Düsseldorf Blaulicht

pol_05022015e

83-Jähriger verliert in Kö-Tiefgarage die Kontrolle über sein Fahrzeug – Mann schwer verletzt

Ein aufheulender Motor, ein Auto ohne Kontrolle: Es trifft einen 59 Jahre alten Mann aus Hilden. Er wird schwer verletzt – am Mittwoch (15.4.) gegen 11 Uhr, in einem Parkhaus an der Königsallee.

Auf der anderen Seite: ein 83 Jahre alter Mann am Steuer seines Mercedes, der sich das alles angeblich gar nicht erklären kann. „Plötzlich“ habe sein Auto Vollgas gegeben. Es ist ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe – notiert die Polizei in ihrer Unfallaufnahme. Der Senior behauptet, das Gaspedal sei festgeklemmt gewesen. Er habe nichts tun können.
Deshalb ordnen die Beamten eine technische Begutachtung des Fahrzeugs an. Dem Straßenverkehrsamt wird allerdings von der Polizei auch empfohlen, die Fahrtauglichkeit des Seniors zu überprüfen. Offenbar bestehen daran Zweifel.  

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_HellerhofGeldautomat_20190618

Die 10- und 20-Euro-Scheine lagen verstreut auf der Carlo-Schmid-Straße: Dort haben Unbekannte gegen 1.45 Uhr in der Nacht zu Dienstag (18.6.) einen Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt. Sie entkamen mit Beute in noch unbekannter Höhe. Die Tatortgruppe der Düsseldorfer Polizei sperrte das Terrain rund um die Bankfiliale weiträumig ab.

D_JanWellem_Wikipedia_Djonzo_20190616

Das war knapp: Rund 40 Passagiere des Fahrgastschiffs „Jan Wellem“ kamen nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr am Sonntagabend (16.6.) mit dem Schrecken davon. Es habe einen Schwelbrand im Maschinenraum gegeben. Der Kapitän habe einen Steiger in Höhe der Düsseldorfer Pegeluhr angesteuert, um die Passagiere in Sicherheit zu bringen. Es wurde niemand verletzt.

D_Silvester2018_nah_20181231

Messerattacke am Düsseldorfer Rheinufer: Dort wurden am Sonntag kurz vor Sonnenaufgang zwei junge Männer (18 und 20 Jahre alt, aus Duisburg) schwer verletzt. Lebensgefahr habe nicht bestanden, teilte die Düsseldorfer Polizei mit. Ein dritter Begleiter erlitt Prellungen. Der Täter sei entkommen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D