Düsseldorf Blaulicht

D_Brand_Supermarkt_20250428

Alarm in Düsseldorf-Niederkassel: An der Lütticher Straße brandte ein japanischer Supermarkt. Schaden: rund 100.000 Euro

Alarm in Düsseldorf-Niederkassel: 100.000 Euro Schaden beim Brand in einem japanischen Supermarkt

Ein Schaden von rund 100.000 Euro ist am Dienstmorgen (28.4.) bei einem Brand in einem japanischen Supermarkt an der Lütticher Straße entstanden. Die Feuerwehr vermutet einen Defekt in der Kassenelektrik als Brandursache.

Gegen 4.36 Uhr meldeten Anrufer aus Düsseldorf-Niederkassel Brandgeruch auf der Lütticher Straße. Als die ersten Löschfahrzeuge eintrafen, sahen die Retter bis zur Decke lodernde Flammen durch das Schaufenster des 400 Quadratmeter großen Supermarkts. Sie forderten Verstärkung an.
Und mussten sich mit dem Löschen beeilen, damit das Feuer nicht auf Stockwerke darüber übergriff. Von zwei Seiten wurde der Brand bekämpft. Die Retter mussten vier Türen und ein Rolltor aufbrechen. Schließlich gelang es, die Hitze am Brandort zu reduzieren und das Feuer zu ersticken. Der Brandrauch wurde anschließend mit der Hilfe großer Ventilatoren weggeblasen.
An der abgehängten Decke, den Kassen, Leitungen, Regalen und vor allem – den Waren ist zum erheblicher Schaden entstanden, so die Feuerwehr. Das Am für Verbraucherschutz habe am Vormittag den Brandort besichtigt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_572013d

Ein Unbekannter bedrohte am Montagnachmittag (16.9.) eine Angestellte in einem Sonnenstudio auf der Paulistraße in Düsseldorf Benrath mit einer Schusswaffe. Er erbeutete Bargeld und floh Richtung Benrather Bahnhof. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Aktualisierung: Die Öffentlichkeitsfahndung wurde zurückgenommen, daher wurden die Fotos aus diesem Artikel entfernt

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen, der an Rosenmontag mehrere sexuelle Übergriffe begangen haben könnte. Denn nach Überfallen in Unterbilk und Stadtmitte wird nun vom gleichen Täter ausgegangen. Hinweise nehmen die Spezialisten des Kriminalkommissariats 12 unter 0211-870-0 entgegen.

D_Schlange_20190916

Dieser Gast war äußerlich leicht verletzt, aber gut genährt: Anwohner riefen am Sonntag (15.9.) die Feuerwehr in einen Garagenhof an der Simrockstraße. Dort ringelte sich eine etwa ein Meter lange Schlange in der Abendsonne. Eine Königspython…

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D