Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

36 Feuerwehrleute waren am Dienstagabend bei einem Brand am Cronenberg Weg im Einsatz

82-Jähriger bei Hausbrand in Düsseldorf Wersten schwer verletzt

Die Feuerwehr erhielt am Dienstagabend (1.3.) einen Notruf aus dem Cronenberger Weg in Wersten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte bereits lichterloh. Der Bewohner konnte schwer verletzt geborgen werden.

Der Brand in einer Doppelhaushälfte am Cronenberger Weg hatte sich bereits stark ausgebreitet, als am Dienstagabend die Feuerwehr den Brandort erreichte. Da der Bewohner, ein 82-jähriger Mann, noch im Haus vermutet wurde, setzten sofort Rettungsmaßnahmen ein. Die Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zutritt durch ein Fenster im Erdgeschoss, das bereits lichterloh brannte, Während weitere Feuerwehrleute das Übergreifen der Flammen auf die andere Haushälfte verhinderten, konnte der bereits bewusstlose Senior im verrauchten Badezimmer aufgefunden werden. Er wurde durch das Fenster in Sicherheit gebracht, da die Flammen die übrigen Wege versperrten.

Nach der Wiederbelebung durch einen Notarzt wurde der Bewohner zur weiteren Versorgung in die Uni-Klinik gebracht, wo er unter anderem in einer speziellen Druckkammer behandelt wurde.

Das Feuer konnte erfolgreich von den Einsatzkräften bekämpft werden. Das Haus ist unbewohnbar und der Schaden wird auf 125.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_26122016

Ein Rollerfahrer geriet mit seinem Fahrzeug am Montagmittag (3.8.) auf der Reichswaldallee unter die Straßenbahn der Linie U72 und wurde dabei schwer verletzt. Zeugen berichteten von einem Sozius auf dem Roller, der zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Nach ersten Ermittlungen war der Roller gestohlen. Die Fahndung dauert an. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

pol_572013d

Am Samstagabend (1.8.) kam es gegen 21 Uhr zu zwei Unfällen mit Radfahrern. In Derendorf verletzte sich eine Radfahrerin schwer, als sie gegen Fahrzeugtür prallte, die vor ihr unachtsam geöffnet wurde. In Lichtenbroich ereignete sich ein Verkehrsunfall, als ein Sechsjähriger mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg überqueren wollte und dabei mit einem Pkw kollidierte.

D_Polizei_neu_16122019

Ein 52-jähriger Mann ist am Samstagabend (1.8.) nach Messerstichen in einer Wohnung an der Schweidnitzer Straße in Düsseldorf Eller gestorben. Er lebte mit fünf weiteren Männern in den Räumen, von denen ein Mitbewohner von der Polizei als Tatverdächtiger festgenommen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG