Blaulicht

D_Garath_S_Bahnhof_22012020

Die Umstände zur Tat sind noch vollkommen unklar. Fest steht, dass eine Frau am Mittwochmittag (22.1.) die Polizei alarmierte, weil ihr 31-jähriger Ex-Freund mit Stichverletzungen vor ihrer Tür an der Adam-Stegerwald-Straße in Garath aufgetaucht war. Dabei berichtete er von Stichen, in er verspürt habe, als sich ihm zwei Unbekannte von hinten am Garather S-Bahnhof genähert hätten. Das Opfer wird in der Uniklinik intensivmedizinisch betreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

D_FeuerwehrNacht_20200120

Viel Rauch bei vergleichsweise wenig Feuer: Wegen einer in Flammen stehenden Fußmatte mussten in der Nacht zu Montag drei Menschen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. An einem Hochhaus an der Potsdamer Straße in Düsseldorf waren mehr als 40 Retter rund 90 Minuten lang im Einsatz.

D_Bombe_2_18012020

Die bei Bauarbeiten am Freitagvormittag (17.1.) auf der Baustelle des ehemaligen Gefängnisses „Ulmer Höh“ gefundene zehn Zentner Bombe wurde von Frank Stommel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung am Samstagmorgen um 1:11 Uhr erfolgreich entschärft. Für die Einsatzkräfte von Stadt, Feuerwehr, Polizei und Wohlfahrtsverbänden war es es langer Freitag. Die Entschärfung verzögerte sich, da es sehr zeitintensiv war, bis die Gefahrenbereiche geräumt waren und sich dort niemand mehr im Freien aufhielt.

D_Bombe_16012020

Aktualisierung

22:10 Uhr : Offenbar ist die Entschärfung jetzt für 23 Uhr terminiert. Der Flughafen hat für 23 Uhr die Aussetzung der Landungen angekündigt und auch die Mitarbeiter des Mercedes-Werks, das in Zone B liegt, haben dann nach Schichtende das Gebiet verlassen.

19:30 Uhr: Die Entschärfung findet nicht vor 22 Uhr statt. Bis dahin sollen die Bereiche A und B geräumt sein.

17:40 Uhr: Polizei und Ordnungsamt werden ab 18:30 Uhr Straßensperren einrichten. Die gilt insbesondere für den Bereich rund um Ulmenstraße, Johannstraße, Heinrich-Ehrhardt-Straße, Münsterstraße bis hin zur Jülicher Straße im Süden und dem Kennedydamm. Der Kennedydamm selbst bleibt für den Verkehr frei. Es wird empfohlen, die Gefahrenbereiche weiträumig zu umfahren.  Lautsprecherwarnfahrzeuge sind unterwegs, um die betroffenen Bürger aufmerksam zu machen.

D_Brand_Heerdt_17012020

Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr Düsseldorf am späten Donnerstagabend zum Heerdter Lohweg aus. Dort war in einem Gewerbeobjekt ein Feuer ausgebrochen und das Gebäude brannte bereits lichterloh als die Einsatzkräfte eintrafen. Bei Mehreren Explosion wurden Gebäudeteile auf die Straße geschleudert. Zwei Feuerwehrleute wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr war mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort.

D_Mercedes_Diebstal_V_16012020

Die Polizei fahndet mit Fotos nach einem seltenen Mercedes- Oldtimers, der zwischen dem 12. und 15. Januar aus einer privaten Tiefgarage am Rheinbrohler Weg in Kaiserswerth gestohlen wurde. Der Mercedes 280 Sl hat das Kennzeichen D-SL970H.

D_Polizei_Rolex_15012020

Ein 80-jährige Mann wurde am Dienstagmorgen (14.1.) Opfer eines Raubüberfalls auf der Freytagstraße in Düsseldorf Düsseltal. Eine unbekannte Frau entwendete dabei seine wertvolle Armbanduhr und floh mit einem Komplizen in einem schwarzem Hyundai mit Siegen-Wittgensteiner-Kennzeichen (SI). Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

pol_05022015k

Schwerer Unfall im Universitätstunnel der Autobahn A46 in Düsseldorf Wersten. Dort waren nach Angaben der Düsseldorfer Polizei am Dienstagmorgen (14.1.) gegen 8.30 Uhr zwei Lastwagen und ein Auto zusammengestoßen. Die PKW-Fahrerin wurde schwerverletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Nach aufwendigen Maßnahmen konnte sie aus den Trümmern befreit und von einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Der Tunnel war in Fahrtrichtung Neuss komplett gesperrt. Der Verkehr wurde ab den Abschlussstellen Universität/Eller und Wersten abgeleitet. Die Umweltspur wurde in Absprache mit der Stadt für die Zeit der Störung aufgehoben. Dennoch bildeten sich im Düsseldorfer Süden zahlreiche Staus. Gegen Mittag konnten zwei Fahrspuren wieder für den Verkehr freigegeben werden.

D_Polizei_neu_16122019

Besonders brutal ging ein Täter vor, der am frühen Donnerstagabend (9.1.) eine Seniorin in ihrer Wohnung an der Aldekerkstraße überfiel. Er fesselte sein Opfer und versuchte mit Gewalt Informationen über mögliche Wertgegenstände zu erlangen. Das Opfer wurde schwer verletzt und konnte sich bei Nachbarn bemerkbar machen. Die Polizei fahndet nach dem Täter und sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

D_Polizei_Täter_09102020

Die Polizei fahndet mit Fotos aus Überwachungskameras nach zwei Männern, die am Samstag, den 17. August 2019 am späten Nachmittag, in den Großmarkt an der Ulmenstraße in ein Büro eingebrochen sind.

D_Koe_Wagen_07012020

Das war ein nasser Schock für ein Rentnerpaar, deren Volkswagen am Dienstagnachmittag (7.1.) im Kö-Graben landete und sofort versank. Zuvor hatte der Wagen den Bürgersteig am Grünstreifen überquert, einen Fußgänger gestreift und das Geländer durchbrochen. Die Senioren wurden sofort von zwei Zeugen aus dem Fahrzeug befreit. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungdienst betreut, das Paar kam mit leichten Unterkühlungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr barg das Fahrzeug mit einem Kranwagen.

D_Brand_Garath_03012020

Der Brand im Schlafzimmer einer Wohnung in der neunten Etage eines Hochhauses an der Emil-Barth-Straße löste am Freitagnachmittag (3.1.) einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen und das Übergreifen auf andere Wohnungen verhindern. 37 Menschen wurden vom Rettungsdienst untersucht, von denen drei in ein Krankenhaus transportiert werden mussten. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf rund 100.00 Euro geschätzt.

pol_nacht_712014

Der Neujahrsmorgen begann für die 27-jährige Mitarbeiterin einer Tankstelle an der Frankfurter Straße mit einem Schock. Ein maskierter Mann bedrohte sie kurz nach Mitternacht mit einer Schusswaffe und verlangte Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete der Täter zu Fuß. Die Fahndung der Polizei brachte noch kein Ergebnis, Zeugen werden gesucht.

D_Feuer_Loretto_30122019

Am frühen Montagmorgen (30.12.) wurde die Feuerwehr durch Anwohner zu einem Brand im Dachgeschoss eines Hauses an der Lorettostraße alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen und das Übergreifen auf die Nachbargebäude verhindern. Drei Bewohner wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf 150.000 Euro geschätzt.

D_Polizei_Krad_Nacht_20180728

Die Weihnachtskrise brach in Düsseldorf am ersten Feiertag aus. Das legt die am Donnerstag (26.12.) veröffentlichte Einsatzstatistik der Düsseldorfer Polizei nahe. Demnach gab es an den Weihnachtstagen 626 (Vorjahr 548) Einsätze. Diese Gesamtzahl gilt für den Zeitraum von 24. Dezember, 18 Uhr, bis zum 26. Dezember, 8 Uhr. Besonders häufig mussten die Beamtinnen und Beamten am ersten Feiertag ausrücken: 432 (Vj. 354) Mal. Zum Vergleich: Das Wachbuch der Düsseldorfer Polizei verzeichnet an einem normalen Arbeitstag rund 700 Einsätze.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum