Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Hilfe kam für die SEnioren zu spät, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen

Düsseldorf: 70-Jährige stirbt im Rhein bei Kaiserswerth

Unter welchen Umständen es zum Tod einer 70-jährigen Frau gekommenen ist, die in der Nacht zu Freitag (31.5.) tot aus dem Wasser geborgen wurde, ist Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Die Frau war nach Angaben ihres Begleiters kurz zuvor am Fähranleger ins Wasser gestürzt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Gegen Mitternacht waren eine 70-jährige Frau aus Essen und ihr 66-jähriger Begleiter zu Fuß am Kaiserswerther Rheinufer unterwegs. Im Bereich der Fährrampe sei die Frau aus unklaren Gründen gestolpert, schilderte der Mann und ins Wasser gestürzt. Der 66-Jähre sprang nach eigenen Angaben hinterher und konnte die Frau unterhalb der Burgruine Kaiserpfalz aus dem Wasser ziehen. Für die Seniorin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Der Begleiter blieb unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Obduktion der Leiche angeordnet, um die Umstände des Todes zu klären.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizei_sym_01_18

Am Freitagnachmittag (20.9.) kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Streitigkeit zwischen zwei Radfahrern in der Nähe des Kreuzungsbereichs Bonner Straße und Am Trippelsberg. Nach Zeugenaussagen schlug der jüngere Radfahrer seinem 78-jährigen Kontrahenten dabei unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und fuhr weiter in Richtung Benrath. Der Senior stürzte durch den Schlag zu Boden. Ersthelfer alarmierten den Rettungswagen, der den Verletzten ins Krankenhaus brachte, wo er intensivmedizinisch betreut wird. Die Polizei fahndet nun nach dem zweiten Radfahrer und bittet Zeugen um Hinweise.

D_Handschellen_07052019

Die Eltern und Kinder im Düsseldorfer Stadtteil Bilk und Friedrichstadt waren seit Januar beunruhigt. Bei zwei Fällen im Januar, einem im März und einem im Mai hatte ein Mann Mädchen im Bereich ihrer Wohnungen angesprochen und versucht sexuell zu Missbrauchen. Da sich alle Opfer heftig gewehrt hatten, blieb es glücklicherweise bei Versuchen. Als der Täter am Dienstag (10.9.) in Lierenfeld erneut Kontakt zu einem Mädchen aufnahm, konnte er durch die schnelle Reaktion einer Nachbarin festgenommen werden. Durch DNA-Spuren und die Identifizierung durch eines der Opfer ist die Polizei sicher, den Täter gestellt zu haben.

D_Porsche_k_19092019

Am Samstag (14.9.) wurde ein zitronengelber Oldtimer Porsche 911 aus einem Parkhaus an der Benrather Straße im Düsseldorfer Zentrum gestohlen. Dank der Überwachungskamera konnten die Diebe schnell gefasst werden, allerdings fehlt von dem Fahrzeug jede Spur. Die Polizei bitte nun die Öffentlichkeit um Hinweise.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D