Blaulicht

pol_05022015h

Bei der Anfahrt zur Pegida-Demonstration am Mittwoch (25.2.) in Düsseldorf waren vier Polizeiwagen der Essener Bereitschaftspolizei in einen Kettenunfall verwickelt.

Am 26. Januar 2015 gab es einen brutalen Überfall auf eine Spielhalle am Worringer Platz. Nach dem Täter fahndet die Polizei jetzt mit Hilfe eines Fotos aus der Überwachungskamera.

lf_4_1112013

Die Düsseldorfer Feuerwehr muss immer mehr Einsätze bewältigen. Erstmals im Jahr 2014 überstieg die Gesamtzahl die Marke von 130.000 – am Jahresende standen 134.409 Einsätze im Speicher des Rechners, über den die Einsätze koordiniert werden.

rtw_1152013

Fest steht laut Polizeibericht nur das: Eine 69-Jährige ist von einem Rheinbahnbus am Dienstagabend (17.2.) angefahren und schwer verletzt worden. Wer die Schuld an dem Unfall hatte, müsse noch ermittelt werden – so die Polizei.

Ihr kleiner Sohn saß im Kinderwagen – und sie hatte plötzlich ein Messer vor der Brust: Diese Minuten der Angst wird die 21-Jährige niemals vergessen. Mitten auf der belebten Gumbertstraße wurde sie am 18. November, zur Feierabendzeit um 17.30 Uhr von einem jungen Räuberpärchen bedroht und ausgeraubt. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem männlichen Teil des Duos.

handschellen_18-02-2014

Abseits des Kö-Treibens am Sonntagmittag (15.2) ereigneten sich tumultartige Szenen am Mannesmannufer in Düsseldorf. Zwei Gruppen hielten sich in der Nähe des Marktplatzes auf um Karneval zu feiern. Dabei gerieten sie aneinander und prügelten sich.

D_Harald_Wilke_Einsatzleiter_20150213

Die Polizei wird an Rosenmontag mit rund 900 Beamten im Einsatz sein. Das sagte Einsatzleiter Harald Wilke am Freitagmittag (13.2.) während einer Pressekonferenz. „Für uns ist das Business as usual“.

D_Kreditkartenbetrug_20150211

Ein 22-jähriger Düsseldorfer und ein 19 Jahre alter Mann aus Hilden sind als mutmaßliche Kreditkartenbetrüger identifiziert worden. Die Polizei hatte am 11. Februar Fotos der beiden veröffentlicht (report-D berichtete). Danach hatte es Hinweise gegeben, die zur Ergreifung führten. Sie sollen im Bereich der Schadowstraße/Am Wehrhahn mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlt und so einen Schaden von mehreren tausend Euro angerichtet haben.

notarzt22122012a

Trauriger Altweiber-Rekord: 672 Einsätze und Transporte meldet die Feuerwehr für Altweiber bis zum Freitagmorgen, 7 Uhr. 593 Einsätze waren es im Vorjahr. In nahezu allen Positionen der Feuerwehrstatistik gab es deutliche Anstiege. Bereits am Donnerstagnachmittag hatte der Einsatzleiter sechs zusätzliche Fahrzeuge und knapp 50 Sanitäter als Verstärkung geordert, um der Lage einigermaßen Herr zu werden. Ebenfalls zusätzlich wurde eine Aufnahmestation am Burgplatz eingerichtet. Ein Sanitäter wurde gar bewusstlos geschlagen.

pol_2932011a

Als ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ostendorfstraße am Donnerstagvormittag (12.2.) nach Hause kam, begegneten ihm im Treppenhaus zwei junge Frauen, die er nicht kannte.

Zwei junge Männer auf Shopping-Tour. Gut gelaunt. Großzügig. Das Problem: Sie bezahlen zahlen mit einer gestohlenen Kreditkarte. Um diesem Duo die Betrügereien zu erschweren hat die Polizei am Mittwoch (11.2.) Bilder aus einer Überwachungskamera eines Juweliers veröffentlicht.

D_Schmuckkoffer_20150209

Ein Quartett mutmaßlicher Einbrecher ging der Polizei am Wochenende ins Netz. Spezialeinsatzkräfte nahmen die vier Männer während einer Diebestour durch Gerresheim fest. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Die Polizei teilte mit, dass sie der Bande bereits 25 Taten nachweisen könne.

D_Polizeipraesident_Norbert_Wesseler_20150116

Die Zahl der Verkehrstoten hat sich im vergangenen Jahr von sechs auf zehn beinahe verdoppelt. Es gab zudem 65,1 Prozent mehr Raser in Düsseldorf, mehr als 44.000 Vorfälle insgesamt. Zugleich sank die Summe der Unfälle um 2,2 Prozent auf 27.622 (Vj. 28.239). Diese Werte hob Polizeipräsident Norbert Wesseler am Montagnachmittag (9.2.) aus dem Verkehrsbericht 2014 hervor.

pol_05022015f

An der Kreuzung Lichtstraße/Cranachstraße in Flingen wurde heute Morgen um 6:58 Uhr ein Radfahrer von einem PKW gerammt.

D_Pfefferspray_20150205

Ein Schwarzfahrer hat Pfefferspray eingesetzt, um fliehen zu können. Zwei Kontrolleure der Rheinbahn und zwei Fahrgäste erlitten Augenreizungen und klagten über Atembeschwerden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum