Düsseldorf Blaulicht

lf_4_1112013

Großeinsatz in der Bahlenstraße am Samstagabend

Brand auf der Bahlenstraße: Menschen aus Dachgeschoss gerettet

Die Flucht durchs völlig verrauchte Treppenhaus war ihnen versperrt: Über die Drehleiter musste die Feuerwehr am Samstagabend an der Bahlenstraße zwei Personen retten. Ursache war der Zimmerbrand in der ersten Etage.

Da Personen im Feuer vermutet wurden, rückte die Feuerwehr mit zwei Löschzügen, Rettungsdienst, Führungsdienst und Sonderfahrzeugen aus. Der Brand war in der Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen und wurde von den Rettern mit Löschrohren bekämpft.

Die Bilanz des Einsatzes

Das Feuer war nach 45 Minuten erfolgreich bekämpft. 44 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Rettungsdienst behandelte drei Personen, wovon zwei wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus kamen. Die Ursache des Brandes wird durch die Kriminalpolizei untersucht. Der entstandene Schaden liegt nach Schätzungen der Feuerwehr bei rund 35.000 Euro.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Cannabis_Auto_14082020

Aufmerksame Nachbarn informierten die polizei am Donnerstag (13.8.) über eine verdächtige Pflanze im Vorgarten eines Hauses in Hassels. Da sie sich nach Überprüfung als Cannabispflanze herausstellte, wurde auch der Garten hinter dem Haus in Augenschein genommen. Hier stellten die Experten des Rauschgiftkommissariats eine Plantage mit weiteren 230 Cannabispflanzen sicher. Der „Gärtner“ wurde festgenommen, er war bereits mehrfach wegen Drogendelikten in Erscheinung getreten.

D_Segelschiff_13082020

Der Eigner eines Schiffes im Düsseldorfer Hafen staunte nicht schlecht. Am Mittwoch (12.8.) in den frühen Morgenstunden entdeckte er auf seinem Schiff drei schlafende Jugendliche, die Getränke und Vorräte aus der Kombüse gestohlen und verzehrt hatten. Die alarmierte Polizei übergab die „Piraten“ den Erziehungsberechtigten. Die Ermittlungen dauern an.

D_Wasser_20180522_articleimage

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG