Düsseldorf Aktuelles

D_LVR_Maskottchen_24052016

Tour-Fest vor dem Landtag mit Maskottchen Mitmän

„Tour der Begegnung – Inkluson läuft“ geht vor dem Düsseldorfer Landtag auf die Zielgerade

Seit mehr als zehn Jahren veranstaltet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Aktionen zur Inklusion. Die „Tour der Begegnung – Inklusion lauft“ hatte am 5. April den Auftakt in Düsseldorf. Seitdem waren in 17 Städten von NRW Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam sportlich auf Tour. Am Dienstag (24.5.) fand das Tour-Fest mit 150 Kindern und Begleitern vor dem Landtag statt.

D_LVR_Basket_24052016

Gemeinsamer Sport und Spaß

Die Wiese vor dem Landtag war mit gutgelaunten Kindern gefüllt, die sich beim inklusiven Spielefest trafen. Alle hatten die Strecke zum  Landtag zu Fuß, per Fahrrad oder auf Inlinern zurückgelegt. Damit setzten sie ein Zeichen für Inklusion und wollten für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung werben. Die Schüler und Schülerinnen kamen von der LVR-Kurt-Schwitters Schule (Förderschwerpunkt Sprache), der LVR-Gerricus Schule (Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation), dem Marie-Curie-Gymnasium und vom Marienberg Gymnasium aus Neuss. Eine Abordnung des LVR-Berufkollegs (Fachschule des Sozialwesens) hatte das Spielfest für die übrigen organisiert und aufgebaut. Mit dabei war auch wieder „Mitmän“, das kobaltblaue Maskottchen der Tour.

D_LVR_24052016

Den goldenen Mitmän gab es für das LVR Berufskolleg (Schüler ganz links), Oliver Keymis (rechts neben Mitmän), daneben Burkhard Hintzsche und Alexandra Schwarz

Als besondere Auszeichnung verlieh Alexandra Schwarz (LVR Fachbereichsleiterin Schulen) am Dienstag zwei Pokale „Goldener Mitmän“ als Zeichen der Anerkennung für das Engagement der Beteiligten und für die Ausrichtung der inklusiven Veranstaltung. Empfänger waren die Schüler des LVR-Berufskollegs und Landtagsvizepräsident Oliver Keymis.

Wenn am Donnerstag (25.5.) in Wiehl und Oberhausen die Finalen Tour-Feste vorüber sind, haben sich rund 4500 Kinder und Jugendliche aus 30 Förderschulen und 20 allgemeinen Schulen an der Tour der Begegnung beteiligt. Für die Teilnehmer ist klar, dass sportliche Aktivitäten nicht an Handicaps scheitern sollen. Sie hatten viel Spaß miteinander und das war auf der Wiese vor dem Landtag deutlich zu erkennen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Kultur_Kraemer_22062017

Das Band zwischen Düsseldorf und Frankfurt scheint eng, zumindest was die Kunst angeht. Bereits den zweiten Kunstgriff in die Führungsetage der Frankfurter Museen und Kunsthäuser haben die Findungskommissionen getätigt: Dr. Felix Krämer tritt ab dem 1. Oktober 2017 die Nachfolge von Beat Wismer an und übernimmt als Generaldirektor und Künstlerischer Leiter die Stiftung Museum Kunstpalast.

D_Sternfahrt_Pilgerpass_23062017

Düsseldorf ist in diesen Tagen Fahrradstadt, das merkt man an allen Ecken. Doch vor dem Grand-Depart-Wochenende geht am Samstag (24.6.) eine Aktion an den Start, die vielen Kindern auch nach der Tour noch das Radfahren ermöglicht. In einer Sternfahrt an acht Stationen in Düsseldorf können Stempel gesammelt werden. Die Teilnehmer strampeln und haben Spaß, die Sponsoren geben für die gefahrenen Strecken Geld. Davon werden Kitas, Schulen und Einrichtungen mit Zweirädern versorgt. Jeder einzelne Stempel zählt und bringt Geld für neue Fahrräder.

D_Unternehmerin_Siegerinnen_20170623

Giovanni Boccacio lässt es uns spüren, dass er zu einer Zeit lebte, in der ein kleiner Bauch so etwas war wie eine Lebensversicherung. „Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat“ wird als Zitat im 14. Jahrhundert eben jenem Genießer zugeschrieben. Stefania Lettini (41) hat sich das freimütige Bekenntnis Boccacios auf die eigene Webseite geschrieben. Auch das hat die Betriebswirtin auf den Thron der Düsseldorfer Unternehmerin des Jahres 2017 gelupft. Verliehen wird der Titel vom Unternehmerinnen-Netzwerk Frauenbande,

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D