Blaulicht

pol_nacht_712014

Ein Unbekannten überfiel am späten Samstagabend (2.5.) die Tankstelle an der Dreherstraße in Düsseldorf Gerresheim. Er bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und entkam mit mehreren Hundert Euro. Eine Fahndung war nicht erfolgreich. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

D_OSD_05072017_articleimage

Die Mitarbeiter*innen des Ordnungs- und Servicedienstes der Stadt Düsseldorf hatten am Wochenende bei bestem Wetter viel zu tun. Denn die Menschen lockte das schöne Wetter und nicht jeder achtete dabei auf die Vorschriften in Zeiten von Corona. Doch im Gegensatz zu anderen Städten haben die Düsseldorfer Glück mit ihren Ordnungshütern. Denn in den meisten Fällen beließen sie es mit Ermahnungen, verteilten den Informationsflyer und nur für einige wenige Unbelehrbare wurde es teuer. 60 Einsätze wurden erfasst.

D_Falschparker_1_20082018_articleimage

Eine brennende Küche sorgte am Sonntagabend (26.4.) auf der Eickeler Straße in Düsseldorf Rath für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften. Allerdings gelangte der Löschtrupp nur verzögert zum Brandort, da Falschparker den Weg blockierten. Das Feuer konnte gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

D_Polizei_neu_16122019

Am Dienstagabend (21.4.) fiel kurz vor 23 Uhr der Fahrer eines Smart durch seine auffällge Fahrweise auf. Polizeibeamte wollten den Fahrer kontrollieren, doch der gab Gas und flüchtete. Dabei kollidierte er mit Verkehrszeichen und setzte seine Flucht zu Fuß fort, als er sich festgefahren hatte. Ein Polizeihund spürte den 24-jährigen Düsseldorfer schließlich in einem Gebüsch auf. Den Täter erwarten Strafverfahren, da die Kennzeichen am Smart gestohlen waren, das Auto nicht zugelassen war, er keine Fahrerlaubnis besitzt und Betäubungsmittel bei sich trug.

D_OSD_Fahrzeug_23052017

Der Ordnungs- und Servicedienst der Stadt Düsseldorf (OSD) überprüfte am Montag (20.4.) bei rund 40 Einsätzen die Einhaltung der Coronaschutzverordnung bei Geschäften. Zwar gab es für viele Einzelhandelsgeschäfte Lockerungen, aber Studios der Fitness- und Sport-Branche mussten geschlossen bleiben. Das verdeutlichten die Einsatzkräfte in drei Fällen.

D_Senioren_Telefon_21042020

Seit Freitag (17.4.) sind bei der Polizei rund 100 Strafanzeigen eingegangen, weil vermeintlich falsche Polizisten Senioren telefonisch unter Druck setzten, um so an Bargeld zu gelangen. Die Polizei warnt eindringlich vor Kriminellen am Telefon und fordert auf, bei sich Verdacht an die 110 zu wenden.

sek_symbolbild_28082016

Ein Spezialeinsatzkommando wurde am Donnerstagnachmittag (16.4.) nach Lierenfeld gerufen. Dort hatte ein 32-Jähriger seine Eltern mit Waffen bedroht. Als der Angreifer auf die Einsatzkräfte schoss, erwiderten diese das Feuer und verletzten den Mann tödlich. Ein Polizeihund wurde durch den Täter schwer verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

D_Polizei_26122016

*** Aktualisierung: Der Mann hat sich nach der Veröffentlichung der Fahndungsbilder bei der Polizei gemeldet. Es handelt sich demnach um einen 30-jährigen Düsseldorfer. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.***

In der Altstadt wurde am Sonntag, den 20. Oktober 2019 scheinbar grundlos ein 32-Jähriger von einem Gast in einem Lokal an der Bolkerstraße geschlagen. De Polizei fahndet nun mit Fotos der Überwachungskamera nach dem Schläger.

polizei_symbol3

***Aktualisierung: Der Mann hat sich nach der Veröffentlichung der Fotos am Mittwochmittag bei der Polizei im Kreis-Mettmann gemeldet. Es handelt sich um einen 24-jährigen Mann aus Hilden. ***

Mit den Fotos der Überwachungskamera eines Geldinstituts fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem Mann, der im Oktober 2019 mit gestohlenen EC-Karten Geld abhob.

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Im Bereich des Morper Bachtals, südlich vom Gerresheimer Waldfriedhof, brannte am späten Dienstagabend (14.4.) der Wald. Die Feuerwehren aus Düsseldorf und Erkrath bekämpfen das Feuer, das an zwei Stellen ausgebrochen war. Für die Löschwasserversorgung mussten über einen Kilometer Schlauchleitungen verlegt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

D_Polizei_neu_16122019

Am frühen Sonntagmorgen (12.4.) kam es in einer Wohnung in Unterbilk zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 27-jähriger Bewohner und seinem 20-jährigen Bekannten. In der Folge erlitt der 20-Jährige mehrere Schnitte und Stiche durch ein Messer und floh aus der Wohnung. Der Verletzte kontaktierte die Polizei, die den Tatverdächtigen festnehmen konnte. Die Ermittlungen dauern an.

D_PS_Poser_13042020

Die Corona-Pandemie hielt zahlreiche PS-Poser und Tuning-Fans nicht davon ab, am Freitag (10.4.) ihre Fahrzeuge zu präsentieren. 85 Fahrzeugführer wurden mit ihren Wagen kontrolliert. Für drei Fahrzeuge endete damit de Fahrt.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Die Feuerwehr wurde am Freitagmorgen (10.4.) von einem Anwohner zu einem Zimmerbrand in der Peter-Richarz-Straße in Düsseldorf- Eller gerufen. Zwei Bewohner kamen mit Rauchgasvergiftungen und Brandverletzungen in eine Klinik. Das Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen konnte verhindert werden. Der Sachschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt.

polizei_sym_01_18

Zwei einschlägig vorbestrafte internationale Autodiebe aus den Niederlanden scheiterten am Mittwochabend (8.4.) an der Aufmerksamkeit von Zeugen. Diese beobachteten die beiden verdächtigen Männer und alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte konnte das Diebesduo in der Eifeler Straße in Oberbilk festnehmen. Sie werden dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

D_cybercrime_09042020

Da bei der Polizei aktuell zahlreiche Anzeigen von Menschen eingehen, die im Internet zur Beantragung der Corona-Soforthilfen auf Fake-Seiten von Betrügern geraten sind, hat das Land NRW die Auszahlung der Soforthilfen vorerst gestoppt. Auf den kriminellen Seiten wurde versucht die Daten der Antragsteller abzugreifen, um dann mit diesen Missbrauch zu betreiben. Die Ermittler arbeiten daran die betrügerischen Anträge zu identifizieren. Kleinunternehmer und Selbstständige können weiterhin die NRW-Soforthilfe beantragen. Sie sollten dabei dringend darauf achten nur die offizielle Internetseite des Landes zu nutzen: https://soforthilfe-corona.nrw.de. Antragsteller, die auf Ihre Überweisung warten, werden um Geduld gebeten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum