieg somit von 19,7 Prozent auf 23,1 Prozent. Auch die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund, die zusätzlich die eingebürgerten und (spät-)ausgesiedelten Personen berücksichtigt, nimmt weiterhin zu. Im den zurückliegenden fünf Jahren wuchs sie um 40.508 Personen bzw. 17,9 Prozent. Damit hatten 2018 41,6 Prozent der Düsseldorfer einen Migrationshintergrund.

Mehr Geburten als Todesfälle

Auch im Jahr 2018 wurden mehr Düsseldorfer geboren (6.780) als starben (6.366). Im fünften Jahr in Folge war der Saldo positiv, das Verhältnis von Geburten zu Sterbefällen lag bei plus 414 Personen. Am stärksten nach vorn brachte der „Wanderungssaldo“ die Zahl der Düsseldorfer. Damit ist die Differenz aus Zu- und Fortzügen gemeint. Sie betrug im Jahr 2018 plus 2.455 Personen. Dies ist jedoch der niedrigste Wert seit dem Jahr 2013.

Teures Pflaster

Das immer teurer werdende Wohnen in Düsseldorf drückt sich in dieser Zahl aus: Im Jahr 2018 im Saldo verlor die Landeshauptstadt 3.222 Einwohner an die angrenzenden Kreise Rhein-Kreis Neuss und Mettmann. Dies ist der höchste Wert der zurückliegenden sechs Jahre. Zuwächse verzeichnete die Stadt aus dem übrigen Nordrhein-Westfalen (plus 4.204 Personen) und dem Ausland (plus 7.011 Personen).

Zentrum der Singles

Wie die Bevölkerungszahl steigt auch die Gesamtzahl der privaten Haushalte im Beobachtungszeitraum kontinuierlich an. Wurden im Jahr 2013 noch 350.816 Haushalte ermittelt, so hat sich ihre Zahl bis zum Jahr 2018 auf 358.154 erhöht. In mehr als der Hälfte aller Haushalte leben Singles (54 Prozent). Etwa ein Viertel sind Zweipersonenhaushalte. Jeweils rund zehn Prozent stellen Drei- sowie Vier- und Mehrpersonenhaushalte. Der Anteil der Familienhaushalte mit Kindern unter 18 Jahren lag im Jahr 2018 bei einem Anteil von 16,9 Prozent und ist im Beobachtungszeitraum nur leicht gestiegen (plus 0,4 Prozentpunkte). Weniger als ein Viertel der Haushalte mit Kindern sind Alleinerziehenden-Haushalte (2018: 21,7 Prozent). Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt zwischen 2014 und 2018 bei rund 1,8 Personen je Haushalt.

Der vollständige Bericht kann auf den Internetseiten des Amtes für Statistik und Wahlen eingesehen und heruntergeladen werden unter https://www.duesseldorf.de/statistik-und-wahlen/statistik-und-stadtforschung/veroeffentlichungen.html.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Katze_11122018

Seit Dezember 2016 sind die Halter von Katzen, die nicht nur in der Wohnung gehalten werden, verpflichtet, sie zu registrieren, zu kennzeichnen und zu kastrieren. Damit soll die Population der Katzen eingeschränkt werden und die Katzen vor Krankheiten und Verletzungen geschützt werden. Bisher sind nur wenige Halter dieser Pflicht nachgekommen. Das Amt für Verbraucherschutz hat ein Faltblatt über die Kastrationspflicht, den Sinn und den Zweck der Maßnahme, herausgegeben.

D_OLG_13062018_JustizNRW_Nuessee

Vom Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) ist die Haftstrafe gegen den als „salafistischen Hassprediger“ zu fünfeinhalb Jahren verurteilten Sven Lau ausgesetzt worden. Derselbe 5. Strafsenat hatte Lau 2018 wegen Unterstützung der ausländischen terroristischen Vereinigung Jamwa in vier Fällen hinter Gitter geschickt.

d_Tunnel_blau_Meier-Falcke_20190519

Der Strom, die Stadt – und keine Straße mehr, die sich dazwischen drängt. 25 Jahre Rheinufertunnel. Das feierten am Sonntag (19.5.) rund 70.000 Besucher – so zählte die Stadt selbst. An den Tunneleingängen stauten sich Neugierige anstelle der Autos. Denn zum Feiertag wollten sie alle in die Röhre gucken und selbige durchwandern. 20.000 schafften es, reinzukommen. Der Rheinufertunnel war gesperrt und hatte sich mit blauem Licht echt fein gemacht.

Impressionen des großen Tunnelfestes - in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D