Düsseldorf Aktuelles

D_Bildung_Rezo_14092019

An der Podiumsdiskussion im Plenarsaal nahmen OB Thomas Geisel und Youtuber Rezo teil, Foto: Stadt Düsseldorf, Michael Gstettenbauer

Gelungene Premiere – 30.000 Besucher beim "Tag der Bildung" in Düsseldorf

Bildung ist ein Thema, das die Menschen ihr Leben lang begleitet. So war der 1. Tag der Bildung in Düsseldorf für das breite Spektrum an DüsseldorferInnen gestaltet worden: Von Kindergarten bis zum Seniorenheim, die Angebote waren vielfältig und stießen auf reges Interesse. Die Organisatoren freuten sich über 30.000 Besucher und kündigten bereits die zweite Auflage für das Jahr 2021 an. Dann soll generationsübergreifend "Bildung und Gesundheit" beim 2. Tag der Bildung thematisiert werden.

D_Bildung_Stände_14092019

Vor dem Rathaus war eine Zeltstadt aufgebaut, Foto: Stadt Düsseldorf, Michael Gstettenbauer

Beim "Tag der Bildung“ erwarteten über 80 Angebote unterschiedlicher Einrichtungen die Besucher. Das Schulverwaltungsamtes und das Regionalen Bildungsbüro der Landeshauptstadt haben den Tag unter der Überschrift „Digitale Bildung“ organisiert und viele Institutionen zum Mitmachen gewonnen. Auf dem Marktplatz, im Rathaus, in der Alten Kämmerei und auch auf dem Heinrich Heine Platz gab es für alle Generationen vielfältige Möglichkeiten zum Austausch, zu Information und Beratung. Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert hatte den Tag des Handwerks ebenfalls ins Zentrum verlegt. 20 Zelte bilden vor dem Carsch-Haus eine kleine Handwerkerstadt, in der sich die verschiedenen Gewerke präsentierten und zu Mitmachaktionen einluden.

D_Bildung_4_14092019

Die Akteure des „Tags der Bildung“: Rolf Kessler vom Regionalen Bildungsbüro, Schulverwaltungsamtsleiterin Dagmar Wandt, HWK-Präsident Andreas Ehlert, und IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen, Foto: Stadt Düsseldorf, Ingo Lammert

Bei der IHK wurde digitales Lernen am Beispiel von Minirobotern gezeigt. Auf dem Marktplatz informierten die Mitarbeiter über digitale Aus- und Weiterbildungsinhalten und darüber, dass sogar für dieses Jahr noch freie Ausbildungsplätze verfügbar sind, die durchaus eine Alternative auch für Studienabbrecher darstellen können. IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen: "Wir wollen mehr aus Bildung machen, denn Deutschlands wichtigste Ressource sind seine klugen Köpfe. Die IHK engagiert sich daher sowohl stark in der Aus- als auch in der Weiterbildung.“

Im Rahmen des „Tags der Bildung“ wurde im Rathaus der 15. Bildungskongress abgehalten. In Workshops, Präsentationen und Vorträgen konnten Interessierte in die Welt der Bildung im digitalen Zeitalter eintauchen und erleben, welche Bedeutung die voranschreitende Digitalisierung für lebenslanges Lernen hat. Im Plenarsaal des Rathauses wurde bei der Podiumsdiskussion des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf das Thema "Knackig kurz statt tiefgründig? – Bildung in Zeiten von Youtube, Gaming & Co." diskutiert. Besonders umlagert wurde dabei Rezo, einer der bekanntesten deutschen Youtuber.

D_Bildung_Geisel_14092019

Thomas Geisel und Andreas Ehlert mit dem Roboter Pepper, Foto: Stadt Düsseldorf, Michael Gstettenbauer

Das Schulverwaltungsamt stellte vor, wie gut die Düsseldorfer Schulen ausgestattet sind. WLAN ist flächendeckend verfügbar und bei der Ipad-Ausstattung nimmt Düsseldorf eine in Deutschland führende Stellung ein. "Mit der digitalen Ausstattung unserer Düsseldorfer Schulen setzen wir deutschlandweit Maßstäbe. Wir würden uns freuen, wenn der 'Tag der Bildung' weitere Bildungspartner der Stadt motivieren würde, sich zu vernetzen, um das hohe Niveau in die Fläche zu bringen", erklärt Dagmar Wandt, Leiterin des Schulverwaltungsamtes.
Oberbürgermeister Thomas Geisel zeigte sich sehr zufrieden mit der Premiere: "Die erste Auflage des Tags der Bildung hat Maßstäbe gesetzt. Denn gerade die Bildung im digitalen Zeitalter ist eine hochaktuelle und zentrale Herausforderung für unsere Gesellschaft. Das hier in einem Bildungsparcours zusammengefasste, große Angebot gab dazu umfassende Einblicke, baute Hemmschwellen ab und ermutigt, beim digitalen Wandel aktiv dabei zu sein. Mit dem Tag der Bildung wurde deutlich, dass in Düsseldorf großartige Bildungsarbeit geleistet wird".

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Steelen_22102019

Wer seine Angehörigen in einem Rasengrabfeld auf den Düsseldorfer Friedhöfen beisetzen lässt, hat jetzt die Möglichkeiten, den Namen der Verstorbenen auf Granitstelen gravieren zu lassen.

D_AKHD_Axel_Freya_22102019

Ab sofort gibt es die zehnte Ausgabe des Adventskalenders des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes (AKHD) für acht Euro zu kaufen. Die 2000 Exemplare sollen den Käufern die Adventszeit verkürzen, bieten die Chance auf tolle Gewinne und mit dem Verkaufserlös wird die Arbeit des Vereins unterstützt.

D_Heine_21102019

Im Rahmen der Sonderausstellung "Ideen! Zur Straße der Romantik und Revolution" lädt das Heinrich-Heine-Institut am Samstag (26.10.) von 11 bis 17 Uhr zu einem Fest auf der Bilker Straße ein. Damit geht das Heinrich-Heine-Institut aus ihren Räumen heraus auf die Straße und will mit Mitmach-Aktionen gemeinsam die kulturelle Vielfalt feiern.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D