Düsseldorf Blaulicht

pol_05022015k

Nach einen Sturz geriet der Motorradfahrer unter den Auflieger eines Sattelschleppers

Düsseldorf: 16-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Aktualisierung: Wie die Polizei am Freitag (9.8.) mitteilte, ist der 16-Jährige im Krankenhaus seinen Verletzung erlegen.

Am Mittwochmittag (31.7.) wurde ein 16-jährigen Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Brüsseler Straße schwer verletzt. Er geriet nach einem Sturz unter dem Auflieger eines Lkw und wurde mitgeschleift. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, es bestand Lebensgefahr. Durch den Unfall entstanden erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen, da die B7 zwischen den Ausfahrten Am Seestern und Benediktusstraße in Fahrtrichtung Neuss gesperrt werden musste.

In Höhe des Vodafone Campus kam es am Mittwoch gegen 13:57 Uhr auf der Bundesstraße 7 zu einen Unfall zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Motorrad. Nach den Ermittlungen der Polizei war ein 47-jähriger aus Litauen mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Neuss unterwegs. Dabei wurde er links von einem Motorrad überholt. In Höhe der Auffahrt "Vodafone Campus", nahm der Lkw-Fahrer plötzlich einen Schlag wahr. Im Außenspiegel konnte er eine Person erkennen, die offenkundig auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Er leitete eine der Notbremsung ein und stellte dann fest, dass unter seinem Auflieger eine Person lag. Hierbei handelte es sich um einen 16-jährigen Motorradfahrer aus Korschenbroich. Dieser fuhr offenbar zum Unfallzeitpunkt rechts neben dem Sattelzug, geriet dann rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde er unter den Auflieger des Sattelzuges geschleudert.

Der lebensgefährlich Verletzte kam mit einem Rettungswagen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Notfallseelsorger betreuten an der Unfallstelle den Fahrer des Sattelzuges und Angehörige des 16-Jährigen. Während der Unfallmaßnahmen kam es durch die Sperrung der B7 zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Blaulicht_06122015

Dramatische Minuten am Dienstag (20.2.) in Düsseldorf Düsseltal: Eine Dachgeschosswohnung im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses an der Rethelstraße brannte lichterloh. Der Mieter konnte sich aufs Dach flüchten. Zwischen ihm und der Düsseldorfer Feuerwehr: eine brennende Wohnung.

pol_nacht_712014

Ein 34-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen (19.8.) in einer Wohnung an der Benderstraße durch eine Spezialeinheit der Polizei festgenommen, nachdem er eine 26-jährige Frau bedroht hatte. Die Ermittlungen über die Tatumstände dauern an. Verletzt wurde niemand.

D_BrandRemondis_Haupt_20190818

Zum zweiten Mal innerhalb von neun Tagen ist es offenbar in derselben Halle des Abfallentsorgers Remondis an der Karl-Hohmann-Straße in Düsseldorf Reisholz zu einem Großbrand gekommen. Knapp 100 Feuerwehrleute aus ganz Düsseldorf waren am Sonntag (18.8.) stundenlang damit beschäftigt, einen 300 Quadratmeter großen, in Flammen stehenden  Haufen aus Sperrmüll und Verpackungsmaterialien zu löschen, so die Mitteilung der Düsseldorfer Feuerwehr. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand. Über die Nina-Warn-App wurde die Bevölkerung am Sonntag auf die die starke Rauch- und Geruchsbelästigung in Düsseldorf Hassels und Düsseldorf Reisholz hingewiesen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D