Düsseldorf Blaulicht

D_Haschisch_19052016

Eine riesige Plantage mit Cannabispflanzen entdeckten Drogenfahnder in Derendorf

Cannabis-Produktion in Düsseldorf-Derendorf ausgehoben

In einem Gewerbeobjekt an der Rather Straße in Derendorf entdeckten Drogenfahnder am Donnerstagmorgen (19.5.) eine riesige Cannabis-Plantage und 50 Kilo fertiges Marihuana.

Sie mussten auf den richterlichen Beschluss warten, doch dann brachen die Mitarbeiter des Drogenkommissariats die Türen der dreigeschossigen Gewerbeimmobilie in einem Hinterhof an der Rather Straße auf. Vor ihnen lag eine professionelle Plantage mit rund 2500 Cannabispflanzen und Setzlingen. Die Betreiber hatten die Zucht über 1000 Quadratmeter angelegt und mit speziellen Lampen und Flüssigkeitszufuhr für ein gutes Wachstumsklima gesorgt. Für die Weiterverarbeitung und Verpackung des Marihuanas war Ausstattung vorhanden und 50 Kilo lagen verkaufsfertig bereit.

D_Haschisch_Strom_19052016

Die Betreiber der Anlage hatten eine aufwendige Stromversorung installiert

Nach der kriminaltechnischen Untersuchung laufen die Ermittlungen des Drogenkommissariats auf Hochtouren, da noch nicht bekannt ist, wer hinter der Drogenfabrik steckt. Personen wurden nicht angetroffen. Die Stadtwerke wurden an den Fundort gerufen, da der Betreiber der Anlage eine umfangreiche illegale Stromversorgung installiert hatte.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_FeuerwehrNacht_20200120

Die Feuerwehr wurde am späten Freitagabend (16.4.) zu einem Brand an die Neustraße in der Düsseldorfer Altstadt gerufen. Dort war in der Zahntechnikwerkstatt einer Zahnarztpraxis ein Feuer ausgebrochen. Nachdem die Einsatzkräfte den Brandherd erreicht hatten, konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf über 80.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Die Reparatur der Regenrinne an seinem Hausdach hat einen Mann am Mittwochmittag (14.4.) in Bedrängnis gebracht. Nachdem er aus einem Dachfenster auf das Dach geklettert war, fehlt ihm für den Weg zurück die Kraft. Nachbarn hörten seine Hilferufe und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte retteten ihn unverletzt aus seiner misslichen Lage.

D_Polizei_Radar

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Oberkasseler Brücke erwischte die Polizei am Mittwoch (14.4.) zwei polnische Männer, die sich mit ihren Sportwagen ein Rennen lieferten. Bei erlaubten 50 km/h wurden sie mit über 90 gemessen. Die Fahrzeuge wurden noch vor Ort beschlagnahmt und gegen die Männer Strafverfahren eingeleitet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG