Düsseldorf Aktuelles

D_CDU_Ostern_Suche_26032016

Bunte Eier, Schohohasen und Gummibärchen/häschen waren die Beute bei der großen CDU-Ostereiersuche am Schloss Eller

Ostereiersuche in Düsseldorf – oder, wieso hat der Osterhase einen Schnurrbart?

Luisa ist skeptisch, kann das wirklich der Osterhase sein, der da im Garten von Schloss Eller die Kinder zur Ostereiersuche begrüßt? Nein, meint sie schließlich, der Osterhase hat keinen Schnurrbart. Aber eigentlich war das auch nebensächlich, denn schließlich galt es Ostereier zu suchen und die gab es in Eller reichlich.

D_CDU_Ostern_Hase_26032016

Luisa Holzberg fand den Osterhasen trotzdem nett - auch wenn der einen Schnurrbart trug

Der CDU Ortsverband Eller hatte an Ostersamstag (26.3.) bei strahlendem Sonnenschein zur traditionellen Ostereiersuche in den Garten des Forums am Schloss Eller eingeladen. Ungeduldig hatten sich mehr als fünfzig Kinder vor dem Tor versammelt, als endlich der große Moment kam und der Osterhase in Gestalt von Herbert Koch, Schützenchef in Vennhausen, die Pforte öffnete.

D_CDU_Ostern_Tor_26032016

Pünktlich um 14 Uhr begrüßte der Osterhase die Kinder

800 Ostereier und unzählige Süßigkeiten hatte Dagmar von Dahlen und die anderen CDU-Mitglieder im Gelände verstecket und dabei auch an die ganz Kleinen gedacht. Für Kinder bis drei Jahre gab es einen eigenen Bereich, in dem sie ganz in Ruhe ihre Körbchen füllen konnten.

D_CDU_Ostern_Zwillinge_26032016

Katharina und Klemens waren mit ihrem patenonkel gekommen und freuten sich über reiche Beute

Trotz der vielen Eier hatten sich Kinder binnen Minuten das Gelände sondiert und ihre Taschen und Körbe gut gefüllt. Aber es gab nicht nur Ostereier für die Kinder. CDU-Ratsherr Dieter Reinold hatte seinen Traktor mitgebracht und lud die Kinder zu einer Rundfahrt ein. Und man munkelt, am späten Nachmittag sei sogar der Osterhase auf dem Traktor mitgefahren. So konnte er seine Kräfte schonen, denn an Ostersonntag hat er schließlich nochmal viel zu tun…

D_CDU_Ostern_Trecker_26032016

(v.l.) Osterhase Herbert Koch und sein Fahrer Dieter Reinold

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Pulse_1_26032017

Die Europa-Befürworter in Düsseldorf stehen hinter der Organisation von Pulse of Europe und kamen so auch an diesem Sonntag (26.3.) zahlreich zum Burgplatz. Trotz der Geburtstagsfeier zum 60-jährigen Bestehen der Römischen Verträge am Vortag, war es bei Pulse so voll wie noch nie zuvor. Wehten am Samstag fast mehr Fahnen der Parteien und Organisationen, stand die Veranstaltung am Sonntag wieder ganz unter dem europäischen Zeichen in blau mit den goldenen Sternen.

D_LNdM_NetzK21_20170325

Die Kunst ist, bei der „Langen Nacht der Museen“ zu wissen, wo man anfängt und wo man aufhört. Es ist eine Logistik-Übung zwischen 40 Museen und Galerien, bei der Prioritäten zu setzen sind. Zwischen Bier, Brezel und Beuys. 23.000 Menschen kauften sich am Samstag (25.3.) für 14 Euro in einen Brummkreisel ein, der bei einer etwas zu kühlen Vorahnung von Frühling die Stadt bis weit nach Mitternacht vibrieren ließ.

Den report-D-Spaziergang durch die Nacht der Museen finden sie hier.

D_Dreck_Gruppe_25032017

Große Resonnanz konnten die Organisatoren von Pro Düsseldorf beim diesjährigen Dreck-Weg-Tag verbuchen. Nachdem im vergangenen Jahr der nachgeholte Rosenmontagszug dem Termin etwas in die Quere kam, säuberten am Samstag (25.3.) 10.184 Freiwillige die Stadt.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild