Düsseldorf Aktuelles

D_Pulse_Banner_09032019

Europa ist wichtig für alle - Pulse of Europe will alle Menschen motivieren am 26. Mai wählen zu gehen

Flashmob in Düsseldorf: Pulse of Europe singt „Ode an die Freude“

Mit einem Flashmob hat die Initiative Pulse of Europe am Samstag (9.3.) die Menschen in Düsseldorf auf dem Schadowplatz überrascht. Über 200 Sängerinnen und Sänger stimmten die „Ode an die Freude“ an.

Verschiedene Düsseldorfer Chöre waren in den Flashmob eingeweiht und hatten Unterstützung zugesagt. Nach dem Start-Kommando ertönte zuerst der Ruf „Freude“ bevor in drei Gruppen die Melodie der Ode mit einen „lalala“ angestimmt wurde. Schließlich stimmten alle mit dem Text ein, Banner wurden ausgerollte und viele Passanten machten spontan mit.

D_Pulse_Saenger_09032019

Spontaner Gesang auf dem Schadowplatz

Düsseldorf +5

Die Aktion ist der Start der Kampagne „Düsseldorf +5“, mit der Pulse of Europe versucht, die Europäer zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai zu motivieren. Ziel ist eine Steigerung der Beteiligung um fünf Prozent, um ein starkes Signal zu senden, wie wichtig eine starke, handlungsfähige EU ist. Rückwärtsgewandte Nationalisten stellen eine Gefahr für die EU da und die europäischen Integration ist bedeutender denn ja, betont die Initiative Pulse of Europe. Sie appellieren an alle Düsseldorfer, sich fünf Menschen zu suchen, die vielleicht unentschlossen, unmotiviert oder uninformiert sind, um sie zu motivieren zur Wahl zu gehen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Covid19_01072020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_VB_Gruppe_11ß72020

Beim „Blockblocks Brückerbach Cleanup“ sammelten rund 40 Aktive am Sonntag (12.7.) den Müll auf, den Spaziergänger, Feiervolk und Müllsünder dort zum Teil bewusst haben liegen lassen. Der Brückerbach in Wersten ist einer von vier Standorten, an denen die Mitstreiter von Blockblocks Cleanup regelmäßige Aktionen starten. Die Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ unterstützte dabei.

D_CR_Burgplatz_11072020

Mit Gastredner Mario Buchner positionierten sich die Corona-Rebellen am Samstag (11.7.) auf dem Düsseldorfer Burgplatz erneut gegen die „Gewalt“, die der Staat ihrer Meinung nach gegen die Bevölkerung ausübe. Gegen die geplanten Immunisierung der Menschen durch einen DNA-Verändernden Impfstoff und die Restriktionen gegen alle, die sich dem nicht fügten, müsse man reagieren, das sei Notwehr. Mantraartig schallte es durch die Lautsprecher „Wir sind viele, aber es ist wichtig, dass wir noch viel mehr werden.“

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D