Düsseldorf Blaulicht

D_Notarzt_20150509

Schwerer Verkehrsunfall auf dem Hellweg in Düsseldorf: Sieben Rettungswagen und vier Notärzte waren im Einsatz

Cabrio kracht in Düsseldorf frontal in ein Taxi: ein Toter, vier Schwerverletzte

Am frühen Samstagmorgen ist bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Hellweg ein Beteiligter gestorben, vier weitere Menschen wurden schwer -, ein Unfallopfer leicht verletzt. Nach Angaben der Feuerwehr ist ein Cabrio von der Fahrbahn abgekommen und frontal auf ein entgegenkommendes Taxi geprallt. Zwei Cabrio-Insassen seien aus dem Fahrzeug in ein Gebüsch am Straßenrand geschleudert worden.

Trotz sofort und intensiv eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb einer dieser Männer noch an der Unfallstelle. Der zweite Mann sei mit schweren Verletzungen in die Uniklinik gebracht worden.

Sieben Rettungswagen, vier Notärzte im Einsatz

Bereits bei der Alarmierung war das Ausmaß des Unfalls zu erahnen. Deshalb schickte die Leitstelle sieben Rettungswagen und vier Notärzte zum Einsatzort, einer der Ärzte wurde eigens aus Neuss angefordert. Als sie am Unfallort ankamen, habe sich ihnen ein schlimmes Bild der Verwüstung geboten, heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr. Zugleich lobt der leitende Notarzt aber auch die Hilfsbereitschaft von Zeugen und Polizeibeamten trotz der frühen Morgenstunde. Zum Teil sei schon reanimiert worden, andere Zeugen kümmerten sich um Verletzte.
Systematisch sichteten die Hilfskräfte die Verletzten. Im Cabrio saßen zwei weitere Verletzte. Den Fahrgast des Taxis hatte es schwer am Unterschenkel getroffen. Der Fahrer selbst wurde leicht verletzt. Notfallseelsorger kümmerten sich um Passanten und Angehörige, die zur Unfallstelle kamen.
Die Unfallermittlungen der Polizei dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Ein Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr leuchtete den Unfallort taghell aus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei auf rund 100.000 Euro schätzt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

handschellen_18-02-2014

Durch ein verbotenes Einhandmesser schwer verletzt wurde ein 22 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen (13.10.) in der Düsseldorfer Altstadt. Laut Polizeibericht wollte er am Burgplatz zwei Frauen zur Hilfe kommen, die dort gegen 4 Uhr morgens von zwei jungen Männern angesprochen und belästigt worden seien. Als mutmaßlichen Täter nahm die Polizei einen 21-Jährigen syrischen Staatsangehörigen fest.

D_polizei_Fahndung1_9102019

Mit den Fotos der Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt nach einem Täter, der am 18. September ein Kiosk an der Ackerstraße überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet hatte.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D