Blaulicht

D_Kriminalsttatistik_Huetter_20170306

Beleidigen, grabschen, vergewaltigen: „Übergriffe gegen Frauen haben sich 2016 nahezu verdoppelt“. So lautet die billige, schnelle Schlagzeile aus der Kriminalstatistik 2016 der Düsseldorfer Polizei. Von 271 angezeigten Straftaten schnellte die Zahl empor zu 527 Anzeigen. Und weil das Kino im Kopf sofort Silvesternacht-Szenen abspielt, über Täter an dieser Stelle aber noch gar nichts gesagt wurde, wird eines klar: So eine Polizeistatistik führt sehr schnell in die Irre.

pol_05022015f

Am Donnerstag (2.3.) versuche ein 24-jähriger Mann die Filiale der Stadtsparkasse in Hassels kurz vor Geschäftsschluss zu überfallen. Die Bankmitarbeiter verweigerten die Herausgabe von Geld und riefen die Polizei, worauf der Täter flüchtete. Wenig später stelle er sich der Polizei und wurde in Gewahrsam genommen.

D_Flughafen_PolHubshcrauberStart_20170125

Düsseldorf-Heerdt, am Donnerstagabend: Ein Seat rollt mit eingeschalteter Warnblinkanlage langsam über die Brüsseler Straße. Das weckt die Neugier einer Polizeistreife. Doch noch bevor die Beamten „Guten Abend“ sagen können, springen drei Autotüren auf und drei Männer sprinten in einen nahen Grünbereich. Ein Verfolgungsjagd beginnt, bei der auch der Polizeihubschrauber niedrig über Heerdt kreist.

D_Muenstertherme_20170301

Feueralarm eines automatischen Brandmelders in der Münster-Therme – einem öffentlichen Hallenbad. Die Notstromversorgung im Keller war nach Angaben der Feuerwehr völlig verraucht. Das Bad musste schleunigst geräumt werden. Nach der Veröffentlichung hier auf report-D haben sich Badegäste gemeldet, die nach eigenen Angaben ohne Informationen im Solebecken ausharren mussten. Dort sei die Stimmung nach einiger Zeit gekippt, hieß es.  

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_03012017

Das Schlimmste für Nachrichtenleute ist, wenn jemand sagt: „Es war so wie immer.“ Pah, wie langweilig. Dieses Thema schafft es, wenn überhaupt, nur auf einen der hinteren Plätze. Das ist hier anders. Aus Sicht der Rettungsdienste war der Tulpensonntag in Düsseldorf so wie immer: Bis 18 Uhr gab es 256 (Vorjahr bis 24 Uhr: 227) Notfalleinsätze und Krankentransporte. Ein Notarzt wurde 24 (Vj. 30) Mal bemüht.

D_Altweiber_Uerige_24022017

Polizei und Feuerwehr zogen am Freitag (24.2.) Bilanz zum ersten Tag des Straßenkarnevals. Das stürmische Wetter und die allgemeine Sicherheitslage hatten im Vorfeld die Prognosen über die Besucherzahlen beeinflusst. Nun steht fest, viele Menschen haben ausgelassen gefeiert und entsprechend gab es mit steigendem Alkoholkonsum Arbeit für die Einsatzkräfte.

D_SturmThomas_BEA_20170223Schueller

Die Sturmnacht zu Freitag (24.2.) war für die Feuerwehr sehr arbeitsintensiv. 60 Unwettereinsätze stehen im digitalen Wachbuch. Es gab keine Verletzten. Zwei Baugerüste lösten sich von den Hauswänden und stürzten ein. In Benrath deckte Sturmtief Thomas das Dach der BEA-Industrieruine ab. An der Itterstraße stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto.

D_Geruest_20170223Schueller

Eine Anwohnerin dachte, der Küchenoberschrank sei von der Wand gefallen. So laut hatte es gekracht. Ein Handwerker in Ruf-Bereitschaft beschrieb das Geräusch so: „Es klang, als sei ein kompletter Container vom Lastwagen gefallen.“ Tatsächlich hatte der Altweibersturm am Donnerstagnachmittag auf der Talstraße ein komplettes Baugerüst zum Einsturz gebracht.

D_AsiaHeerdt_Eimer_20170222

Ohne diese Erfolgsmeldung hätte die Polizei Düsseldorf am Mittwoch schlecht dagestanden – das Landgericht ließ den Hauptverdächtigen für die Brandstiftung in der mit Flüchtlingen belegten Messehalle frei. Die Beweisaufnahme habe den Tatverdacht zerstreut. Es gab offenbar Übersetzungsfehler bei den Vernehmungen und schlampige Ermittlungen, die den richterlichen Fragen nicht standhielten. Da kann ein positives Gegengewicht nicht schaden. Zumal Drogenfahndern am 10. August vergangenen Jahres eine mutmaßliche Rauschgiftbande ins Netz ging, die bis nach Berlin geliefert haben soll.

D_HavarieReisholz2Tag_20170221

Der Havarist von Reisholz hat sich zu einem echten Sorgenfall für die Düsseldorfer Feuerwehr entwickelt. Der unter französischer Flagge fahrende und mit 1700 Tonnen Kies beladene Frachter droht zu sinken. In der Nacht verdreifachte die Feuerwehr daher die Kapazität der Pumpen. Bis zu 16.000 Liter wurden außenbords befördert – pro Minute.

D_Rettungsdienst

Die Nachbarschaft des Wittlaerer Wegs in Lichtenbroich hörte am Montagmittag (20.2.) einen gewaltigen Knall. Sofort riefen sie die Rettungskräfte, die aus dem Keller eines zerstörten Reihenhauses einen schwer verletzten Mann bergen konnten. Er wurde in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht.

D_Zoll_Einkauf_20170220

Ein wenig erschöpft vom langen Transatlantik-Flug, aber glücklich schob eine 31 Jahre alte Kölnerin ihren Kofferwagen am Sonntag durch die grüne Gasse der Zollkontrolle am Düsseldorfer Flughafen. Das war eine fatale Fehleinschätzung, wie Zollbeamte Stück für Stück herausarbeiteten. Denn laut einer Mitteilung des Hauptzollamtes hatte die Dame 78 Luxusartikel im Wert von rund 40.000 Euro im Gepäck.

D_Havarie3_20170220

Ein offenbar großes Leck in zwei Frachträumen und durch ein Generatorversagen keinen Strom an Bord, um die eigenen Lenzpumpen anwerfen zu können: Diese Schadensmeldung traf die Feuerwehr am Sonntag (20.2.) zur besten Sportschau-Zeit. Zwei Feuerlöschboote, ein kompletter Löschzug, die Sondereinheit der Feuerwehrtaucher und der Führungsdienst rückten aus. Die Aufgabe: In Höhe des Düsseldorf Reisholzer Hafens, Rhein-Kilometer 722,5, sollte ein mit 1700 Tonnen Kies beladener Frachter vor dem Untergehen bewahrt werden.

D_Polizei_26122016

Ein Café an der Scheurenstraße war am Freitagmorgen (17.2.) das Ziel eines Unbekannten. Er bedrohte den Mitarbeiter mit einem Beil und brach danach Spielautomaten in dem Café auf und flüchtete mit dem Bargeld.

D_Polizei_Krad_06122015

Eine Woche lang wurde Yasmin P. (14) vermisst. Am Dienstagmittag kehrte sie nach Angaben der Polizei in ihre Elternhaus in Düsseltal zurück.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG