Blaulicht

Polizei_NRW_3032012

Ein 53 Jahre alter Mann wehrte am Karfreitagmorgen, 4 Uhr tapfer gegen zwei Straßenräuber. Er behielt sein Portemonnaie, musste aber verletzt ins Krankenhaus.

D_FeuerwehrDUS_20150401

Eine Corsafahrerin war am späten Mittwochabend auf der Bergischen Landstraße unterwegs. Warum sie von der Straße abkam, ist noch ungeklärt. Aber sie prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum und der Wagen fing Feuer.

D_Auto_Theord-Heuss-Bruecke_20150329

Ein romantischer Blick auf den Rhein bei Nacht – um 22.35 Uhr unter der Theodor-Heuß-Brücke. Doch dann rollte das Auto von selbst los. Und wippte nach einigen Metern samt Fahrer zwischen Ufer und Strom, ohne vier Meter in die Tiefe zu rutschen. Glück gehabt.

pol_05022015e

Auf der Paul-Bonatz-Straße in Garath konnte am Dienstag gegen 14:40 eine Autofahrerin nicht mehr ausweichen, als ein zwölfjähriger Schüler unerwartet die Straße kreuzen wollte.

D_Taeter_20160728

Am Sonntagfrüh (15.3.), kurz nach vier Uhr. Es poltert in einer Wohnung an der Schwerinstraße. Das dort lebende Ehepaar wird wach. Die Senioren sind schon betagt, sagt ein Sprecher der Polizei vorsichtig: „In diesem Fall steht der Opferschutz über allem anderen.“ Denn was in den nächsten Minuten folgt, ist ein Alptraum: Das Ehepaar steht vier, zum Teil maskierten Räubern gegenüber.

D_Polizeipraesident_Norbert_Wesseler_20150116

Polizeipräsident Norbert Wesseler präsentierte die neuste Kriminalitätsstatistik mit gemischten Gefühlen. Es gab im Jahr 2014 in Düsseldorf rund 1500 Straftaten weniger als im Jahr zuvor. Allerdings sank auch die Aufklärungsquote der Düsseldorfer Polizei – um 2,5 Prozentpunkte. Das Zahlenwerk für 2014 ist das erste, das komplett in die Zuständigkeit von Wesseler fällt.

festnahme_12022015

Er hat zahlreiche Schnittverletzungen und eine Wunde, die von einem Schlag mit einem noch unbekannten Gegenstand herrühren könnte: Der am Mittwoch auf dem Stresemannplatz angegriffene 25-Jährige konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Die Polizei nahm sieben Personen vorübergehend fest.

d_st_caecilia_20150312

Ein Mann und eine Frau interessierten sich auffällig intensiv für den Opferstock von der Pfarrkirche St. Cäcilia an der Hauptstraße in Düsseldorf-Benrath. Zeugen beobachteten, wie sie mit einem selbstgebastelten Werkzeug Geld aus dem Opferstock zogen.

raumung_barmerviertel_symbol

Zahlreiche Streifenwagen am Stresemannplatz und ein in niedriger Höhe kreisender Polizeihubschrauber: Großfahndung! Ein 25-jähriger erlitt laut Polizeibericht eine „gefährliche Körperverletzung“.

pol_572013b

Ein 85 Jahre alter Mann wurde schwer, eine weitere Person leicht verletzt: Unfall auf der Kreuzung Stoffeler Straße / Oberbilker Allee. Daran waren am Mittwochmittag sechs Autos und eine Straßenbahn beteiligt.

D_Duegida_Festnahme_20150302

Nach der rechtsextremen Dügida-Demo haben teilnehmende Hooligans in der S-Bahn einen Mitarbeiter der „SJD – Die Falken“ angegriffen. Sie traten und schlugen ihn. Mitreisende verteidigten den Mann und riefen die Bundespolizei. Die nahm am S-Bahnhof Rath die Personalien der Angreifer, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstagabend bestätigte.

D_Rollerunfall_20150310

Schwer verletzt hat sich ein Motorrollerfahrer am Dienstagmorgen (10.3.). Auf der Schlüterstraße musste er einem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen, stürzte und prallte gegen ein stehendes Auto. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

notarzt22122012a

Schwer verletzt wurde ein acht Jahre alter Junge. Er wurde am Sonntagnachmittag (9.3.) an der Einbiegung Cecilienallee/Robert-Lehr-Ufer von einem Auto angefahren.

polizeisperrband_02062014

Die Bolkerstraße am Sonntagmorgen, 4.18 Uhr: Der Knall ist der gesamten Altstadt zu hören. Sechs Menschen wurden leicht verletzt. Die Polizei vermutet, dass jemand einen unbekannten Knallkörper gezündet hat.

polkontrolle1452012_breite

Sonntagsvormittags nicht in die Kirche, sondern zum Schrottcontainer: Im Hafen beobachtete ein Zeuge drei Metalldiebe und rief die Polizei. Die nahm wenig später drei Männer ohne jedwedes Schuldbewusstsein fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG