Blaulicht

D_Gas_16112016

Bei den Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Gelände der Glashütte in Gerresheim kommt es zu Geruchsbelästigungen. Nach Angaben der Feuerwehr handelt es sich bei dem als „Gasgeruch“ wahrgenommenen Stoff nicht um Gas, sondern um den ungefährlichen Geruchsstoff (Odorierstoff), der dem eigentlichen Gas zur Erkennbarkeit beigemischt wird.

Als Ursache wurde eine ehemalige Anlage ausgemacht, die Duftstoffe dem Erdgas zugeführt hatte. Die alte Ordinierungsanlage wird von den Einsatzkräften gesichert und fünf Gegenstände verpackt, damit keine Gerüche mehr freigesetzt werden.

Eine aufmerksame Zeugin erkannte Brigitte Gebele am Sonntagnachmittag auf dem Gelände der Heinrich Heine Universität und verständigte die Polizei. Die äußerlich unverletzt wirkende Seniorin wurde vorsichtshalber in eine Klinik eingewiesen, um Verletzungen auszuschließen.

pol_nachts1232011

Nachdem ein 35-jähriger am frühen Freitagmorgen ein Taxi gestohlen hatte, raste er damit durch den Düsseldorfer Süden und verursachte mehrere Unfälle. Ein Senior wurde dabei verletzt. Die Polizei konnte den drogenabhängigen Dieb nach erfolgreicher Fahndung fassen.

D_Feuerwehr_Umweltschutz_06122015

Eine Beschädigung des Kraftstofftanks eines LKW sorgte am Freitag (11.11.) nach 15.40 Uhr für erhebliche Störungen im Berufsverkehr. Wegen Öl auf der Fahrbahn musste die B8n ab Kalkum in Fahrtrichtung Duisburg von der Polizei gesperrt werden.

Beim Fussballspiel der Fortuna in Duisburg am 29. April 2016 wurde ein Ordner geschlagen und getreten. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nun nach sechs Männern.

D_BrandDianastrasse_Schueller_20161108

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Dianastraße erlitt eine 81 Jahre alte Mieterin am frühen Dienstagmorgen (8.11.) eine schwere Rauchvergiftung. Dichter Qualm im Treppenhaus schnitt den Bewohnern den Fluchtweg ab. Die Feuerwehr barg mehrere Menschen mithilfe ihrer Drehleiter. Den Schaden schätzt der Einsatzleiter auf mindestens 70.000 Euro.

D_Zoll_Diamantring_20161102

Die 28-Jährige Düsseldorferin kam aus Abu Dhabi und schritt durch den grünen Ausgang am Flughafen. Nichts zu verzollen? Das war in diesem Fall gelogen. Zöllner holten Luxusartikel im Wert von 12.000 Euro aus dem Gepäck der Dame.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Am Montag wurde die Feuerwehr um 18:24 Uhr zu einem brennenden Balkon an der Haus-Endt-Straße in Urdenbach gerufen. Durch die geplatzten Scheiben breitete sich das Feuer in die angrenzende Wohnung aus. Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Verletzt wurde niemand.

polizei_kontrolle_31072015

Banküberfall! In Düsseldorf Bilk. Mit vorgehaltener Schusswaffe erbeutete ein Mann am Montag, 16 Uhr, Geld in einer Bankfiliale an der Brunnenstraße. Er trug eine Maske, doch genutzt hat sie ihm nicht. Ein aufmerksamer Zeuge erkannte den mutmaßlichen Räuber wieder, obwohl er zwischenzeitlich sogar die Kleidung gewechselt hatte.

D_RiegelvorPPWesseler_20161028

Es gibt weniger Einbrüche in Düsseldorf. Noch ist die Zahl eine Momentaufnahme: Im ersten Halbjahr 2016 zählte die Polizei 1300 Anzeigen; im Vorjahr waren es 1700. Im September schlugen Einbrecher 115 (Vj. 120) Mal zu. In der aktuellen Woche stehen zwölf Einbrüche im Polizeibericht, bei sieben weiteren Fällen blieb es beim Versuch. Polizeipräsident Norbert Wesseler und Vertreter der Wohnungswirtschaft grinsten bei der Bekanntgabe der Zahlen. Offenbar wirkt ihr Appell zur Vorbeugung.

D_Stockum2_29102016

Am frühen Samstagmorgen musste die Danziger Straße  zwischen den Auffahrten Kalkum und Kaiserswerth nach einem schweren Verkehrsunfall gesperrt werden. Ein Audi war mit einem Nissan kollidiert, der sich daraufhin überschlug. Ein Ersthelfer kümmerte sich um die schwerverletze Fahrerin des Nissan, die aufwendig geborgen werden musste.

D_Polizei_VWBus_06122015

Bitte nicht den Helden spielen – und ausprobieren, ob es sich um eine echte Schusswaffe handelt! Zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen hat ein bewaffneter Täter nachts in Düsseldorf Oberkassel eine Frau mit der Pistole bedroht. In der Nacht zu Freitag (28.10.) forderte er eine Handtasche und bekam sie. Zwei Tage zuvor sollte eine 19-Jährige ihren Autoschlüssel übergeben. Sie schrie so laut, dass Anwohner die Fenster öffneten und der Täter floh.

Festnahme_pol3032012b

Hat eine Nachbarin versucht, am Montagabend eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung zu erstechen, um deren Geld und Schmuck rauben zu können? Die Polizei glaubt das. Die Spurensicherung hat am Tatort die Fingerabdrücke einer 35-Jährigen Frau gefunden. Sie wurde unter dem Tatverdacht des versuchten Mordes in Tateinheit mit schwerem Raub festgenommen und von einem Richter in die Untersuchungshaft geschickt. Die Tatverdächtige bestreitet die Messerattacke.

D_Taeter_20160728

Mit schweren Schnittverletzungen ist eine 82 Jahre alte Düsseldorferin am Montagabend ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Polizeiangaben griff ein Unbekannter sie in ihrer eigenen Wohnung in Flingern Süd an.

D_Polizei_Wesseler_24102016

Landesweit startet die Polizei mit der Präventionswoche "Riegel vor!" in die dunkle Jahreszeit. Mit der Umstellung auf die Winterzeit am Wochenende wird es noch früher dunkel und das bietet Einbrechern ein ideales Pflaster. Was jeder für mehr Sicherheit tun kann, ist Bestandteil der Beratungsgespräche, die die Polizei in dieser Woche noch intensiver führt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG