Düsseldorf Blaulicht

D_Polizeiabsperrung_03012017

Die Kriminalpolizei ermittelt nun die Umständes des Todes eines Asylbewerbers

Düsseldorf Angermund: Asylbewerber in Unterkunft wurde getötet

Nachdem am Freitag (1.6.) kurz nach Mitternacht ein 47-jähriger Iraker tot in der Flüchtlingsunterkunft Zur Lindung gefunden wurde, bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag den gewaltsamen Tod des Mannes. Obduktion und Spuren wiesen auf äußere Gewalteinwirkung hin. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Polizei und Staatsanwaltschaft informierten am Montag (11.6.) über die Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung des Toten in der Flüchtlingsunterkunft in Angermund Zur Lindung. Der 47-jähirge Mann irakischer Abstammung war um 1 Uhr am Freitagmorgen (1.6.) gefunden worden. Erste Hinweise auf ein mögliches Gewaltverbrechen wurden durch die Obduktion und die Auswertung der Spuren am Tatort bestätigt. Das Opfer starb durch äußere Gewalteinwirkung. Der Asylbewerber seit Januar 2015 in Deutschland. Für einen fremdenfeindlich Hintergrund gibt es bisher keine Erkenntnisse.

Die Flüchtlingsunterkunft Zur Lindung in Angermund wurde im Dezember 2015 eröffnet und ist für 200 Bewohner konzipiert. Die Bewohner werden durch Mitarbeiter der Caritas betreut. Die Unterbrinung der Menschen erfolgt im Düsseldorfer Modell. Alleinreisende bewohnen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_572013d

Der bereits dritte Überfall auf Esso-Tankstellen in den vergangen Wochen ereignete sich am frühen Mittwochmorgen (17.10.). Gegen 0:23 Uhr überfiel ein bewaffneter Unbekannter die Tankstelle auf der Mecumstraße und flüchtete mit Bargeld. Die Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Polizei sucht Zeugen.

D_Rheinbahn_Monatsticket_15102018

In der Vergangenheit waren immer wieder gefälschte Monatsticket im Umlauf, die über die sozialen Netzwerke verkauft wurden. Nach Recherchen der Rheinbahn und Ermittlungen der Polizei konnte nun eine Fälscherwerkstatt in Neuss ausgehoben werden.

pol_nacht_712014

Nach Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen kam es am frühen Samstagmorgen in der Düsseldorfer Altstadt zu Verletzungen bei mehren Personen durch Messerstiche und geworfene Flaschen. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D