Düsseldorf Blaulicht

Düsseldorf Benrath: Tätersuche mit Phantombild nach Körperverletzung auf der Cäcilienstraße

In den frühen Morgenstunden des 1. Aprils kam es auf der Cäcilienstraße in Benrath zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der zwei Personen schwer verletzt wurden. Nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Haupttäter.

Um 1:30 Uhr am Ostersonntag (1.4.) hielten sich auf der Cäcilienstraße in Benrath mehrere Personen auf, als plötzlich eine weitere Gruppe hinzu kam und unvermittelt begann, zu attackieren. Der Haupttäter trat auf eine 26 Jahre alte Frau ein und schlug einem 25-Jährigen mit der Faust mehrfach ins Gesicht. Beide Opfer wurden dabei schwer verletzt. Der Schläger flüchtete mit seinen Komplizen in Richtung Benrather Bahnhof.

Nach den Zeugenangaben fertigte das LKA ein Phantombild, mit dem die Polizei nun nach dem Täter fahndet. Der Unbekannte soll etwas 1,85 Meter groß und dünn sein. Er hatte dunkle Haare, die zu einem auffälligen, längeren "Topfschnitt" mit einem sogenannten "Undercut" geschnitten waren. Bekleidet war er mit einer Trainingsjacke im Collegestil mit Streifen am Kragen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_LKA_Top_12112018

Seit Montag (12.11.) um 8 Uhr ist das landesweite Fahndungsportal des landeskriminalamtes (LKA) online. Darin werden die Fahndungen aller 47 Kreispolizeibehörden veröffentlicht. Bürger können darin auch Tatverdächtige und Vermisstenfälle benachbarter Bundesländer, aus den Niederlanden, Belgien und sichergestellte Wertgegenstände in der Securius-Datenbank ansehen.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Passanten alarmierten am Montagmittag (12.11.) die Feuerwehr über einen Wohnungsbrand an der Weststraße in Benrath. Im Badezimmer einer Erdgeschosswohnung war ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause, so dass niemand verletzt wurde. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Da nicht klar ist, wodurch der Brand verursacht wurde, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

D_AudiA8_Schiueler_20181110

Drei Schwerverletzte, drei Leichtverletzte und geschätzt rund 230.000 Euro Schaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagabend auf der Kölner Straße in Düsseldorf Oberbilk.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D