Düsseldorf Blaulicht

pol_2932011a

Polizisten der Inspektion Nord nahmen die Frauen fest

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in Düsseltal

Als ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ostendorfstraße am Donnerstagvormittag (12.2.) nach Hause kam, begegneten ihm im Treppenhaus zwei junge Frauen, die er nicht kannte.

Das machte ihn misstrauisch und so schaute er in der zweiten Etage nach dem Rechten. Dort sah er Hebelspuren an einer Wohnungstür und lief den Frauen hinterher. Dabei verständigte er die Polizei, die Dank seiner Angaben die beiden Verdächtigen an der Heinrichstraße festnehmen konnte.
Das Duo ist der Polizei schon durch ähnliche Delikte bekannt. Sie stammen aus Südeuropa und hatten bei der Festnahme Schraubendreher und Flipper (flache Karte mit der die Falle im Türschloss zurück gedrückt wird, sodass die Tür aufspringt) dabei.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_GEldautomat_ISSDome_09122019

Ein lauter Knall hallte am Montagmorgen (9.12.) über die Theodorstraße in Düsseldorf Rath, als Täter den Geldautomaten gleich neben den DEG-Fanshop in der Fassade des ISS Domes sprengten. Die Räuber entkamen unerkannt. Wie hoch der erbeutete Betrag ist, steht noch nicht fest. Die Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos.

D_Feuerwehrkran_Duesseldorf_20191206

Heikle Situation am Freitagnachmittag (6.12.) auf einer Baustelle an der Heinrich-Erhardt-Straße: Dort drohte ein Betonmischer in die Baugrube zu stürzen. Die Feuerwehr sicherte den tonnenschweren Brummi mit Stahlseilen. Dann übernahm ein Bergungsteam.

D_Polizei_Tasche1_08112018

In der Vorweihnachtszeit sind Taschendiebe wieder besonders aktiv. Zwei Rumänen konnten am Dienstag (3.12.) durch Zivilfahnder der Polizei festgenommen werden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und gibt Tipps zur Vorbeugung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D