Blaulicht

D_BrandMesse_Uebersicht_20190221

Am Donnerstagabend (21.2.) wurde die Feuerwehr zu einem Hallenbrand an die Messe Düsseldorf gerufen. An den Stockumer Höfen brannte eine Lagerhalle in voller Ausdehnung. Von allen Seiten her bekämpften mehr als 100 Feuerwehrleute die Flammen. Ob es bei dem Brand Verletzte gegeben hat, ist bislang nicht bekannt. Via Twitter forderte die Feuerwehr die Anwohner im Düsseldorfer Norden auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Qualm entwickelte einen beißenden Geruch. Der Umweltmesswagen der Stadt Düsseldorf war am Brandort. Es wurden Luftproben genommen. Die Löscharbeiten werden nach Einschätzung des Einsatzleiters bis in die frühen Morgenstunden andauern.

pol_572013d

Aus einem Bekleidungsgeschäft an der Steinstraße hatten zwei Männer in der Nacht von Mittwoch (20.2.) auf Donnerstag (21.2.) Herrenbekleidung im Wert von rund 50.000 Euro entwendet. Die Beute verstauten sie in einem Renault Clio und flohen in Richtung Hauptbahnhof. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Polizei informiert, die die mutmaßlichen Täter bereits an der Worringer Straße festnehmen konnte. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt.

D_Landgericht_17062015_articleimage

Das Leben seiner damals siebenjährigen Tochter hat Ahmed F. am 19.07.2018 eigenhändig beendet – er hat sie erwürgt. Die Richter sahen eine besondere Schwere der Schuld und verurteilten ihn zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Die festgestellten niedrigen Beweggründe schließen aus, dass F. Nach fünfzehn Jahren aus der Haft entlassen werden kann, verfügte das Gericht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann Berufung beim Bundesgerichtshof eingelegt werden (001 Ks 29/18).

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

In einem Hochhaus an der Wattenscheider Straße in Rath bemerkten Bewohner am Mittwochabend (20.2.) Brandgeruch und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte entdeckten in der zweiten Etage starke Rauchentwicklung, die offenbar durch einen brennenden Wasserkocher ausgelöst worden war. Durch das schnelle Eingreifen blieb der Schaden gering. Menschen wurden nicht verletzt.

D_Polizei_Fotos_g_190212019

Die Polizei veröffentlichte nun Fotos aus einer Überwachungskamera und bittet um Hinweise zu der abgebildeten Person. Der bislang Unbekannte hatte im Herbst 2018 an verschiedenen Geldautomaten in Düsseldorf, Berlin und Köln mit gefälschten Kreditkarten Geld abgehoben.

D_JeepWrangler_Jeep_20190217

Gegen die Überwachungskameras trugen die vier Personen Masken. Einen Tresor mit den Schlüsseln von Neu- und Gebrauchtwagen lösten sie vermutlich mit einem Trennschleifer oder Schweißbrenner aus der Wandverankerung: Ein Autohaus an der Schleidener Straße bekam in der Nacht zu Samstag (16.2.) ungebetenen Besuch. Wie die Polizei berichtet, stahlen die Täter einen Jeep Wrangler und einen Jeep Cherokee. Dazu noch mehrere Sätze mit Winterreifen.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Samstagnacht, 23.07 Uhr: Nach mehreren Notrufen von Passanten eilte die Feuerwehr in den Düsseldorfer Hafen. Dort hatte eine Recyclingmaschine mit Förderbändern Feuer gefangen. Die Flammen hätten rasch unter Kontrolle gebracht werden können, so der Einsatzbericht. Der Schaden liegt nach Angaben der Feuerwehr dennoch im sechsstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die Brandursache.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Kurz nach Mitternacht am frühen Donnerstagmorgen (14.2.) wurde ein brennender Lagerschuppen in Vennhausen Am Kleinforst entdeckt. Fünf Stunden brauchten die Einsatzkräfte um das lichterloh brennende Gebäude zu löschen. Für die Wasserversorgung musste wegen fehlender Hydranten eine Wasserversorgung vom Unterbacher See aufgebaut werden. In den frühen Morgenstunden alarmierte ein Passant über einen weiteren Brand in einem Tierfuttergeschäft in Lierenfeld an der Königsberger Straße. Das Feuer in der Elektroverteilung beschränkte sich auf die Lagerräume und konnte schnell gelöscht werden.

D_Polizei_13022019

Der Düsseldorfer Polizeipräsident Norbert Wesseler und Frank Kubicki, Leiter Direktion Kriminalität, präsentierten am Mittwoch (13.2.) sehr zufrieden die Kriminalitätsstatistik des Jahres 2018. Denn so niedrig waren sie in Düsseldorf seit 1987 nicht. Die bekannt gewordenen Straftaten sind um zehn Prozent zurückgegangen und die Aufklärungsquote stieg auf 50,23 Prozent.

D_Fahndung_20190213

Dieser Mann steht unter dem Verdacht, einen 64 Jahre alten Senior zuerst gegen den Kopf geschlagen, dadurch zu Fall gebracht und dann mehrfach getreten zu haben, als der 64-Jährige am Boden lag. Der Senior wurde schwer verletzt. Die Düsseldorfer Polizei veröffentlichte heute – nach einer richterlichen Genehmigung – Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera. Die Tat geschah bereits am 21. Januar 2019, um 13.15 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

D_Taxi_Polizei_13022019

Seit Mitte Januar waren immer wieder Taxifahrer zu Adressen bestellt und ausgeraubt worden, als sie an den angegebenen Häusern klingelten und dafür ihr Fahrzeug verließen. Hinter ihren Rücken wurden die Taxen aufgebrochen und ausgeplündert. Nun gelang der Polizei die Festnahmen eines Trios, das dringend tatverdächtig ist.

D_Co_Warner_12022019

Eine defekte Gastherme löste am Dienstag (12.2.) einen Feuerwehreinsatz an der Palmenstraße in Düsseldorf Unterbilk aus. Weil ein im Keller angebrachter Co-Melder fiepte, wurden die Bewohner alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten eine Undichtigkeit und Gasaustritt fest. Die Stadtwerke stoppten die Gasversorgung. Verletzt wurde niemand.

D_Gerresheim_KioskRaub_Fahndungsfoto_20190211

Er kam ins Büdchen, zog eine Waffe, bedrohte die Angestellte und raubte Bargeld und Zigaretten: Dies geschah laut Polizeibericht am 22. Januar gegen 22.40 Uhr in einem Kiosk an der Dreherstraße in Düsseldorf Gerresheim. Jetzt fahndet die Polizei mit dem Foto aus einer Straßenbahn-Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Täter.

D_UnfallHombergerStrasse_Cecilienallee_20190209

Vier Personen wurden verletzt – bei diesem schweren Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einem weiteren Auto. Das teilte die Düsseldorfer Feuerwehr mit. Die Fahrzeuge seien gegen 18 Uhr am Samstag (9.2.) auf der Kreuzung Cecilienallee/Homberger Straße zusammengestoßen.  Für Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Bereich komplett gesperrt werden. Deshalb gab es lange Staus in diesem Bereich der Düsseldorfer Innenstadt.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am Mittwochnachmittag (6.2.), 16:42 Uhr, zu einem schweren Unfall auf der Bergischen Landstraße in Düsseldorf Hubbelrath gerufen. Ein 57-Jähriger war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum