Düsseldorf Blaulicht

D_FReibad_16062018

Schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte die Sprinkleranlage am Technikraum ausgelöst, die Einsatzkräfte in Schutzanzügen konnten den Gasaustritt schnell stoppen, Foto: Patrick Schüller

Düsseldorf Benrath: Freibad öffnet wegen Chlorgasaustritt verspätet

Ein Großaufgebot der Düsseldorfer Feuerwehr rückte am Samstagmorgen (16.6.) zum Benrather Freibad aus. In einem Technikraum hatte ein Alarm wegen Austritt von Chlorgas ausgelöst und die Sprinkleranlage in Gang gesetzt. Der Gasaustritt konnte durch die Einsatzkräfte behoben werden. Die Bädergesellschaft wird das Bad nach einer Wartung noch im Laufe des Samstags öffnen. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr wurde gegen 7:21 Uhr telefonisch alarmiert. Durch die Gefahrenlage mit Chlorgas fuhren neben Rettungskräften und Löschzug auch der Gefahrgutzug zum Einsatzort. In einem Technikraum für die Chlorgasanlage des Freibades war es zu einem Gasaustritt gekommen. Spezialkräfte in Schutzanzügen konnten den Austritt stoppen und das Gebäude lüften.

Da das Freibad Am Wochenende regulär erst um 9 Uhr öffnet, befanden sich noch keine Besucher im Bad und es wurde niemand verletzt.

Warum es zu der Undichtigkeit kam, wurde durch die Bädergesellschat im Rahmen einer Wartung geprüft. Wie Ralf Merzig, Leiter Bäderbetrieb gegenüber report-D betonte, wird das Freibad am Samstag auf jeden Fall noch öffnen. Die genauer Zeit gibt die Bädergesellschaft auf ihrer Homepage bekannt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_572013d

Ein Unbekannter bedrohte am Montagnachmittag (16.9.) eine Angestellte in einem Sonnenstudio auf der Paulistraße in Düsseldorf Benrath mit einer Schusswaffe. Er erbeutete Bargeld und floh Richtung Benrather Bahnhof. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Aktualisierung: Die Öffentlichkeitsfahndung wurde zurückgenommen, daher wurden die Fotos aus diesem Artikel entfernt

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen, der an Rosenmontag mehrere sexuelle Übergriffe begangen haben könnte. Denn nach Überfallen in Unterbilk und Stadtmitte wird nun vom gleichen Täter ausgegangen. Hinweise nehmen die Spezialisten des Kriminalkommissariats 12 unter 0211-870-0 entgegen.

D_Schlange_20190916

Dieser Gast war äußerlich leicht verletzt, aber gut genährt: Anwohner riefen am Sonntag (15.9.) die Feuerwehr in einen Garagenhof an der Simrockstraße. Dort ringelte sich eine etwa ein Meter lange Schlange in der Abendsonne. Eine Königspython…

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D