Düsseldorf Aktuelles

D_Tilly_Corona_12022021

Karneval ohne Jacques tilly - das schafft auch das Corona-Virus nicht. Nun sind alle auf die Motive gespannt!

Trotz Corona: Acht Tilly-Mottowagen rollen an Rosenmontag durch Düsseldorf

So ganz will das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) nicht auf Karneval verzichten. Zwar ist kein gemeinsames Feiern, Schunkeln und Bützen möglich, aber was wäre der Düsseldorfer Karneval ohne Jaques Tilly. Daher wird es auch im Corona-Jahr Mottowagen geben. Acht aktuelle Themen hat der Künstler mit seinem Team aufgegriffen. Sie werden am Rosenmontag (15.2.) einzeln durch die Innenstadt rollen. So kann jeder einen Blick in der Vorbeifahrt werfen, ohne das es zu Menschenansammlungen kommt.

D_Tilly_Corona_20200224

Ob der Virus-Wagen aus dem vergangenen Jahr auch fahren wird - am Montag wissen wir es

“Wir feiern das Leben“ - diesmal nur mit Mottowagen

Düsseldorf. „Den Rosenmontagszug 2021 mussten wir leider absagen, aber die Narrenfreiheit lassen wir uns nicht nehmen!“ Mit diesen Worten kommentierte CC-Präsident Michael Laumen die Entscheidung, auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht auf den Bau der international beachteten Mottowagen zu verzichten. „Die hochpolitischen Großplastiken aus der Werkstatt von Wagenbaukünstler Jacques Tilly sind seit vielen Jahren das Markenzeichen des Düsseldorfer Karnevals und die Höhepunkte jedes Rosenmontagszuges“, so Laumen. Diese Tradition will das CC auch Zeiten der Corona-Pandemie bewahren. Laumen: „Stattdessen möchten wir mit dieser Initiative ein Zeichen für Meinungsfreiheit auch in schwierigen Zeiten setzen.“

D_Orden_Tilly_12022021

Auch der Sessionsorden des CC zeigt das Tilly-Motiv "Coronavirus contra Karnevalsvirus"

Die Spannung ist groß: wie sehen die Wagen aus?

In den vergangenen Wochen haben Jacques Tilly und sein Team Entwürfe gefertigt und Figuren modelliert. Wie gewohnt werden aktuelle Ereignisse und Persönlichkeiten aufs Korn genommen. Zu sehen sind die Mottowagen am Rosenmontag. Sie werden für etwa zwei Stunden durch die Innenstadt rollen. „Die Großplastiken werden nicht im Konvoi, sondern einzeln auf drei verschiedenen Routen auf Anhängern durch die Straßen fahren“, betont CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann. Damit will man verhindern, dass sich Zuschauergruppen bilden und gegen die Coronaschutzmaßnahmen verstoßen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Covid_Test_27022021

Die Teams des Gesundheitsamtes arbeiten am Samstag (27.2.) mit Hochtouren an der Kontaktpersonennachverfolgung, da bekannt wurde, dass die Mitarbeiterin einer Arztpraxis in Pempelfort mit der Corona-Mutation B.1.1.7 (britische Variante) infiziert ist. Nach dem positiven Testergebnis wurde die Praxis vorerst geschlossen. Es gab bis zu 450 möglichen Kontaktpersonen.

D_Corona_Februar_01022021

Die Zahl der Düsseldorf*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Samstag (27.2.) bei 17.102 und damit 53 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei (59,7). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_Verweilzone_26022021

Aktualisierung: Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat am Freitagnachmittag die Klage eines Bürgers gegen das Verweilverbot abgewiesen. Die Gesundheit der Bevölkerung sei höher einzuschätzen als die vergleichsweise geringfügig Einschränkung des Bürgers, da das Verweilverbot zeitlich und räumlich eingeschränkt sei. Es kann Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht Münster eingelegt werden. (Aktenzeichen: 7 L 376/21)

Die seit Donnerstag (25.2.) geltenden Allgemeinverfügung der Stadt Düsseldorf legen eine erweiterte Maskenpflicht am Rheinufer fest und ab Freitag (26.2.) 15 Uhr gilt ein Verweilverbot. 300 rote Schilder zum Verweilverbot wurden aufgehängt, darunter der Hinweis der Geltungszeit von Freitag 15 Uhr bis Montagmorgen um 1 Uhr. Beim Verwaltungsgericht liegt bereits ein erster Eilantrag dagegen vor. Das Gericht plant noch am Freitag darüber zu entschiden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG