Blaulicht

pol_05022015k

Aktualisierung: Wie die Polizei am Freitag (9.8.) mitteilte, ist der 16-Jährige im Krankenhaus seinen Verletzung erlegen.

Am Mittwochmittag (31.7.) wurde ein 16-jährigen Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Brüsseler Straße schwer verletzt. Er geriet nach einem Sturz unter dem Auflieger eines Lkw und wurde mitgeschleift. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, es bestand Lebensgefahr. Durch den Unfall entstanden erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen, da die B7 zwischen den Ausfahrten Am Seestern und Benediktusstraße in Fahrtrichtung Neuss gesperrt werden musste.

pol_nacht_712014

Am frühen Mittwochmorgen (31.7.) wurde ein 49-jähriger Düsseldorfer mit lebensbedrohlichen Stichverletzungen in einer Bushaltestelle an der Torfbruchstraße gefunden. Das Opfer ist nach einer Notperation außer Lebensgefahr. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Tathergang geben können.

D_Gefahr_Rhein2_20062017

Nachdem am Freitag (26.7.) am Niederkasseler Rheinufer bereits der vermisste 22-jährige Schwimmer aus Dormagen tot aufgefunden worden war, teilte die Polizei am Dienstag mit, dass nun auch der zweite Vermisste gefunden wurde.

pol_572013d

Am frühen Sonntagmorgen (28.7.) wurde ein 28-jähriger Deutscher bei einem Streit lebensgefährlich durch Messerstiche verletzt. Eine Polizisten leistete Erste Hilfe, in dem sie die Blutungen durch Anlegen einer Aderpresse stillte. Das Opfer ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter konnte im Bereich der Kö festgenommen werden.

D_Rheinbad_201907

Das Rheinbad wurde am Freitag (26.7.) nach 17:45 Uhr geräumt, da eine größere Gruppe Jugendlicher randaliert hatten. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

D_WEspen_26072019

4000 Euro haben zwei dubiose Kammerjäger am 25. Juli zwei jungen Frauen in Rechnung gestellt, nachdem sie als Notdienst einer Schädlingsbekämpfungsfirma ein Wespennest in ihrer Wohnung entfernt hatte. Die Frauen zahlten und erstatteten am nächsten Tag Anzeige bei der Polizei, die nun Ermittlungen aufgenommen hat.

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Dichter Rauch hüllte am Donnerstagvormittag (25.7.) den Anfang der Kasernenstraße hinter dem Carsch-Haus ein. Im Lager eines Schuhgeschäftes war ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand erfolgreich und sperrte den Bereich für den Verkehr. Mehrere Personen wurden aus dem Gebäude gerettet, erlitten aber keine Verletzungen. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

D_FEuerwehr_Falsch_3_24072019

Viele Autofahrer machen sich keine Gedanken darüber, ob ihr Fahrzeuge so abgestellt ist, dass im Notfall Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr an ihnen vorbeikommen. Diese Erfahrungen macht die Feuerwehr immer wieder. Und weist darauf hin, dass es hier nicht um die Gefährdung von Menschenleben geht. Gerade in Wohngebieten rechnen die Falschparker abends und nachts nicht mit Knöllchen, aber kann bei einem Brand ein Drehleiterwagen nicht zur Menschenrettung eingesetzt werden, sind die Folgen deutlich gravierender.

polizei_sym_01_18

Nach der Ausfahrt der A46 Düsseldorf-Bilk / Hafen standen am Mittwochabend (24.7.) an der vor der roten Ampel am Südring zwei Autofahrer nebeneinander, die sich wohl schon im Tunnel der A46 bei einem Überholmanöver begegnet waren. Nach Hupkonzert und Beschimpfungen ging ein 26-jähriger Neusser dann noch tätlich gegen den 58-jährigen vermeintlichen Verkehrssünder vor, was den Krankenhausaufenthalt des Opfers und eine Strafanzeige für den Schläger zur Folge hat.

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_Fahrzeuge_03012017

40 Grad und kein Schatten. Das Auto hat selbsttätig die Zentralverriegelung aktiviert und sämtliche Türen verschlossen. Ein Baby liegt im glühend heißen Innenraum. Der Fahrzeugschlüssel aber auch. Das war die Situation am Mittwoch-Mittag (24.7.) auf einem Supermarktparkplatz in Düsseldorf Angermund. Ein Feuerwehrmann löste das Problem pragmatisch: Er schlug die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein. Die Mutter und Fahrerin stand daneben.

D_Polizei_Krad_Nacht_20180728

Aus einer Tiefgarage in Stockum entwendeten Diebe in der Nacht zu Mittwoch (24.7.) zwei Porsche-Oldtimer. Auf ihrer Flucht, die sie in einem einem BMW Z4 und einem dunklen Audi A4 Kombi antraten, ließen sie einen der Oldtimer an der Ecke Kennedydamm/Kaiserswerther Straße zurück. Die Ermittlungskommission „EK Oldie“ bittet um Hinweise.

D_Feuerwehr_Symbol

Aufmerksame Passanten hatten der Feuerwehr am Dienstagmittag (23.7.) einen Balkonbrand in der fünften Etage eines Hauses an der Friedrich-Lau-Straße in Düsseldorf Golzheim gemeldet. Obwohl der Einsatz durch Falschparker behindert wurde, konnten die Einsatzkräfte einen Hund aus der betroffenen Wohnung retten und den Brand löschen. Ein Nachbar erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf 10.000 Euro. Die Wohnung kann weiter bewohnt werden.

D_Rad_Polizei_23072019

Radfahrern wird in Düsseldorf immer beliebter, was aber auch zu mehr Konflikten zwischen den Verkehrsteilnehmern führt. So stieg die Zahl der Unfälle mit Radfahrern im vergangenen Jahr auf 930 deutlich an. Die Polizei möchte mit einer Präventionswoche für mehr Sicherheit beim Radfahren sorgen. Neben der technischen Ausstattung gehört dazu die Erinnerung an den Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht“ und „Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder, mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird“.

D_Polizei_Duisburg1_21072019

Beamte der Duisburger Polizei ordneten in der Nacht zu Freitag (19.7.) eine Blutprobe an, nachdem sie am Wedauer Markt eine offenbar betrunkene Frau in ihrem Mercedes angetroffen hatten. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, da die Autofahrerin trotz platten Reifen auf der Felge weiterfuhr. Da die Frau nach den Ermittlungen ihre Fahrt bereits in Ratingen begonnen hatte, sucht die Polizei nun nach möglichen Unfallgeschädigten und versucht die Fahrroute zu rekonstruieren.

D_UnfallBruesselerStrasse_20190721

Der 37 Jahre alte Fahrer dieses Motorrollers mit Krefelder Kennzeichen starb am Sonntagmorgen (21.7.) auf der Brüsseler Straße noch an der Unfallstelle. Er war laut Polizeibericht einige hundert Meter hinter dem Rheinufertunnel gestürzt. Seine 34 Jahre alte Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum