Blaulicht

D_BrandBilkerAllee_500x300_20160221

Quasi in letzter Sekunde hat die Feuerwehr am Sonntagmorgen (21.2.) einen Mann aus seiner brennenden Wohnung an der Bilker Allee in Düsseldorf gerettet. Nach Angaben der Helfer war er durch die Rauchgase bereits orientierungslos. Aus der Wohnung darüber wurde ebenfalls ein Mann geborgen. Er hatte versucht, sich vor dem giftig-beißenden Qualm in seinem Badezimmer zu verbarrikadieren.

D_Hellerhof_Unfall_Schueler_20160221

Schwer verletzt wurde der Fahrer dieses Wagen, ein 22 Jahre alter Hildener, in der Nacht zu Sonntag (21.2.). Er rammte mit seinem Wagen gegen 1.10 Uhr aus voller Fahrt in Hellerhof ein Fahrzeug vor ihm. Dessen Fahrer (56) wurde leicht verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der 22-Jährige im Vollrausch fuhr. Er habe jenseits von zwei Promille Alkohol im Blut gehabt.

D_Taeter_20160728

Kleider, Röcke, Tops, Mäntel – alles weg: An der Brunnenstraße in Düsseldorf Bilk haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag (18.2.) laut Polizeibericht eine komplette Boutique ausgeräumt. Selbst die Schaufensterpuppen nahmen sie mit.

Wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung sucht die Düsseldorfer Polizei den 25 Jahre alten Fouad Zaidi aus Düsseldorf Flingern. Gegen ihn sei am Mittag ein Haftbefehl erlassen worden, teilten die Behörden mit. Er steht im Verdacht, am Sonntagnachmittag auf einen 17-Jährigen eingestochen und ihn schwer verletzt zu haben. Zudem soll er eine 25 Jahre alte Zeugin verletzt haben.

D_Feuerwehr_Feuer2_16022016

Hohe Rauchwolken quellen aus dem Gebäude, die Feuerwehr ist vor Ort – ein Szenario, das auf dem Hof der Feuerwehrschule in Garath zum Standard gehört. Das brennende Gebäude hat im Inneren noch vieles zu bieten, es ist das neue Atemschutzübungszentrum der Düsseldorfer Feuerwehr.

D_Unitunnel_Unfall_20150511

Der Verkehrsbericht für das vergangene Jahr spricht eine klare Sprache: 29947 Unfälle. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von 8,3 Prozent. Bei 2477 Unfällen gab es Personenschäden, mit durchschnittlich fast sieben Menschen pro Tag.

D_Flughafenfeuerwehr_Einsatzleitung_20151026_articleimage

Bei Sondierungen auf dem Gelände des Düsseldorfer Flughafens auf Bombenblindgänger haben sich zwei Verdachtspunkte ergeben. Die Fundstellen befinden sich auf dem Flugfeld und - sollen falls nötig - in der Nacht von Dienstag (16.2.) auf Mittwoch (17.2.) entschärft werden.

D_Polizei_VWBus_06122015

Eine 73 Jahre alte Frau ist in Düsseldorfer Unterrath brutal zusammengeschlagen worden. Ein Räuber hatte es offenbar auf ihre Tasche abgesehen. Weil Zeugen durch Hilferufe der Seniorin aufmerksam wurden, flüchtete der Mann, wobei er die Handtasche fallen ließ.

D_Feuerwehr_Einsatz_20160105

Sechs Bewohner, ein Hund und eine Katze gerettet: Nur durch das rasche Handeln der Feuerwehr konnte am Donnerstag (11.2.) an der Pattscheider Straße in Düsseldorf Wersten Schlimmeres verhindert werden. Ein Mann wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden am dreigeschossigen Wohngebäude schätzen Experten auf rund 60.000 Euro.

polizeisperrband_02062014

Banküberfall! Mit gezogener Schusswaffe bedroht ein Täter die Kassiererin einer Bank an der Brunnenstraße in Düsseldorf Bilk. Dann entkommt er der Polizei zu Fuß. Mit mehreren tausend Euro Beute.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Eigentlich eine kleine Ursache: ein brennender Müllcontainer. Aber mit verhängnisvoller Wirkung: Hitze und Rauch lösten am Freitagmorgen, 2 Uhr, die Sprinkleranlage in einem Bürogebäude an der Elisabethstraße in Düsseldorf aus. Ein Schaden in mindestens sechsstelliger Höhe war die Folge.

D_Polizei_05022016

Der Polizeiinspektionsleiter der PE-Mitte, Jürgen Bielor, freute sich am Freitag (5.2.) über das Lob einer 16-Jährigen per Mail, die der Polizei dankte, weil sie an Altweiber in Düsseldorf sicher und ohne Sorge feiern konnte. „Das Konzept der hohen Präsenz hat voll gegriffen“, betonte Bielor bei der Pressekonferenz zum Rückblick auf Altweiber. Zwar habe es deutlich mehr Einsätze gegeben als 2015 (912 in 2016, 725 in 2015), aber das war der verstärkten Anwesenheit der Beamten geschuldet, die deutlich mehr wahrgenommen und sehr niederschwellig auf kritische Verhaltensweisen reagiert hätten.

D_Polizei_OSD_02022016

Eine besondere Bedrohungslage gibt es nicht, betont der Düsseldorfer Polizeipräsident, Norbert Wesseler. Dennoch reagieren Stadt, Polizei und das Comitee Düsseldorfer Carneval auf die Verunsicherung der Bürger nach den Vorfällen an Silvester. Verstärkte Präsenz und Überwachung soll den Karnevalisten ein sicheres Gefühl geben.

D_Hassels_Hochhaus_Gruppe_20160202

Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden beziffert die Feuerwehr mit rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Am Dienstag (2.2.) brannte Sperrmüll im Keller eines achtgeschossigen Hochhauses an der Potsdamer Straße in Düsseldorf Hassels.

D_Feuerwehr_Blaulicht_20150502

Ein Dreijähriger streckt sein Ärmchen aus und klemmt in einer Aufzugtür fest. Und im Erdgeschoss drückt ein Nachbar den Aufzugknopf. Eine Situation wie aus einem Horrorfilm wurde am Dienstag (2.2.) in Düsseldorf Düsselthal Wirklichkeit. Ein beherzter Notarzt befreite den Jungen – unverletzt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum