Düsseldorf Blaulicht

D_Drehleiter_20150407

Drehleiter im Einsatz: Wie auf diesem Archivbild sah es am Dienstagabend in Düsseldorf-Eller aus. Dort stand eine vierköpfige Familie auf dem Balkon und rief um Hilfe. Alle Fluchtwege und die eigene Wohnung waren voller giftigem Brandrauch

Brandalarm in Düsseldorf Eller: Vierköpfige Familie stand hilferufend auf dem Balkon

Dramatische Minuten in Düsseldorf-Eller: An der Jägerstraße stand am Dienstag (8.9.) eine vierköpfige Familie auf dem Balkon und rief laut um Hilfe. Ihre Wohnung und das Treppenhaus waren geflutet mit giftigem Brandrauch.

Ursache war ein brennender Kinderwagen, der im Erdgeschoss des Treppenhauses in Flammen stand. Als die Feuerwehr eintraf, ging das Feuer gerade aus. Doch das Haus war gefüllt mit lebensgefährlichem Qualm. Alle Rettungswege waren versperrt. Unter schwerem Atemschutz liefen die Retter hoch in den dritten Stock. Zugleich wurde außen ein Feuerwehrmann im Korb des Leiterwagens zu den Familien hochgefahren.
Mit Hochleistungslüftern pustete die Feuerwehr den Brandrauch aus Treppenhaus und Wohnung. Dann war der Weg hoch in den dritten Stock wieder ungefährlich. Notarzt und Rettungssanitäter untersuchten Mutter, Vater und die beiden Kinder. Sie mussten nicht ins Krankenhaus, sondern konnten zurück in ihre Wohnung. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlung der Brandursache.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

handschellen_18-02-2014

Durch ein verbotenes Einhandmesser schwer verletzt wurde ein 22 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen (13.10.) in der Düsseldorfer Altstadt. Laut Polizeibericht wollte er am Burgplatz zwei Frauen zur Hilfe kommen, die dort gegen 4 Uhr morgens von zwei jungen Männern angesprochen und belästigt worden seien. Als mutmaßlichen Täter nahm die Polizei einen 21-Jährigen syrischen Staatsangehörigen fest.

D_polizei_Fahndung1_9102019

Mit den Fotos der Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt nach einem Täter, der am 18. September ein Kiosk an der Ackerstraße überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet hatte.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D