Düsseldorf Aktuelles

D_Trinkwasser_15042018

Die Trinkbrunnen sprudeln nach der Winterpause wieder

In Düsseldorf sprudelt es wieder: Die Trinkbrunnen beenden die Winterpause

Sieben kostenlose Trinkbrunnen betreiben die Stadtwerke in Düsseldorf. Nach der Winterpause gehen diese ab Mittwoch (25.4.) wieder in Betrieb. Radfahrer, Spaziergänger und Jogger können sich an dem kostenlosen Angebot erfrischen.

Von Mai bis Oktober bieten die Stadtwerke an den Brunnen kostenlose Erfrischungen für die Bürger. Die Brunnen werden während der Wintermonate demontiert, damit sie keinem Frost ausgesetzt sind. Nun gehen sie wieder in Betrieb.

Der älteste der sieben Düsseldorfer Trinkbrunnen ist aus den 50-er Jahren und viele Ausflügler kennen den Wasserspender mit Fischmotiv am Wasserwerk Flehe auf der Himmelgeister Landstraße. Einen weiterer künstlerisch gestalteten Trinkbrunnen gibt es auf dem Lohauser Deich Am Staad. 1955 gestaltete Bildhauer Bernhard Lohf den Brunnen mit einem Jungem auf einem Delphin. Die fünf weiteren Trinkbrunnen sind jüngeren Datums und aus Edelstahl. Zu finden sind sie am Rheinufer Golzheim (Robert-Lehr-Ufer), im Zoopark, am Parlamentsufer, am Ernst-Reuter-Platz und Am Sandacker.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Liga_20092018

Die Liga der Wohlfahrtsverbände in Düsseldorf und die Stadt haben am Donnerstag (20.9.) ihren Rahmenvertrag über soziale Hilfen erneuert. Im Jahr 2018 stehen 83 Millionen Euro für die Arbeit der freien Träger, Verbände, Institutionen und Initiativen bereit.

D_Weiter_2_16092018

Der Heimatverein „Weiter“ feiert in diesem Jahr den 40. Geburtstag und im Jubiläumsjahr verleihen sie eine besondere Auszeichnung an Heinz-Richard Heinemann: Die Medaille mit dem Bildnis der Kurfürstin Anna Maria Luisa Medici. Dabei ist der Geehrte für die Weiter nicht wegen seiner süßen Köstlichkeiten ein besonderer Mensch. Sie zeichneten ihn damit für sein Engagement im Brauchtum und im sozialen Bereich aus.

D_KIndertag_Kita_17092018

Das Rheinufer war am Sonntag (16.9.) fest in Kinderhand und ab Mittag tummelten sich nach Angabe des Veranstalters über 100.000 Besucher auf dem Fest, auf dem sich die breite Vielfalt derer präsentierte, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt. Seit zwanzig Jahren arbeitet die Stadt Düsseldorf mit Unicef zusammen, was mit einem buntes Programm und dem Auftakt der Aktion "Kids United" gefeiert wurde. Die Besonderheit für Eltern und Großeltern: Die Geldbörse konnte größtenteils steckenbleiben, denn beim Kinderfest gab es ganz viele Angebote und Aktionen kostenlos. So wurde an zahlreichen Ständen gebastelt, gespielt und ausprobiert.

Eindrücke vom Weltkindertag in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D