Düsseldorf Aktuelles

D_bücherei_05052015

Die Stadtbücherei Düsseldorf präsentierte hohe Nutzerzahlen in ihrer Bilanz des Jahres 2014

Düsseldorfer Bildungszahl des Tages: 5.213.179

So viele Medienausleihen hat es in den Stadtbüchereien der Landeshauptstadt in 2014 gegeben, präsentierte Büchereidirektor Dr. Norbert Kamp in einem Pressegespräch die Jahresbilanz. Ein klarer Hinweis auf die Lesefreudigkeit der Düsseldorfer.

Die Stadt hat im vergangenen Jahr auch einiges investiert, um das Angebot zu verbessern. Die rund um die Uhr geöffnete onlineBibliothek bietet den Bürger die Möglichkeit, weltweit per Internet an neuen Lesestoff zu gelangen. Um mehr als 20 Prozent wuchsen hier die Online-Ausleihen, was am steigenden Angebot, der neuen, komfortableren Software und der vereinfachten Suchoptionen liegt. Wer lieber in Seiten blättert, als mit dem Finger über einen Bildschirm zu wischen, kann online Medien aus dem Katalog auswählen und sie sich die Stadtteilbücherei der Wahl liefern lassen. 2000 Tageszeitungen aus aller Welt können an Rechnern in der Zentralbibliothek oder über die Homepage der Stadtbücherei gelesen werden. Einführungskurse in die elektronische Ausleihe werden angeboten.

Kinder und Jugendliche sind die Hauptkunden

Kinder und Jugendliche gehören zur Stammkundschaft der Bibliotheken. Die Lern- und Arbeitsplätze im Obergeschoss der Zentrale am Bertha-von-Suttner-Platz sind nach Schulschluss stets gut gefüllt. Auch der Kinder- und Jugendbereich im Erdgeschoss ist nach dem Umbau in 2014 Anlaufpunkt für viele. Unter dem Motto „Vom Lesegarten zum Lesegipfel" wurden verschiedene Zonen eingerichtet: Vom Krabbelkind, das erste Erfahrungen mit dem „Lesegarten" macht, über Teenies, die Konsolenspiele ausprobieren, bis zu den Eltern. Neu ist das Angebot „Erste-Hilfe-Facharbeit", das Schülerinnen und Schülern vermittelt, wie sie die von der Bibliothek vorgehaltenen physischen und elektronischen Informationsquellen für ihr Facharbeitsthema optimal nutzen können.

Medienboxen für Kindereinrichtungen

Das Thema digitale Medien verfolgt die Stadtbücherei auch 2015 weiter. Außerdem werden Bibliothekstouren angeboten, die kostenlose Ausleihe von Medienboxen an Träger von Kindereinrichtungen erweitert und bei Klassenführungen kommen iPads zum Einsatz.
Im ersten Quartal 2015 kamen 357.000 Besucher in die Bibliotheken. Die Stadtbücherei scheint auf dem richtigen Weg zu sein.

Ausleihe in Zahlen

- 5.213.179 Medien wurden in 2014 ausgeliehen
- Davon 2.444.169 in der Zentrale am Hauptbahnhof
- Online waren es 225.785 Entleihungen
- Im Vergleich: Bücherei Bilk 335.732, Derendorf 284.716 und Benrath 266.829.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Schausteller_25092020

Nach der Aktion #heimatsommer, bei dem die Stadt den Schaustellern in Düsseldorf die Möglichkeit gewährte, ihre Stände in der Innenstadt aufzubauen, steht nun die Weihnachtsmarktsaison. Da die Corona-Lage immer noch angespannt ist, sind die Schausteller weiter in Sorge. Am Donnerstag (24.9.) trafen sich Vertreter mit Oberbürgermeister Thomas Geisel im Rathaus und stellten ihre Ideen für die nächste Zeit vor.

D_Corona_September_01092020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_FFF_Wiese_T_25092020

Weltweit gingen am Freitag (25.9.) an 2.500 Orten Menschen auf die Straße, um am fünften globalen Klimastreik teilzunehmen. In Düsseldorf versammelten sich rund 1.500 Aktivisten vor den Landtag und starteten dann zu ihrem Demonstrationszug durch die Stadt. Das gemeinsame Motto aller Veranstaltungen war "Kein Grad weiter".

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG