Düsseldorf Aktuelles

D_Halsbandsittiche_06062017

Die bunten Papageien haben Freunde und Feinde

Düsseldorfer Kö: Wanderfalken gegen Halsbandsittiche

Sie sind auf der Kö heimisch geworden – Halsbandsittiche. Legt Düsseldorf sonst viel Wert auf internationale Gäste, scheiden sich an den - ursprünglich aus Indien stammenden – Tieren die Geister. Sehen die einen sie als bunte Attraktion, stören sich die anderen an ihrem Geschrei und den Hinterlassenschaften, die regelmäßig die Kö-Bänke verschmutzen.

Nun versuchen die Stadt und die Geschäftsleute an der Kö das natürliche Gleichgewicht zu stärken. Das bedeutet im Klartext die aktive Vertreibung der grünen Halsbandsittiche zu fördern. Wanderfalken sollen zum Einsatz kommen und durch ihre Anwesenheit den Sittichen den Standort Kö verleiden. Dabei betonen Experten, dass die Wanderfalken die Sittiche nicht jagen oder gar fressen. Sie vergrämen die bunten Vögel lediglich durch ihre Anwesenheit.

D_beschisseneBank_20161222_articleimage

Hier mag niemand sitzen

Die Sittiche nutzen die Bäume entlang der Königsallee als Schlafbäume und erzeugen durch ihren Kot Spuren auf den Sitzbänken. Nun plant die Interessengemeinschaft der Kö-Anlieger und die Stadt mit den Wanderfalken eine neue Variante, um das besondere Flair und die Aufenthaltsqualität der Einkaufsmeile zu erhalten.

Fast fünfzig Bänke stehen rund um den Kö-Graben. Ihre Standorte werden so ausgewählt, dass sie nicht direkt unter einem der Vögel-Schlafbäume stehen. Wöchentlich sind Reinigungstrupps unterwegs, die die Hinterlassenschaften der Vögel beseitigen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Bieber_Sels_13092017_articleimage

Am Ende konnten sie nicht zueinander finden! Also gibt es 2018 nun ein Stereo-Bild, zwei parallele Veranstaltungen. Alain Bieber mit dem von ihm geleiteten NRW-Forum Düsseldorf bündelt 30 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträume. Dort werden vom 16. bis 25. Februar 2018 die Arbeiten von über 100 Fotografinnen und Fotografen zehn Tage lang zu sehen sein. Plus Fotobuchmesse. Plus Filmprogramm. Plus internationale Fotografie-Konferenz. Der Titel lautet: Düsseldorf Photo. Die Galeristin Clara Maria Sels wird vom 16. bis 18. Februar wie in den Vorjahren zum Düsseldorf Photo Weekend bitten. Woraus das besteht, hat sie noch nicht mitgeteilt.

D_Digitaler_Nachlass_17102017

Das LibraryLab der Düsseldorfer Stadtbüchereien nimmt Interessierte mit in die digitale Zukunft. Dabei wird auch das Thema Tod nicht ausgespart. Denn wer hat schon Vorkehrungen für seinen Digitalen Nachlass getroffen? Informationen dazu gibt es am Donnerstag (19.10.), um 20 Uhr, im Lesefenster der Zentralbibliothek am Bertha-von-Suttner-Platz. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.

D_Sirenenprobealarm_16102017

Zum zweiten Mal in diesem Jahr testet die Feuerwehr Düsseldorf die 80 Warnanlagen im Stadtgebiet. Daher werden am Mittwoch, 18. Oktober, um 11 Uhr, in drei Sequenzen die Sirenen ertönen. Die Warn-APP NINA wird ebenfalls aktiviert und auf den Probealarm hinweisen. Das Gefahrentelefon mit der Nummer 3 889 889 wird von 10:45 bis 12 Uhr besetzt sein.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D