Düsseldorf Blaulicht

Das Schadowstraßen- Duo mit der geklauten Kreditkarte

Zwei junge Männer auf Shopping-Tour. Gut gelaunt. Großzügig. Das Problem: Sie bezahlen zahlen mit einer gestohlenen Kreditkarte. Um diesem Duo die Betrügereien zu erschweren hat die Polizei am Mittwoch (11.2.) Bilder aus einer Überwachungskamera eines Juweliers veröffentlicht.

Die Kreditkarte wurde Ende Oktober des vergangenen Jahres gestohlen. Seither wurde das illegale Stück Plastik in verschiedenen Geschäften an der Schadowstraße und Am Wehrhahn eingesetzt. Es sei ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden, teilte die Polizei mit.
Der erste Täter hat ein mitteleuropäisches Aussehen und kurze blonde Haare. Zur Tatzeit zierte eine Gipsschiene seinen linken Unterarm. Er trug eine blaue Weste mit der Ziffer „66“ auf dem Rücken, Jeans und rot-orange Schuhe.
Der zweite Täter hat ein südeuropäisches Aussehen und dunkle mittellange Haare. Er war mit einem blauen Anorak (Fell an der Kapuze) und einer Jeans mit Löchern bekleidet. Auch er trug leuchtend rot-orange Turnschuhe.
Wer kennt die beiden Männer? Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter Telefon 0211 - 870-0.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_GEldautomat_ISSDome_09122019

Ein lauter Knall hallte am Montagmorgen (9.12.) über die Theodorstraße in Düsseldorf Rath, als Täter den Geldautomaten gleich neben den DEG-Fanshop in der Fassade des ISS Domes sprengten. Die Räuber entkamen unerkannt. Wie hoch der erbeutete Betrag ist, steht noch nicht fest. Die Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos.

D_Feuerwehrkran_Duesseldorf_20191206

Heikle Situation am Freitagnachmittag (6.12.) auf einer Baustelle an der Heinrich-Erhardt-Straße: Dort drohte ein Betonmischer in die Baugrube zu stürzen. Die Feuerwehr sicherte den tonnenschweren Brummi mit Stahlseilen. Dann übernahm ein Bergungsteam.

D_Polizei_Tasche1_08112018

In der Vorweihnachtszeit sind Taschendiebe wieder besonders aktiv. Zwei Rumänen konnten am Dienstag (3.12.) durch Zivilfahnder der Polizei festgenommen werden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und gibt Tipps zur Vorbeugung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D