Düsseldorf Aktuelles

D_U18_1_16052019

Im zeTT können Kinder und Jugendliche am Freitag wählen

U18-Europawahl für die Jugend in Düsseldorf am Freitag 17. Mai

Bevor am 26. Mai alle wahlberechigten Europäer zur Stimmabgabe aufgerufen sind, können alle jungen Menschen unter 18 Jahren bereits am 17. Mai voten und damit ein Meinungsbild abgeben. Im Jugendinformationszentrum zeTT am Bertha von Suttner Platz ist das Wahllokal für die U18-Europawahl eingerichtet. Von 12 bis 18 Uhr kann dort abgestimmt werden.

Erst mit 18 Jahren darf man an der Europawahl teilnehmen. Doch auch junge Menschen sind aufgerufen ihr Meinungsbild abzugeben. Neun Tage vor der Europawahl ist deshalb im zeTT ein Wahllokal eingerichtet. Das Jugendinformationszentrum zeTT hat in Kooperation mit dem Jugendring und dem Jugendrat Düsseldorf die U18-Europawahl organisiert. Alle jungen Menschen unter 18 Jahren sind herzlich eingeladen, am Freitag (17.5.) zwischen 12 und 18 Uhr ihre Stimme abzugeben und damit ihr politisches Engagement für Europa deutlich zu machen.

Die U18-Wahl ist eine symbolische Wahl für Kinder und Jugendliche. Dabei ist der Rahmen an die „richtige“ Wahl angelehnt. In Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbänden, Schulen, in der Fußgängerzone, in Form mobiler Wahllokale… - kurz überall, wo Kinder und Jugendliche sich aufhalten, wurden U18-Wahllokale eingerichtet. Die U18-Wahl möchte zeigen, dass junge Menschen sich eine eigene Meinung bilden können, auch wenn sie noch nicht „offiziell“ wählen dürfen. Die Organisatoren halten es für wichtig, dass Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen die Interessen von Kindern und Jugendlichen wahrnehmen und sich für sie einsetzen. Deshalb sei die U18-Wahl ist ein guter Anlass, gemeinsam über politische Inhalte und Programme ins Gespräch zu kommen.

Die Ergebnisse werden vor der Europawahl veröffentlicht. Weitere Informationen und Wahllokale zur U18-Wahl finden sich auf www.u18.org.

U18-Wahl in Düsseldorf

U18-Wahl, am Freitag 17. Mai2019, von 12 bis 18 Uhr, Jugendinformationszentrum zeTT, Willi-Becker-Allee 10, 40210 Düsseldorf.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Europafahne_26052019

Die Aufforderungen vomWahlrecht Gebrauch zu machen sind offenbar in Düsseldorf auf offene Ohren gestoßen. 263.187 Berechtigte (63,49 Prozent) haben ihre Stimme abgegeben. Das überraschende Ergebnis: Stärkste Partei in Düsseldorf sind die Grünen mit 29,19 Prozent, gefolgt von der CDU mit 24,68 Prozent, der SPD mit 15,24 Prozent, der FDP mit 8,47 Prozent, der AfD mit 6,91 Prozent, der Linken mit 4,81 Prozent und den übrigen Parteien, die zusammen auf 10,74 Prozent kamen.

D_JapanTag2019_Feuerwerk_20190525

Für Geschäftsleute geht es um Millionenverträge. Für Cosplayer ist es die Gelegenheit, das neue, selbstgenähte Feen- oder Heldinnen-Kostüm zu präsentieren. Vor der Staatskanzlei hauen sich Kendo-Kampfsportler mit Bambusstöcken ordentlich auf den Kopf. Der japanische Konsul öffnet das Sake-Fass und am Ende zaubert Hideki Kubota eine halbe Stunde lang Sushi und Kirschblüte in den Düsseldorfer Nachthimmel, samt der zugehörigen Feinstaubbelastung. Alle zusammen waren sie am Samstag (26.5.) der 18. Japan-Tag Düsseldorf/NRW. 600.000 Menschen machten sich auf den Weg, sagten die Veranstalter.

Einige Eindrücke vom Japantag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Sauerborn_24052019

Zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes ehrte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aus jedem Bundesland einen Vertreter oder eine Vertreterin, die sich besonders für die aktive politische Bildung engagieren. Für Nordrhein-Westfalen wurde der Düsseldorfer Dirk Sauerborn ausgezeichnet. Der Kontaktbeamte der Düsseldorfer Polizei ist im Dienst und in seiner Freizeit ganz praktisch dafür tätig, ein Miteinander zu schaffen und den Menschen demokratisches Verständnis zu vermitteln.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D