Blaulicht

D_Feuerwehrkran_Duesseldorf_20191206

Heikle Situation am Freitagnachmittag (6.12.) auf einer Baustelle an der Heinrich-Erhardt-Straße: Dort drohte ein Betonmischer in die Baugrube zu stürzen. Die Feuerwehr sicherte den tonnenschweren Brummi mit Stahlseilen. Dann übernahm ein Bergungsteam.

D_Polizei_Tasche1_08112018

In der Vorweihnachtszeit sind Taschendiebe wieder besonders aktiv. Zwei Rumänen konnten am Dienstag (3.12.) durch Zivilfahnder der Polizei festgenommen werden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und gibt Tipps zur Vorbeugung.

D_Telfon_Polizei_02122019

Die Polizei warnt ganz aktuell vor falschen Polizisten. Allein am Montag (2.12.) wurden ein Dutzend Telefonate bei der Polizei angezeigt. Die Masche ist immer die gleiche. Betrüger verunsichern die Menschen am Telefon, dass ihre Wertsachen im Haus oder auch auf der Bank nicht sicher seien und bieten ihnen an, sie zu Schutzzwecken abzuholen. Dabei verwenden sie zum Teil die Kennzeichnung 110 als ausgehende Telefonnummer. Die Polizei stellt klar, dass sie niemals Wertgegenstände in Verwahrung nimmt oder scheinbar für Untersuchungen abholt. Sollte man ein solches Telefonat erhalten und sich unsicher sein, rät die Polizei sich sofort unter Telefon 110 zu vergewissern.

D_Tunneluebung_loeschen_20190915

Lichterloh brannte ein Luxusfahrzeug am Sonntag (1.12.) auf der Ronsdorfer Straße in Düsseldorf Lierenfeld. Menschen wurden nicht verletzt. Aber die Feuerwehr hatte einen schweren Einsatz. Denn es brannte ein Hybridfahrzeug, das nicht einfach so gelöscht werden konnte wie ein normales Auto. Der Einsatz dauerte 90 Minuten. Weil ein daneben geparktes Auto durch die große Hitze litt, schätzt der Einsatzleiter den Gesamtschaden auf rund 150.000 Euro.

D_Polizei_Weihnachten_29112019

Die Weihnachtsmärkte sind geöffnet und in der Adventszeit nutzen viele Besucher die Gelegenheit zum Bummeln oder auf einen Glühwein. Seit 21 Jahren kooperiert die Düsseldorfer Polizei mit den Kollegen der Politie Den Haag. Denn viele Niederlander nutzen die Gelegenheit für einen Ausflug nach Düsseldorf und daher gehen deutsch-niederländische Doppelstreifen auf Tour.

christoph3_152012b

Die Feuerwehr wurde am Donnerstagmittag (28.11.) zu einem Einsatz in eine Autowerkstatt an der Münsterstraße in Düsseldorf Derendorf gerufen. Nach einer Verpuffung wurde ein 57-jähriger Arbeiter mit lebensgefährlichen Verletzungen geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung zur Ursache aufgenommen.

D_Polizei_Langenfeld_28112019

In den vergangenen Wochen kam es in Langenfeld zu einer Serie von sieben Raubüberfällen, deren Opfer alle Senioren waren. Die Polizei geht in allen Fällen vom gleichen Einzeltäter aus, der äußerst brutal seinen wehrlosen Opfern die Taschen entriss. Die Staatsanwaltschaft hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Serie zu beenden und hat deshalb eine Belohnung von 1.000 Euro ausgelobt.

D_Polizei_Kradfahrer_06122015

In einem Lebensmittelgeschäft an der Gumbertstraße in Düsseldorf Eller stahlen drei Unbekannte am Dienstagmorgen (26.11.) Lebensmittel und versuchen Bargeld aus der Kasse zu rauben. Trotz Verfolgung gelang ihnen die Flucht in einem schwarzen Fahrzeug, wahrscheinlich mit Berliner-Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

D_Feuerwehr_Weihnachtsbaum_25112019

Die gemütliche Stimmung in der Vorweihnachtszeit bei Kerzenschein kann schnell zur Katastrophe werden, wenn der Weihnachtsschmuck in Brand gerät. Die Feuerwehr Düsseldorf warnt vor Bränden mit Adventsgestecken, Christbäumen und Fondues und gibt Tipps zum richtigen Umgang.

polizei_symbol_1017

Am frühen Sonntagmorgen (24.11.) wurde eine Frau durch einen geworfenen Pflasterstein schwer am Kopf verletzt. Der mutmaßliche Steinwerfer konnte festgenommen werden. Der 24-Jährige hatte seinem Ärger Luft machen wollen, da er in ein Lokal nicht eingelassen wurde und traf bei seinem Wurf eine unbeteiligte 54-Jährige.

D_Polizei_26122016

Die Polizei wurde am Mittwochmorgen (20.11.) zu einer Auseinandersetzung in ein Haus an der Schwabstraße gerufen. Eine 63-jährige Frau hatte ihren 68-jährigen Nachbarn mit einem Messer verletzt. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht, Lebensgefahr besteht nicht.

D_Feuerwehr_Schriftzug_06122015

Über fünf Meter in die Höhe von einem Schiffsanleger auf den Burgplatz musste ein Kran am Mittwochmorgen (20.11.) einen verletzten Arbeiter heben, damit er von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.

*** Aktualisierung: Nach der Öffentlichkeitsfahndung konnten die vier Tatverdächtige identifiziert werden ***

Mit einem Gruppenfoto fahndet die Polizei nach vier Tatverdächtigen, die am 13. Januar einen 55-Jährigen in seiner Wohnung beraubt haben sollen. Zuvor hatten sich die Beteiligten in einer Diskothek kennengelernt und waren anschließend gemeinsam zur Wohnung des Opfers gefahren, wo es zu dem Raub kam.

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_03012017

Eine 84-jährige Seniorin ist am 12. November in einem Düsseldorfer Krankenhaus verstorben und die Polizei ermittelt nun, da der Tod offenbar Folge eines Verkehrsunfalls war. Denn die Frau war am Montagmorgen (11.11.) im Bereich der Klinik-Golzheim an der Friedrich-Lau-Straße von einem rückwärtsfahrenden Auto touchiert worden und daraufhin gestürzt. Sie ging anschließend nach Hause, doch dann verschlechterte sich in Zustand drastisch und sie verstarb.

pol_2932011

*** Aktualisierung: Der 35-jährige Fußgänger bei dem Unfall in Golzheim ist an seinen schweren Verletzungen gestorben ***

Am Montagmorgen (18.11.) kam es in Düsseldorf zu zwei schweren Unfällen, bei denen in Heerdt ein Mann getötet und in Golzheim ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Beide Unfälle führten zu gesperrten Straßen wegen der Unfallaufnahme und entsprechenden Verkehrsbeeinträchtigungen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum