Blaulicht

D_Polizei_Wagen_28032016

Der mutmaßliche Hoteldieb kam über die Feuerleiter: Die Polizei hat einen 28-Jährigen festgenommen, der in mehrere Zimmer eines Hotels in der Düsseldorfer Friedrichstadt eingebrochen sein soll. Die Beute – Laptop, Schmuck und ein Handy – trug der 28-Jährige in einem Rucksack bei seiner Festnahme bei sich.

D_Polizei_KRAD_Leuchte_28032016

Schwerer Unfall am Ostersamstag im Düsseldorfer Rheinufertunnel: Dort stießen zwei Quads zusammen. Ein 20 Jahre alter Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Sein Fahrzeug hatte sich nach der Kollision mehrfach überschlagen. Nur weil ein nachfolgender Autofahrer rechtzeitig bremsen konnte, passierte nichts schlimmeres.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Mitarbeiter einer Trattoria an der Hammer Straße hatten den Laden am Ostermontag (28.3.) gerade aufgeschlossen – da sahen sie Rauch, der aus den Lüftungsschlitzen über der Theke quoll. Ein Schwelbrand, der sich über Stunden unbemerkt ausgebreitet hatte – und mehr 15.000 Euro Schaden verursachte.

rtw2010

Die Verwandten hatten so eine Ahnung: Sie machten sich Sorgen um eine 89-Jährige und ihren 56 Jahre alten Sohn, die gemeinsam in einer Wohnung in Oberkassel lebten. Die Polizei öffnete am Mittag des Ostersonntags die Wohnungstür. Der Mann hatte offenbar einen Selbstmordversuch unternommen; die Mutter lag tot im Schlafzimmer.

sek_2842013

In Düsseldorf Bilk/Oberbilk am Donnerstagabend ein Spezialeinsatzkommando, SEK, einen 28 Jahre alten Deutschen festgenommen. Kontakte zu einem der Brüsseler Bombenattentäter werden derzeit untersucht. Das hat ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber report-D bestätigt. Gegen den Mann werde „wegen Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat“ ermittelt.

D_Hermes_Sturz_20160321

Schwere Verletzungen erlitt ein 15 Jahre Junge am Montagnachmittag (21.3.) in der verlassenen Papierfabrik Hermes an der Fringsstraße im Düsseldorfer Hafen. Nach Auskunft der Feuerwehr stürzte der Junge zehn Meter tief durch einen Schacht aus dem 1. Obergeschoss auf einen Betonboden. Der Notarzt versetzte den Jungen in ein künstliches Koma und brachte ihn in die Unikliniken. Eine Lebensgefahr könne derzeit nicht ausgeschlossen werden, heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr Düsseldorf. AKTUALISIERUNG, Dienstag 22.3., 13 Uhr: Nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr hat der Junge seinen kritischen Zustand überwunden und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

D_Polizei_Eigentümersuche_17032016

Die Kriminalpolizei hat bei Durchsuchungsmaßnahmen gestohlene Wertsachen sichergestellt. Da die rechtmäßigen Eigentümer bisher nicht ermittelt werden konnten, sind die Gegenstände am Samstag im Polizeipräsidium zu besichtigen und im Internet auf Fotos anzusehen.

pol_572013d

Menschenleben? Offenbar völlig egal – bei diesem illegalen Straßenrennen zwischen einem Lamborghini und einem Quad! Mit einem Tempo jenseits von 100 Stundenkilometern ging es in der Nacht zu Donnerstag quer durch Düsseldorf. Rot zeigende Ampeln wurden ignoriert. Aufforderungen der Polizei, anzuhalten - auch. Am Ende nahm die Polizei den Quadfahrer fest, der zugleich Halter des Lamborghinis ist. Betrunken. Einen Führerschein hat er längst nicht mehr.

D_Polizei_Kradfahrer_06122015

Sein Auto lag in Düsseldorf Mörsenbroich auf dem Dach: Wie schlecht es dem 74 Jahre alten Fahrer wirklich geht, ist noch unbekannt. Er musste nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (16.3.), den die Polizei als „spektakulär“ bezeichnet, in eine Spezialklinik gebracht werden.

rennrad_25112014

Da ist die Lage auf der Telleringstraße in Düsseldorf Benrath eindeutig eskaliert: Erst gab es am Dienstagabend (15.3.) einen Fahrradunfall. Dann wurde plötzlich mit Reizgas gesprüht.

D_Koe_20160316

Die Kö, eine Bank, ein teures Auto und eine feine Dame – das sind die Zutaten zu einem Trickdiebstahl mit mehreren tausend Euro Beute. Bestohlen wurde eine 57-Jährige, die das Geld gerade vom Konto abgehoben hatte.

D_Feuer_Papierfabrik_15032016

Nachdem die Feuerwehr am Montagabend (14.3.) einen Brand in der ehemaligen Papierfabrik auf der Fringsstraße gelöscht hatte, mussten die Einsatzkräfte am Dienstagmittag erneut ausrücken. Personen kamen nicht zu Schaden.

D_Kriminalitätsentwicklung_14032016

Die Düsseldorfer Polizei registrierte im Jahr 2015 84.260 Straftaten. Rund die Hälfte von ihnen waren Diebstähle (44.336). Die Zahl aller Delikte sank zwar in Durchschnitt um 2,10 Prozent, doch bei Taschendiebstählen und Einbruchsdelikten stellte die Polizei einen Anstieg fest. Die Aufklärungsquote ist in 2015 um 0,98 Prozent auf 43,23 Prozent gestiegen. In mehr als der Hälfte aller Fälle suchte die Polizei vergeblich nach den Tätern.

D_somtransXXV_20160312

Höchste Explosionsgefahr: Ein Tankschiff mit 5000 Liter Rohbenzin – Naphtha – an Bord hatte sich Samstag vor Hamm im Rhein festgefahren. Es lag unmittelbar an der Südbrücke, die für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Autofahrer mussten dadurch weite Umwege fahren oder standen in Staus. Auch der Rhein wurde für sämtlichen Schiffsverkehr gesperrt. Erst am Abend – kurz vor 18 Uhr – gab die Feuerwehr Entwarnung und die Polizei öffnete alle Sperren.

D_wersten_20160311

Dachstuhlbrand in Düsseldorf Wersten: Die Feuerwehr rettete am Freitagabend (12.3.) zwei Personen in der Mergelgasse.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum