Düsseldorf Aktuelles

D_PoE_Gruppe_13042019

Der europäische Carlsplatz in Düsseldorf

Pulse of Europe wirbt für „Düsseldorf +5“

Die Europawahl am 26. Mai rückt näher, weshalb die Initiative Pulse of Europe an vielen Orten für eine hohe Wahlbeteiligung wirbt. Unter dem Motto „Düsseldorf+5” startet die Gruppe auch in Düsseldorf Aktionen, um die Wahlbeteiligung anzukurbeln und um fünf Prozentpunkte steigern. Am Samstag (13.4.) erhielt sie dabei Unterstützung von Bäcker Josef Hinkel.

D_PoE_Kiste_13042019

Informationsmaterial im Bauchladen mit der klaren Botschaft "Europa geht uns alle an"

Die monatlichen Treffen der Gruppe auf dem Burgplatz sind mittlerweile für viele Europafreunde ein fester Termin im Kalender. Doch Pulse of Europe (PoE) möchte auch die Menschen erreichen, die sich vielleicht noch keine Gedanken darüber gemacht haben, was die Europawahl für Auswirkungen haben kann. „Wenn wir das erreichen möchten, reicht es nicht, auf den Plätzen vor unserem Stammpublikum aufzurufen”, sagt Vanessa Kriele, Pressesprecherin von PoE Düsseldorf. „Also gehen wir dahin, wo Menschen sind, die nicht regelmäßig zu unseren Kundgebungen kommen!” So startete eine Gruppe der Europa-Aktivisten beim Brückenlauf und am Samstag spazierten sie über den Carlsplatz. Begleitet wurden sie dabei von Josef Hinkel, der ein beliebtes Fotomotiv war, wenn er sich mit dem blauen Bilderrahmen der Aktion zeigte.

D_PoE_2_13042019

Am Samstag gab es auf dem Carlsplatz nicht nur europäische Waren und Besucher, viele Europabefürworter demonstrierten dies mit einem Foto

Pulse of Europe betont, dass es noch nie so wichtig war, für die Zukunft Europas zu stimmen. Denn durch nationalistische und protektionistische Strömungen versuchen Gruppierungen die Gesellschaften zu spalten, politische Grundwerte und Bündnisse in Frage zu stellen. „Wer weiterhin in einem weltoffenen Europa leben will, muss sich für den Zusammenhalt stark machen. Europa darf nicht scheitern!“, ist das Anliegen von PoE und dafür starten sie noch bis zur Wahl zahlreiche Kampagnen.

Termine

Samstag, 27. April zwischen 11 und 13 Uhr: Markspaziergang auf dem Kolpingplatz

Samstag 4. Mai 15:55 bis 16:10 Uhr:  Pulse of Europe Theaterintervention beim Europatag auf dem Marktplatz

Sonntag, 5. Mai ab14 Uhr: Kundgebung mit Podiumsdiskussion zur Europawahl mit Vertretern von CDU, SPD, FDP(Moritz Fischer, Grüne (Sven Giegold), Linke (Öslem Demirel ) und Volt (Nora Urbanski) auf dem Burgplatz

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_airbnb_Gruppe_15082019

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum hat offenbar den Finger in die Wunde gelegt, als sie am Donnerstag (15.8.) anhand des Beispiels eines Vermieters aufzeigten, wie viele Wohnungen durch AirBnB dem Wohnungsmarkt entzogen werden. An der Schmiedestraße ist ein Haus bereits zu einem Drittel in Appartements gewandelt, die auf der AirBnB-Plattform zu Mietpreisen von über 60 Euro den Quadratmeter angeboten werden. Die Vermieter fühlen sich im Recht und versuchten die Protestaktion durch wüste Drohungen zu verhindern. *** Aktualisiert um eine Stellungnahme von AirBnB am Ende des Artikels.

D_Wasser_Amsel_14082019

Die anhaltende Trockenheit und Hitze stellt auch für die wildlebenden Tiere ein Problem dar, allerdings besitzen viele von ihnen Strategien sich anzupassen. Wer dennoch helfen möchte, kann dies mit Wasser tun. Füttern – besonders Enten oder Gänse in Parks – sollte unterlassen werden, da die Gefahr von Vergiftung durch Botulismus besteht.

D_Wohnung_14082019

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum ruft für Donnerstag (15.8.) um 15 Uhr in Oberbilk, Kölner Straße/Schmiedestraße, zum Protest gegen Zweckentfremdung von Wohnraum durch AirBnB auf. Während die Wohnungsnot in Düsseldorf immer größer wird, kassieren die Vermieter von mehreren Tausend Wohnungen horrende Mieten durch Zweckentfremdung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D