Düsseldorf Aktuelles

D_Wahlen_Urne_21042017_articleimage

Schon jetzt haben viele per Briefwahl abgestimmt, am Sonntag sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet

In Düsseldorf wurden bereits 82.000 Briefwahlanträge bearbeitet

Am Sonntag, 26. Mai, sind in Düsseldorf 414.400 Wahlberechtigte aufgerufen an der Europawahl teilzunehmen. Die Stadt wird dafür 315 Wahlräume öffnen. Bereits im Vorfeld haben sich mehr als 82.000 Bürger für die Möglichkeit der Briefwahl entschieden.

Steigendes Interesse an Briefwahl

Die Zahl der Briefwahlinteressenten ist deutlich gestiegen, teilte die Stadt Düsseldorf in einer Pressmitteilung am Dienstag (21.5.) mit. Waren es bei der Letzten Europawahl im Jahr 2014 noch 71.583 Bürger, die per Briefwahl abgestimmt hatten, liegt die Zahl der Anträge jetzt schon bei mehr als 82.000. Die Europawahl 2014 lag zusammen mit der Kommunalwahl.

Mehr als 62.500 zurückgeschickte rote Wahlbriefumschläge warten im Amt für Statistik und Wahlen schon in Kisten darauf, am Sonntag gemeinsam mit den anderen Stimmen ausgezählt zu werden. Die rote Briefwahlumschläge müssen am Sonntag bis spätestens 18 Uhr eingegangen sein. Später eingehende Wahlbriefe werden bei der Wahl nicht berücksichtigt.

Briefwähler sollten die Postlaufzeiten beachten und notfalls von der persönlichen Vorsprache Gebrauch machen. Hierfür hat das Amt für Statistik und Wahlen, Brinckmannstraße 5, am Donnerstag, 23. Mai, und am Freitag, 24. Mai, jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Sollte es in Einzelfällen vorkommen, dass die beantragten Briefwahlunterlagen nicht beim Wähler ankommen, kann eine Ersatzausstellung von Wahlscheinen erfolgen. Dies ist ausschließlich bis Samstag, 25. Mai, 12 Uhr, beim Amt für Statistik und Wahlen möglich.

Wahllokale

Für alle Wahlberechtigten, die ihre Stimme persönlich abgeben wollen, öffnet die Stadt am Sonntag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr 315 Wahllokale. Dort kann unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses auch ohne Wahlbenachrichtigung gewählt werden. Der Wahlraum kann im Internet unter www.duesseldorf.de (Wahllokalfinder) oder telefonisch beim Amt für Statistik und Wahlen erfragt werden. Unter Umständen kann es aufgrund von Baustellen oder Veranstaltungen zu Behinderungen bei der Erreichbarkeit des Wahlraums kommen, aktuelle Verkehrsinformationen sind im Internet unter https://vtmanager.duesseldorf.de abrufbar.

Informationen

Die Telefonhotline des Amtes für Statistik und Wahlen, Telefonnummer 0211-8993368, ist am Donnerstag, 23. Mai, und am Freitag, 24. Mai, von 8 bis 18 Uhr, am Samstag, 25. Mai, von 8 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag während der Öffnungszeiten der Wahlräume von 8 bis 18 Uhr zu erreichen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Covid19_Test_01062020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Bürgerbüros_Schalter_04062020

Durch Corona waren viele Ämter in Düsseldorf elf Wochen für den Publikumsverkehr geschlossen. Nachdem nun in fast allen Standorten der Bürgerbüros und der Zulassungsstelle Schutzvorkehrungen installiert wurden, fährt der Betrieb langsam wieder hoch. Die Online Terminvergabe ist wieder aktiv und viele Dienste können beantragt werden, ohne persönlich vorzusprechen.

D_Covid19_Test_01062020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D