Blaulicht

D_falsche20er_20151020

Vorsicht Falschgeld: In den vergangenen beiden Tagen sind bei der Düsseldorfer Polizei vermehrt 20-Euro-Blüten abgeliefert worden. Das hat ein Polizeisprecher report-D auf Anfrage bestätigt. Die Kölner Polizei berichtet ebenfalls von einer Schwemme gefälschter Zwanziger.

fw01

Zerberstende Scheiben und umherfliegende Trümmer erschreckten am Montagmorgen (19.10.) die Anwohner der Buscher Straße in Düsseltal. Die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses brannte lichterloh. Der Bewohner konnte von Nachbarn schwerverletzt gerettet werden.

D_Schlägerei_Kai_Jürgens_18102015

War die Situation nach dem Fortunaspiel am Freitagabend (16.10.)trotz Dügida-Demonstration in der Innenstadt ruhig geblieben, eskalierte am frühen Samstagmorgen doch noch ein Streit in der Altstadt.

D_GladbacherStr_20150912

Sieben Menschen gerettet, 10.000 Euro Schaden – die Feuerwehr musste am Donnerstagabend zu einem Einsatz nach Düsseldorf Friedrichstadt ausrücken.

D_Feuerwehr_Blaulicht_20150502

Chemiealarm im Altenheim: An der Rotdornstraße in Düsseldorf Rath liefen am Donnerstag (15.10.) Wasserstoffperoxid und organisches Peroxid aus. Drei Menschen klagten über Übelkeit. Die Feuerwehr löste einen ABC-Einsatz aus.

D_Rheinbahn_15102015

Auf der Benrather Schlossallee ist am Donnerstagnachmittag (15.10.) eine Straßenbahn gestrandet. Augenscheinlich hat sie sämtliches Hydrauliköl verloren. Die Feuerwehr war damit beschäftigt, die verunreinigte Fahrbahn zu säubern. Das Umweltamt der Stadt prüfte den Grad der Verunreinigung. Der Straßenbahn- und Bussverkehr ist unterbrochen. Autos stauten sich. Ortskundige sollten den Bereich meiden. 

Mit einem Baseballschläger und einem Elektroschocker haben diese beiden Tatverdächtigen in Düsseldorf Unterbach einen Geschäftsmann (46) niedergeknüppelt und um mehrere tausend Euro beraubt. Der Fall vom 11. November 2014 kam am Mittwoch (14.10.) in die TV-Sendung XY (20.15 Uhr, ZDF). Das brachte nach Angaben einer Polizeisprecherin rund 20 neue Hinweise auf die Täter, denen nun nachgegangen werde.

pol_05022015f

Äußerst brutal haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Freitag (9.10.) einen 87 Jahre alten Mann zusammengeschlagen und beraubt. Tatort: die Bismarckstraße. Der Mann musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

D_Seitenscheibe_20151008

So eine Autoalarmanlage mitten in der Nacht kann ziemlich nerven: Am frühen Donnerstagmorgen (8.10.) aber führte die Sirene dazu, dass ein 14 Jahre alter, mutmaßlicher Autodieb festgenommen werden konnte.

D_Taufkettchen_20151008

Zwei Taufkettchen wurden ihnen zum Verhängnis: Diese hatten zwei mutmaßliche Einbrecherinnen am Mittwochmorgen (7.10.) in Haan gestohlen. Am Nachmittag wurde das diebische Duo in Düsseldorf festgenommen.

pol_05022015k

Zwei schwere Unfälle meldet die Polizei: Ein 43 Jahre alter Mann geriet am Dienstagnachmittag (6.10.) auf der Ulmenstraße mit seinem Auto ins Schleudern und prallte auf ein entgegenkommendes Fahrzeug. In Gerresheim wurde gegen 19.20 Uhr ein 15-Jähriger von einem Auto angefahren.

D_Geschister_Scholl_Gymnasium_20151001

60 Musikinstrumente im Wert von mehr als 50.000 Euro sind dem Geschwister-Scholl-Gymnasium in Düsseldorf Bilk gestohlen worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag (1.10.) mit. Mehrere Tage lang blieb der Einbruch offenbar unentdeckt. Und erst nach einer ausgiebigen Inventur konnte die Schule den Ermittlern überhaupt sagen, was fehlt.

D_PKW_Polizei_30092015

Ein umfangreiches Warenlager und einen unterschlagenen Jaguar S-Type fand die Polizei bei einem 48-jährigen mutmaßlichen Betrüger in Düsseldorf Flingern.

D_Sirene_20150930

Einen Probealarm der städtischen Sirenen kündigt die Düsseldorfer Feuerwehr für Mittwoch, 30. September, 11 Uhr an. Für Hinweise und Rückfragen von Bürgern ist von 10.45 bis 12 Uhr das Gefahrentelefon unter der Rufnummer 0211/3889-889 besetzt. Die Feuerwehr bittet darum, die Notrufnummer 112 nur bei tatsächlichen Notfällen und nicht für Nachfragen zum Probealarm zu nutzen.

Festnahme_pol3032012a

Sie schlenderten auffällig unauffällig: zwei Männer fielen deshalb am Montagabend kurz nach sieben Uhr einer Zivilstreife auf. Ort: Der Häuserblock Kölner-/Ost-/Immermannstraße in der Düsseldorfer Innenstadt. Wenig später konnte die Polizei zwei mutmaßliche Trickdiebe festnehmen und eine Handtasche zurückgeben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum