Düsseldorf Aktuelles

D_Halsbandsittiche_06062017

Die bunten Papageien haben Freunde und Feinde

Düsseldorfer Kö: Wanderfalken gegen Halsbandsittiche

Sie sind auf der Kö heimisch geworden – Halsbandsittiche. Legt Düsseldorf sonst viel Wert auf internationale Gäste, scheiden sich an den - ursprünglich aus Indien stammenden – Tieren die Geister. Sehen die einen sie als bunte Attraktion, stören sich die anderen an ihrem Geschrei und den Hinterlassenschaften, die regelmäßig die Kö-Bänke verschmutzen.

Nun versuchen die Stadt und die Geschäftsleute an der Kö das natürliche Gleichgewicht zu stärken. Das bedeutet im Klartext die aktive Vertreibung der grünen Halsbandsittiche zu fördern. Wanderfalken sollen zum Einsatz kommen und durch ihre Anwesenheit den Sittichen den Standort Kö verleiden. Dabei betonen Experten, dass die Wanderfalken die Sittiche nicht jagen oder gar fressen. Sie vergrämen die bunten Vögel lediglich durch ihre Anwesenheit.

D_beschisseneBank_20161222_articleimage

Hier mag niemand sitzen

Die Sittiche nutzen die Bäume entlang der Königsallee als Schlafbäume und erzeugen durch ihren Kot Spuren auf den Sitzbänken. Nun plant die Interessengemeinschaft der Kö-Anlieger und die Stadt mit den Wanderfalken eine neue Variante, um das besondere Flair und die Aufenthaltsqualität der Einkaufsmeile zu erhalten.

Fast fünfzig Bänke stehen rund um den Kö-Graben. Ihre Standorte werden so ausgewählt, dass sie nicht direkt unter einem der Vögel-Schlafbäume stehen. Wöchentlich sind Reinigungstrupps unterwegs, die die Hinterlassenschaften der Vögel beseitigen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Icklack_1_18082017

Wenn es darum ging gemeinsam zu Spielen und Spaß zu haben, waren alle Teilnehmer des Sport- und Spielefestes gleich. Denn beim Angebot der Düsselferien sind Kinder und Jugendliche mit Behinderung ebenso dabei wie die Kinder der Freizeiteinrichtung Icklack. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche besuchte am Freitag (18.8.) die fröhliche Veranstaltung.

D_Rudern_Krebs_1_28042016_articleimage

Die Vorbereitungen für die nächste Auflage der Benefizregatta „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“ am 2. September im Medienhafen laufen auf Hochtouren. 80 Teams gehen an den Start und damit sie beim Rennen erfolgreich sind, laufen derzeit die Trainingseinheiten.

D_Euroscheine_17082017

Als Nachtrag zur Tour de France konnte sich am Donnerstag (17.8.) das Kinderhilfezentrum Düsseldorf über eine Spende von 2000 Euro freuen. Zugunsten der Kinder waren zwölf der limitierten „Null-Euro-Scheine“ auf ebay versteigert worden und hatten dort ein Vielfaches ihres Wertes erzielt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D